Mit Lidl auf hoher See?

queen-mary-2-anleger-cruise-center-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Wer bei Discountern wie Lidl, Aldi oder Penny einkauft, weiß: Natürlich gibt es Lebensmittel zu erwerben – darüber hinaus aber auch allerhand Krams.

Dieser „Krams“ wird nun – zumindest beim Discounter Lidl – weiter ausgeweitet: Wie das Wochenblatt Focus berichtet, möchte das Unternehmen mit Firmensitz in Neckarsulm fortan Hotelzimmer und Schiffskabinen kaufen und so groß auf dem Reisemarkt auftrumpfen.

Mit Lidl auf den Weltmeeren unterwegs?

Angeboten werden sollen Kreuzfahrten, später sind gar Flugreisen denkbar. Rabatte über den Wolken?

Wie aber hat sich der Kunde eine Lidl-Kreuzfahrt vorzustellen? Darf man mit einem Einkaufswagen über Deck düsen? Bekommt der Reisende keinen Kabinenschlüssel, sondern einen Plastik-Coin?

Und: Sehen wir am Hamburg Cruise Center in der Hafencity in Zukunft Kreuzfahrtschiffe mit gelb-blauem Anstrich?

Kommentar hinterlassen zu "Mit Lidl auf hoher See?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*