Motorola Nexus 6 und HTC Nexus 9: Bilder zeigen Nexus 5 und 7 Nachfolger

htc-nexus-9-upleaks@upleaks Twitter

Es könnte in Kürze Schlag auf Schlag gehen: Das Motorola Nexus 6 und das HTC Nexus 9 kündigen sich an. Nach dem vor einigen Tagen bereits Bilder des Nexus 6 – auch als Nexus X oder Moto X gehandelt – „geleakt“ sind, zeigt sich nun auch das HTC Nexus 9 – womöglich – in voller Pracht.

Via Twitter haben @upleaks ein Bild veröffentlicht, das die Rückseite des Nexus 9 zeigen soll. Da auch die Ränder zu erkennen sind, lässt sich zumindest ob dieses Bildes darauf schließen, dass analog des Asus Nexus 7 oder LG Nexus 5 kein Metallgehäuse verbaut ist. Vielmehr scheint es sich wieder um das „matte“ Kunstleder zu handeln, das bereits bei den letzten Nexus-Geräten zum „Tragen“ kam. Und: Stets griffig anmutet. Auch der Nexus-Schriftzug ist zu erkennen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über die neuen Nexus-Geräte auf dem Laufenden zu bleiben.

Viel mehr ist dem Bild nicht zu entnehmen, da die Vorderseite nicht zu erkennen ist. Zudem gibt es keine neuen Hinweise auf die Auflösung. Tatsächlich aber wirkt das Nexus 9 auf dem Bild einen Ticken größer als das Asus Nexus 7. Doch das ist freilich kein Wunder, schließlich soll die Display-Diagonale um genau zwei Zoll anwachsen. Wie es der Name vermuten lässt.


Auf den Bildern, die das Motorola Nexus 6 zeigen sollen, ist derweil tatsächlich ein Metallrahmen erkennbar. Zwar ist der mögliche Nexus 5 Nachfolger von einem Bumper geschützt, doch Google hat offenkundig großes vor: Ein 5,92 Zoll Display soll es sein.

Nexus 6 und Nexus 9: Große Neuheiten

Somit würden das Nexus 9 und das Nexus 6 im Vergleich zu den direkten Vorläufern jeweils eine gehörige Schippe „oben drauf“ legen. Zumindest in Bezug auf die Display-Diagonale – und bestimmt auch in Sachen Power unter der Haube. So soll das Nexus 9 auf ein 64-Bit-System setzen, das Nexus 6 jedoch „nur“ auf ein 32-Bit-System.

Auf beiden neuen Geräten soll von Beginn an Android L die Musik machen. Das Nexus 9 und Nexus 6 dürften – wie schon die Vorgänger – auf NFC vertrauen. Die Speicher-Varianten sollen analog des Nexus 7 und Nexus 5 erneut 16 und 32 GB betragen. Der IT-Gigant aus Mountain View dürfte einmal mehr seinen Cloud-Dienst zur Synchronisation anpreisen…

Das Nexus 9 wurde bereits von der US-Zulassungsbehörde FCC gelistet. Zumindest tauchte dort ein neues HTC-Tablet auf. Und da just jener Hersteller aktuell kein weiteres Tablet in der Schmiede hat, spricht vieles dafür, dass es sich tatsächlich um das Nexus 9 handelt.

Ob Google das Nexus 9 und das Nexus 6 auf einem Event ankündigt, oder in einem kleinen Rahmen vorstellt und schließlich – zack – in den Play Store einstellt, bleibt abzuwarten. Im Netz werden aktuell verschiedene Daten für den Release gehandelt – von Mitte Oktober bis Anfang November ist alles dabei.

Oder anders formuliert: Das Motorola Nexus 6 und HTC Nexus 6 landen… in Kürze…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Motorola Nexus 6 und HTC Nexus 9: Bilder zeigen Nexus 5 und 7 Nachfolger"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*