Monaco: Fürst Albert II. und Charlene Wittstock zusammen gesichtet

botanischer-garten-sonnenblume-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Wir sind so erleichtert, dass an den Trennungsgerüchten offenbar nichts dran ist! Aber der Reihe nach: Unsere Auslandskorrespondentin K. Kolumna (Name geändert) – stets investigativ agierend – fand sich am gestrigen Tage vor dem Schloss in Monaco ein. Auf einmal zückt ein Wachmann seine Trillerpfeife, und ersucht unsere Korrespondentin samt Team, aus dem Weg zu gehen. Platz da!

Kurz darauf rollen Polizeimotorräder über den Vorplatz – gefolgt von einer Limousine. Und just in jenem Luxusschlitten sitzt Fürst Albert II, der Boss im Ländle. Doch neben ihm – und dies ist der Grund für diese äußerst wichtige Meldung – harrt die ehemalige südafrikanische Schwimmerin und Ehefrau von Albert II. der Dinge: Charlene Wittstock. Zuletzt hatte es böse Trennungsgerüchte gegeben, reiste Albert doch alleine in die Niederlande zu Willem-Alexander.

Alles ist gut

Während Fürst Albert II. übrigens unserer Auslandskorrespondentin keines Blickes würdigte, winkte Charlene Wittstock höflich.

Alles im grünen Bereich im Fürstentum an der Côte d’Azur. Durchatmen!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Monaco: Fürst Albert II. und Charlene Wittstock zusammen gesichtet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*