Dank „Mario Kart 8“ in der Erfolgsspur: Nintendo verkauft mehr Wii U Konsolen

nintendo-wii-u-controller-weissNintendo

Einmal durchschnaufen, bitte: Nintendo hat den Abwärtstrend gestoppt. Der japanische Spielekonzern veröffentlichte seine Umsatzzahlen. Und nach denen konnte im ersten halben Jahr diesen Jahres ein Gewinn von gut 100 Millionen Euro erwirtschaftet werden.

Wichtige Stützen für die guten Zahlen – wenngleich im Jahresvergleich zum Vorjahr der Gewinn etwas schrumpfte – sind die Spiele „Hyrule Warriors“ und natürlich (ja, welcher Titel denn auch sonst!) „Mario Kart 8“.

Der Kult-Fun-Racer verkauft sich gut – und es konnten neben dem Handheld Wii U auch verhältnismäßig viele Wii U Konsolen abgesetzt werden: Mit über einer Millionen Wii U sind es gleich drei Mal so viele wie im Vorjahr.

Fast scheint es, also sei die Geschichte der Wii U längst noch nicht zu Ende erzählt. Und Super Mario dürfte einmal mehr seinen Anteil daran haben – vielleicht hat Nintendo ja noch die ein oder andere Bananenschale für die Konkurrenz in der Hinterhand.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Dank „Mario Kart 8“ in der Erfolgsspur: Nintendo verkauft mehr Wii U Konsolen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*