Motorola Nexus 6: Bleibt das LG Nexus 5 der Platzhirsch?

google-lg-nexus-5-kamera-2013-andres-lehmannLG Nexus 5 | © Andres Lehmann / ukonio.de

Dieser Vergleich lag in der Luft – und die Kollegen von androidauthority.com haben ihn sehr umfangreich und zielführend angestellt: LG Nexus 5 versus Motorola Nexus 6, oder anders formuliert – das Flaggschiff Googles aus dem letzten Jahr im Vergleich mit dem neuen Highend-Gerät vom IT-Giganten aus Mountain View.

Bis dato ist das Motorola Nexus 6 nicht in Europa gelandet, doch fest steht: Es ist deutlich teurer als die Nexus-Vorgängermodelle. Und: Eine ganze Ecke größer. Und so wird es gewiss Nutzer geben, die sagen: Ich würde lieber 350 statt 650 Euro für ein Telefon ausgeben. Und: Ein Phablet soll es auch nicht sein, fünf Zoll „passt schon“.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über die Nexus-Reihe auf dem Laufenden zu bleiben.

AndroidAuthority listen all die Stärken und leichten Schwächen des Nexus 5 – und erhalten in weiten Teilung unsere „Zustimmung“: Auch wir nutzen das LG Nexus 5 seit nunmehr einem Jahr im täglichen Gebrauch. Alles in allem macht das Nexus 5 seine Sache gut und es wird gewiss nicht allzu viele Bereiche geben, in denen das Nexus 6 meilenweit entfernt ist. Uns ist noch keine App untergekommen, die das Nexus 5 ans Limit bringt. An den technischen Spezifikationen kann es also nicht scheitern.


Die Bildqualität des Nexus 5 derweil hat sich zwar dank der rasch vorgenommenen Updates verbessert, der HDR+-Modus ist aber nicht der schnellste. Und: Die Akkulaufzeit bleibt ein Schwachpunkt. Ersten Benchmarks nach soll Google in Hinblick auf das Nexus 6 seine Hausaufgaben gemacht habe: Das Nexus 6 dürfte somit mehr Saft haben als das Nexus 5, und das obwohl die Display-Diagonale nicht 5, sondern knapp 6 Zoll beträgt.

Da Google auch dem LG Nexus 4 „noch“ das Update auf Android 5.0 Lollipop spendiert, dürfte für das Nexus 5 gelten: Mindestens ein Jahr lang dürfte der mobile Begleiter noch im vollen Umfang Android-Updates erhalten. Lollipop soll ohnehin zeitnah für das LG Nexus 5 ausgerollt werden – angeblich gab es Probleme im WLAN-Modus, der Akku soll sich schnell entladen haben. Doch die Probleme seien mittlerweile behoben, berichtet AndroidPolice.

Nexus 5: Warum verstecken?

Fakt ist: Das LG Nexus 5 ist im Vergleich zur Konkurrenz noch immer günstig. Trotz Preisverfalls sind das HTC One M8 oder das Samsung Galaxy S5 noch immer deutlich teurer als das LG Nexus 5. Wer auf das neue QHD-Display des Nexus 6 verzichten kann, ohnehin kein Phablet sein Eigenen nennen möchte und auf Stock Android abfährt, der kann sich getrost das Nexus 5 noch einmal in Ruhe anschauen.

Auch Google verkauft das Devie weiterhin über seinen Play Store, in dem mittlerweile auch das Nexus 5 gelistet ist, mit dem Hinweis „bald verfügbar“. Es ist demnach nicht zu spät, um sich mit dem Nexus 5 vertraut zu machen. Gut möglich also, dass das Nexus 6 so schnell seinen „kleinen Bruder“ nicht in den Schatten stellt…

Seid ihr mit eurem LG Nexux 5 zufrieden? Oder liebäugelt ihr mit einem Kauf des Motorola Nexus 6? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


4 Kommentare zu "Motorola Nexus 6: Bleibt das LG Nexus 5 der Platzhirsch?"

  1. Ich bin mir meinem Nexus 5 sehr zufrieden und sehe auch keinen Bedarf mir in der nächsten Zeit ein neueres Gerät zuzulegen. Das Nexus 6 wäre auch für meine Verwendungszwecke zu groß.

  2. Mein Nexus 5 ist mein ein und alles… Es läuft immer noch sauschnell, Display ist toll und die Fotos im HDR+Modus sehen top aus. Akku ist ein Manko, aber es ist auch schnell wieder aufgeladen. Ich würde mir es wieder kaufen. Immer noch eines der besten Smartphones auf dem Markt.

    Problem was ich gerade hab, die Emfangsbereitschaft ist etwas niedrig. Hoffentlich ist es bei Lollipop dann wieder besser.

    Habt ihr auch das Gefühl, das WLAN und GSM bisschen schwach sind. Bei einem anderen Gerät von mir hab ich fast immer einen Balken mehr, bei schlechtem Empfang.

  3. @Pali, es gab zumindest bei den ersten Exemplaren ein Problem mit GPS. Zwischen Rückseite und Antenne war ein minimaler Abstand, obwohl Kontakt sein sollte. Gab bei mir dauernd „kein GPS“ Meldung. Habs selbst repariert nach YouTube Anleitung. Jetzt gehts.

  4. Mein Nexus 5 läuft super und im normalen Alltag hält der Akku auch bis zum schlafen gehen. Bin rund um zufrieden und hätte gern nächstes Jahr ein Motorola nexus 7 mit 5 Zoll display 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*