Mein Schiff 2: Fähre vor Bari „verpasst“ Luxusliner eine Delle

mein-schiff-2-bug-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages 2011 wurde die Mein Schiff 2 von TUI Cruises feierlich getauft. Gebaut wurde das Schiff jedoch schon viel früher – TUI hat das Schiff übernommen, umgebaut und einen neuen Anstrich verpasst.

Doch wenn ein Schiff in Hamburg getauft wurde, sind wir natürlich wachsam und schauen stets, wie es dem Kreuzfahrtschiff auf hoher See und den Häfen dieser Welt so ergeht.

Aktuell nicht sonderlich gut: Im Hafen von Bari wurde die Mein Schiff 2 laut Abendblatt von einer Fähre gerammt. Niemand wurde verletzt – der Schaden am über 260 Meter langen Luxusliner wurde geprüft und konnte schnell behoben werden: Außer einer Delle und vermutlich Kopfschmerzen bei der Crew an Bord ist nichts weiter passiert.

Augen auf im Wasserverkehr

Wieso es zu dem Vorfall in Italien kam, ist unbekannt. Die rauen Windverhältnisse könnten dem Kapitän der Fähre übel mitgespielt haben. Aber zu übersehen ist der blaue Koloss nur schwer.

Mit leichter Verspätung konnte der „Gigant der Meere“ seine Reise fortsetzen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Mein Schiff 2: Fähre vor Bari „verpasst“ Luxusliner eine Delle"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*