Nabu: Neue Geschäftsstelle in Hamburg-Borgfelde

elbe-vertiefung-bagger-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Der Nabu Hamburg hat eine neue Geschäftsstelle in Hamburg-Borgfelde. Der Umweltverband bezog seine neuen Räumlichkeiten in der Klaus-Groth-Straße 21.

Von hier aus steuert die Nabu fortan seine Aktivitäten im Natur- und Umweltschutz auf 800 Quadratmetern. Der Nabu-Vorsitzende Alexander Porschke spricht in einer Hausmitteilung von einem „Glücksfall“: Dank der Nabu-Umweltstiftung Hamburg konnten die neuen Räumlichkeiten überhaupt erst ermöglicht werden.

Adios Eimsbüttel

Schade für Eimsbüttel: Im unteren Verlauf der Osterstraße nahe des Schulwegs ist der Nabu fortan nicht mehr beheimatet.

Seit wenigen Tagen also hat der Nabu seinen Sitz in Hamburg-Borgfelde – samt neuer Infozentrale für alle Bürger.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Nabu: Neue Geschäftsstelle in Hamburg-Borgfelde"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*