Motorola Nexus 6 Nachfolger: Wird das LG Nexus 5 neu aufgelegt?

google-lg-nexus-5-android-4-4-kitkat-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

Das Motorola Nexus 6 ist seit einigen Monaten auf dem Markt – und noch immer scheiden sich die Geister am aktuellen Google-Handy: Für die einen ganz groß, für andere ob der Display-Diagonale von rund 6 Zoll eine – mehr oder minder – „große“ Enttäuschung. Denn: War das LG Nexus 5 „noch“ ein Smartphone für die Hosentasche, spricht das Nexus 6 als Phablet dann doch eine andere Zielgruppe an.

Seit Wochen nun ranken sich dezente Spekulationen um den Nachfolger: Auf das Nexus 6 dürfte im Herbst oder Winter ein neues Nexus-Smartphone folgen. Der Name „Nexus 7“ jedoch ist aus gleich zwei Gründen unrealistisch: Zum einen stand die Ziffer sowohl beim Nexus 5 als auch beim Nexus 6 für die Display-Diagonale (jedoch nicht beim Nexus 4…), um zum anderen gab es bereits zwei Auflagen eines Asus Nexus 7: Eine Verwechslungsgefahr wäre somit nicht von der Hand zu weisen.


Spekuliert wird nun also – fast schon traditionell – ob Google auf der hauseigenen Entwicklermesse I/O Ende Mai Hinweise auf ein womöglich zweites Nexus 6 – oder ein ganz neues Device – gibt. Orakelt wird auch, dass es zu einer Neuauflage des Nexus 5 kommen könnte. Und hier könnte somit LG Electronics, die bereits das Nexus 5 und Nexus 4 gefertigt habe, wieder mit im Boot sitzen.

Nexus: Das Nächste, bitte

Die Kollegen von androidcentral.com derweil fassen die Gefühlslage rund um das Nexus 6 zusammen – alleine die Überschrift bläst ins gleiche Horn: Entweder, man ist – frei übersetzt – mit dem Motorola Nexus 6 sehr glücklich. Oder man… hasst es.

Nur welche Schlüsse zieht der IT-Gigant aus Mountain View daraus? Eine Strategie könnte freilich sein, dass Google fortan sein „paralleles“ Portfolio erweitert: Während etwa das Lager vor dem Release des LG Nexus 5 leergefegt wurden – der Preis des Nexus 4 wurde um 100 Euro gesenkt – war das LG Nexus 5, zumindest für wenige Wochen, parallel mit dem Motorola Nexus 6 erhältlich. Aktuell steht auch das Nexus 9 als Phablet von HTC zum Verkauf im Play Store.

Denkbar wäre also, dass das Motorola Nexus 6 weiterhin verkauft wird oder eine Überarbeitung erhält. Und parallel dazu wäre als „Nachfolger“ eine Neuauflage des Nexus 5, oder wegen uns auch „Nexus Smartphone“, am Start.

All dies ist noch spekulativ. Doch die Nexus-Reihe samt Stock Android, sprich „purem Android“, ist schon längst kein Geheimtipp mehr.

Insofern wird das nächste Nexus-Smartphone mit Spannung erwartet.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


4 Kommentare zu "Motorola Nexus 6 Nachfolger: Wird das LG Nexus 5 neu aufgelegt?"

  1. Wünsche mir eine Neuauflage des Nexus 5.
    So mit 5.2 Zoll, QHD Display, 2.4 + 2.0 GHZ Takt, Octa Core, Front 5 MP Rück 16 MP, Bildstabilisator, 1,8 f, Xenon oder LED Blitz, 32 – 62 GB Speicher und 3400 mab Akku! wenn möglich kein Snapdracon sontern beispielsweise nVidia X1.

    • Re. Am besten noch n LED/AMOLED Panel.
      Android 5.2!
      LTE Cad 6.
      Bluetooth 4.1!
      Neuster WLAN Standart.
      Spitzwasser und Staub abweisend!

      !Gebaut von LG oder Samsung!!

    • Jawoll
      Wie Lieben Nexus.
      Auch vorstellbar wäre Snapdragon 820!

      • Würde mich auch über eine Neuauflage des Nexus 9 freuen.
        So ca 9.6 Zoll, AMOLED/LED Display, Octa Core, 13/7 MP Kamera, LED Blitz, NVIDIA X2 oder SNAPDRAGON 820! Wäre Klasse. Gebaut von HTC! Aber die sollen bitte nicht mehr so viel Kleber verwenden!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*