Microsoft Surface Phone mit Windows 10: Lumia 950 Nachfolger verschoben?

microsoft-lumia-950-xlMicrosoft
Das Microsoft Surface Phone wird mit Spannung erwartet. Bis dato hat sich der US-Konzern aber noch nicht konkret zum Lumia 950 und Lumia 950 XL Nachfolger geäußert. Und das hat wohl einen Grund: Wie NokiaPowerUser berichtet, ist Microsoft sehr darauf bedacht, keine Leaks zuzulassen – es gilt, frei übersetzt, die höchste Geheimhaltungsstufe.
Will heißen: Womöglich ist schon klar, wann das Microsoft Surface Phone auf das Microsoft Lumia 950 XL folgt – aber nichts genaues weiß man nicht. Doch in der Gerüchteküche brodelt es ja immer. Und so heißt es, dass das Surface Phone nicht, wie ursprünglich geplant im Frühling, sondern erst im Sommer 2017 auf den Markt kommen soll. Zuletzt wurde gar über eine Vorstellung auf der IFA in Berlin spekuliert – doch daraus wurde freilich nichts. Windows 10 jedenfalls soll auf dem Surface Phone perfekt laufen, und da wartet der Konzern wohl noch auf die umfassende Redstone2-Aktualisierung. Der Name klingt mysteriös – nun, es handelt sich schlichtweg um ein großes Windows 10 Update-Paket. Und ein weiterer Grund, warum sich der Release des Microsoft Surface Phone verzögern könnte, wird auch noch genannt: Angeblich sei Qalcomms Chipsatz, der Snapdragon 830, erst in der Testphase – und wäre im Frühjahr noch nicht einsatzbereit.
Warten auf den Kracher? Vieles spricht dafür, dass im kommenden Jahr ein Microsoft Surface Phone samt Windows 10 erscheint, das auf das Microsoft Lumia 950 folgt. Doch wann genau der mobile Begleiter auf den Markt kommt, scheint nebulöser denn je. Wir bleiben am Ball und berichten, sobald es Neuigkeiten gibt. Was glaubt ihr: Kann es sich Microsoft „leisten“, mit einer Veröffentlichung des Surface Phone so lange zu warten? Oder findet ihr es richtig, dass der IT-Gigant eine offenbar perfekte Hardware und Software Lösung finden möchte? Äußert euch gerne in den Kommentaren. ✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

4 Kommentare zu "Microsoft Surface Phone mit Windows 10: Lumia 950 Nachfolger verschoben?"

  1. Microsoft kann sich das leisten zuwarten, denn die interesse an den geräten von Microsoft sind ehr gering. Um die treuen anhänger nicht auch noch zu verlieren ist das ein guter Weg. Ich persönlich warte etwas länger und hab dann ein gutes Produkt.

  2. Die Art und Weise, wie Microsoft das eigene mobile System stiefmütterlich behandelt ist leider sehr bedauerlich. Windows 10 Mobile (W10M) ist ein wirklich tolles System, sicher, schnell,stabil,selbsterklärend und mit innovativer LiveTile-Optik, optimal für die, die nicht permanent zockend unterwegs sind, sondern die Wert auf Funktionalität und Zuverlässigkeit legen.
    Leider hat Microsofts mangelndes Marketing in meinen Augen auch dafür gesorgt, dass viele App-Entwickler sich zurückgezogen haben. Das mobile System ist bei vielen Usern entweder gänzlich unbekannt oder hat bereits ein schlechtes Image obgleich eigene Erfahrungen bei den allermeisten gar nicht erst vorliegen.
    Ohne einprägsame Werbung gehts halt nicht, Microsoft….einfach mal zur Konkurrenz schauen, wo man im TV nahezu halbstündlich zugeballert wird.

    Ich hoffe sehr auf ein Surface-Phone; aber dafür müsste Microsoft dann auch rechtzeitig die Werbetrommel rühren, denn von allein verkaufen sich selbst die besten Produkte nicht.

    Derweil habe ich mir ein Lumia 950 gegönnt und bin restlos zufrieden.

  3. Ich bin seit Windows Phone 8 dabei. Habe einige Ankündigen und Zurücknahmen von MS erlebt. Ich war einer der ersten der das Lumia 950 hatte. Alles las sich im Vorfeld so vielversprechend. Das MS zuwenig Werbung in das System steckt ist unbegreiflich. Aktuell gibt’s keine weitere Hardware und dad System dümpelt vor sich hin.
    Meiner Meinung nach ist der Zug abgefahren und ein Surface Phone wird da auch nichts mehr dran ändern.
    Mein nächstes Smartphone wird sicher Android unter der Haube haben.

  4. Erst einmal danke für die objektive Berichterstattung zu Windows 10 mobile! Das ist keine Selbstverständlichkeit. Das Netz ist voll von Hatern, die Microsoft den Verbleib am Mobilfunk-Markt nicht gönnen. Doch Microsoft hat Windows 10 (mobile). Das lässt sich nicht wegdenken/weg schreiben. Was fehlt ist das jetzt schon Kult gewordene und sagenumwobene Surface Phone. Dabei ist noch nicht einmal klar, wes Kind das Surface Phone ist… Microsofts oder das der Windows mobile Fans. Bei den Produkten der Surface Serie ist klar, die stammen von Microsoft. Beim Surface Phone bin ich mir da nicht so sicher. Ist vielleicht auch egal, denn hergestellt wird es von Microsoft. Und es wird sicher vom Design auch zur Surface Serie passen.
    Von der Reihenfolge muss jetzt folgendes passieren:
    1. Ausverkauf Lumias.
    2. Verkaufsstart OEMs Fall 2016.
    3. Test Snapdragon 830/evtl. doch existierenden Intel x86 für Smartphones (Thema Geheimhaltung?) abschließen.
    4. nächstes Anniversary Update abschließen.
    5. Fall 2017 Surface Phone bringen.

    Steve Ballmer hätte Nokia nicht aufkaufen dürfen. Jetzt fehlt Nokia Microsoft als wichtiger OEM in allen Preisklassen für Windows 10 mobile. Als OEM wäre Nokia das Desaster mit dem Umstieg der Lumias von Windows 8.1 auf Windows 10 mobile und dem Design-Killer 950 (XL) ganz sicher auch nicht passiert. Nokia hätte es selbst in der Hand gehabt und abgewartet, wie sich Windows 10 mobile auf den Lumias entwickelt und auch anstelle der Lumia 950 (XL), die ja Microsoft Lumias sind, echte Design-Schmuckstücke mit Windows 10 mobile Ende 2015 rausgebracht. Jetzt ist es an Satya Nadella, den Fehlkauf für Microsoft am ökonomischsten abzuwickeln. Das bedeutet keine Rückführung der Marke Lumia an Nokia, sondern Abschreibung und somit Eliminierung der Marke Lumia. Schade!

    Hoffentlich macht Microsoft diesen Fehlkauf mit dem Surface Phone wieder wett. Aus Honorierung dem einstigen Weltmarktführer Nokia gegenüber wäre der Schritt das mindeste was ich von Microsoft erwarten würde. Allerding nicht jetzt, sondern wenn es an der Zeit ist, Ende 2017. Weil Windows 10 (mobile) und die Hardware dann ziemlich sicher auch erst soweit sind.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*