„In vier Minuten zum Bahnhof Dammtor“

dammtor-bahnhof-front-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

In der aktuellen Ausgabe des Magazins der Süddeutschen Zeitung packt Werner Bartens aus: Der Buchautor berichtet über seine Talkshow-Erfahrungen der letzten Jahre.

Als Medizin-Experte oft eingeladen, war er unter anderem zu Gast in der NDR-Talkshow oder bei Reinhold „nah dran“ Beckmann in Hamburg.

Der Schreibtisch des Moderators verjünge sich zu der dem Zuschauer abgewandten Seite hin und sei nicht rechtwinklig, berichtet Bartens. Optische Täuschung bei Beckmann! Skandal! Ist die Speicherstadt im Hintergrund etwa auch nur Studiodeko?

„Kerners Rennsportteam“

Auch bei Talkshowlegende Johannes B. Kerner war Bartens schon Gaststar. Eine Anekdote ist kernig: Entweder mit einem Mercedes R-Klasse oder einem VW Phaeton werden die Gäste hin- und herchauffiert.

Ein Fahrer habe es dabei geschafft, Bartens nach der Sendung, die im Studio Rotherbaum aufgezeichnet wird, binnen vier Minuten zum Bahnhof Dammtor zu befördern. „Das dauert sonst 15 Minuten“, so der SZ-Mann. R-Klasse? Phaeton? Von wegen! Das Kernermobil düst nächtens durch Hamburg City! Vom Transrapid hingegen keine Spur.

Kommentar hinterlassen zu "„In vier Minuten zum Bahnhof Dammtor“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*