LG Nexus 5X und Nexus 6P Nachfolger: 3D-Touch-Display gesetzt

lg-nexus-5x-googleGoogle

Aktuell purzeln das LG Nexus 5X und Huawei Nexus 6P weiter munter im Preis und über den oder die Nexus-Nachfolger wird bereits munter philosophiert.

Und während ansonsten zu einem solchen Zeitpunkt, sprich gut ein halbes Jahr vor der Vorstellung eines Produktes, noch Gerüchte die Runde machen, gibt es in Hinblick auf das nächste Nexus 6P, Nexus 5X, Nexus „XL“ oder wie auch immer der mobile Begleiter heißen mag, einen konkreten Hinweis: The Verge hatte bei Google einfach mal entspannt nachgefragt, ob denn Android N auch 3D Touch unterstützt.

Die Antwort kam prompt, kurz zusammengefasst: Jup. Da ein neues Nexus-Smartphone stets die neue Android-Version im Schlepptau hat, ist also stark davon auszugehen, dass der Nexus 6P Nachfolger eben mit 3D-Touch-Display auf den Markt kommt.

So erkennt das Touchscreen etwa, wie fest der Nutzer auf das Display drückt, verschiedene Funktionen werden so ermöglicht. Apple und iOS setzen bereits auf die Technologie, nun zieht Google, wenn man so will, nach. Denkbar sind aber freilich neue Ideen, die sich mit der Technik realisieren lassen.

Welche neuen Funktionen Android N darüber hinaus mit sich bringt, werden die kommenden Wochen und Monate zeigen. Und ob tatsächlich HTC die nächsten Nexus-Smartphones herstellt, wie zuletzt gemunkelt, darüber kann noch immer nur spekuliert werden.


Aber immerhin: Einen konkreten Hinweis haben wir bereits – ein Nexus Smartphone mit 3D-Touch-Display ist verheißngsvoll.

Wir behalten die Entwicklungen rund um das nächste Nexus-Smartphone im Auge und berichten zeitnah, sobald es neue Hinweise auf das kommende Google-Smartphone gibt.

Weitere Nexus-Gerüchte in der Übersicht

So langsam aber sicher ist es an der Zeit, sich mit den kommenden Nexus-Geräten zu beschäftigen. Aktuell verkauft Google das Nexus 5X und Nexus 6P. Wie erfolgreich die Modelle nun tatsächlich sind, darüber kann nur spekuliert werden.

Doch klar ist, dass das preisliche subventionierte LG Nexus 5 vor rund zwei Jahren deutlich günstiger war als das Nexus 5X, das abermals von LG Electronics gefertigt wird. Schon seit Wochen wird in Foren darüber gerätselt, ob und wann Google den Preis des LG Nexus 5X und Huawei Nexus 6P senken könnte, um womöglich die Verkaufszahlen anzukurbeln. Doch bestätigt sind solche Angaben freilich nicht.

Das LG Nexus 4 wurde einst auf einen Schlag um 100 Euro gesenkt – um die Lager leerzufegen. Kurze Zeit später wurde das LG Nexus 5 vorgestellt. In der Vergangenheit hat Google jedoch – zumindest im Play Store – nicht vorschnell die Preise gesenkt. Fraglich ist auch, was an den HTC-Gerüchten dran ist. IT-Seiten wie knowyourmobile.com spekulieren munter drauf los. So soll HTC das kommende „Nexus Phone“ fertigen. An Bord sei freilich Android N als mobiles Betriebssystem, sprich der Android Marshmallow Nachfolger. Und auch ein 3D Touch Feature sei gesetzt. Die Gerüchte gehen sogar soweit, dass HTC gleich die nächsten drei Nexus-Smartphones fertigen soll.

In der Vergangenheit hat Google schon mit HTC zusammengearbeitet. Jedoch wäre es doch überraschend, wenn sich Google gleich für mehrere Jahre an einen Hersteller „bindet“.

Völlig unklar ist auch, ob Google weiterhin zweigleisig fährt. Sprich erscheinen – mutmaßlich im Spätherbst – ein Nexus 6P und Nexus 5X Nachfolger? Im Jahr zuvor gab es gar mit dem Nexus 6 nur ein Phablet im Angebot. Doch der Smartphone-Sektor ist nach wie vor wichtig – immer größer werden die Displays aktuell nicht. Denn die Hosentaschen wachsen bekanntermaßen auch nicht weiter an.

Sehr vieles spricht dafür, dass Google an seiner Nexus-Reihe festhält. Und HTC als Partner ist gewiss nicht unrealistisch. Vieles jedoch, was aktuell geschrieben wird, ist dann aber doch „rein spekulativ“.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "LG Nexus 5X und Nexus 6P Nachfolger: 3D-Touch-Display gesetzt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*