Die MS Deutschland verlässt Travemünde gen Island

ms-deutschland-ausfahrt-travemuende-sonne-2012-andres-lehmannAndres Lehmann

Am Samstag machte die MS Deutschland der Deilmann Reederei in Lübeck-Travemünde fest. Neben dem Beinamen „Traumschiff“ ziert den Giganten der Meere derzeit auch der Schriftzug „Deutsches Schiff London 2012“.

☼ Bildergalerie der MS Deutschland: Ein Traumschiff in Travemünde

Die MS Deutschland wird die deutschen Olympiateilnehmer wenige Tage nach der Schlussfeier in London nach Hamburg bringen. In der HafenCity am Hamburg Cruise Center steigt die große „Welcome“-Party.

Auch wenn es längst deutlich größere Kreuzfahrtschiffe gibt als die Deutschland mit einer Länge von rund 175 Metern, so ist das Schiff noch immer ein beliebter Blickfang. Im Jahre 1998 vom Stapel gelaufen, weckt das Schiff zuweilen nicht nur aufgrund der ZDF-Reihe „Das Traumschiff“ teils elitäre Sehnsüchte und Fernweh.


„Gute Reise!“

In Travemünde, vom Heimathafen Neustadt in Holstein nicht weit entfernt, versammelten sich am Samstagabend entlang der Trave-Promenade und am Leuchtturm einmal mehr viele Hobby-Seefahrer.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Ein Mann rief beherzt „Gute Reise!“, und es wurde ihm aus vielen Kehlen gedankt. Denn auch an Bord genossen die Passagiere bei der Ausfahrt den Ausblick – auf Travemündes neue Promenade, den alten Leuchtturm, den Viermaster Passat, das Maritim und die untergehende Abendsonne.

Fast zu malerisch, um zu verreisen…

Kommentar hinterlassen zu "Die MS Deutschland verlässt Travemünde gen Island"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*