Mittelalterfest in Norderstedt

mittelalter-fest-norderstedt-roland-triankowskiRoland Triankowski

Norderstedt. Historische Zeiten haben weiterhin Konjunktur – zumindest als „Event-Umgebung“: Allen Orten kann man Mittelalter-Märkte, Turnier-Shows oder Ritter-Restaurants besuchen. Das Geschäft mit dem Mittelalter – oder mit dem, was dafür gehalten wird – boomt.

Und so hat auch Norderstedt sein alljährliches „Spektakulum“, das am kommenden Wochenende wieder seine Zelte aufschlagen wird – genaugenommen auf der Wiese des Willi-Brandt-Parks hinter dem Herold-Center (U1-Station Garstedt).

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Ab 11:00 Uhr werden am Samstag wieder die Honoratioren Norderstedts vor Ort erwartet. Schon in den letzten Jahren haben es sich die Oberen der Stadt nicht nehmen lassen, das Marktgeschehen höchstpersönlich in historischen Gewändern zu eröffnen.


Möge Petrus gnädig sein

Der Veranstalter Fogelvrei wird vermutlich schon seit Tagen gespannt den Wetterbericht verfolgen. Denn im Jahr zuvor war das Fest derart verregnet, dass selbst hartgesottene Mittelalterfreunde fern blieben.

✎ Das Mittelalterfest in Norderstedt im letzten Jahr

Sollte es dieses Jahr mit dem Wetter klappen, müsste außerdem eventuell ein kleines Zugeständnis an die Neuzeit gemacht werden. Hie und da ein kleiner Fernseher wird die Besucher vielleicht auch in den Abendstunden auf dem Markt halten.
Ist ja nicht alles schlecht, heutzutage …

Kommentar hinterlassen zu "Mittelalterfest in Norderstedt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*