Nexus 5: „Nur“ noch mit 4,5 Zoll Display – LG an Bord, oder nicht?

nexus-4-7-10-screenshot-store-google-playGoogle Play/ Screenshot

Das LG Nexus 4 sorgte für viele Schlagzeilen: Der Preis schien unschlagbar, und die Liefersituation zu Beginn – ach, die ersten Wochen – war indiskutabel. Mittlerweile ist das Nexus 4 jedoch wieder im Google Play Store verfügbar. Und: Der Preis ist noch immer unschlagbar – die Konkurrenz hat sich von Googles Preisoffensive nicht beirrten lassen und beharrt weiter auf Preise jenseits der 600 Euro, während das Nexus 4 mit 16 GB für 350 Euro zu beziehen ist.

Nun ranken sich bereits seit einigen Wochen die Gerücht um ein Nexus 5. Klar, mit einem Nachfolger wird – vermutlich Ende des Jahres – zu rechnen sein. Laut aktueller Gerüchte ist es daher wahrscheinlich, dass Google auf seiner I/O Entwicklerkonferenz Mitte Mai das zweite Nexus 7 Mini-Tablet präsentiert – das nächste Nexus-Smartphone aber noch nicht aus dem Hut zaubert.


Und womöglich ist das Mini-Tablet Asus Nexus 7 ein Grund dafür, dass das Smartphone Nexus 5 womöglich nicht „anwächst“, sondern schrumpft. So wäre eine Abgrenzung der Produkte – nun ja – noch deutlicher.

Laut Phonearena.com, die in der Vergangenheit zuweilen nicht zu wüst mit Gerüchten um sich warfen, könnte das Nexus 5 mit einem 4,5 Zoll Display auf den Markt kommen. Wir erinnern uns: Das LG Nexus 4 und auch das Samsung Galaxy Nexus setzen – gerundet – auf 4,7 Displays.

Der Touchscreen des Nexus 5 soll 88 Prozent der Front belegen – insofern ist davon auszugehen, dass das Device im Vergleich zu den Vorgängern tatsächlich etwas kompakter des Weges kommt.

Nexus 5: Der Wind ist gedreht

Zunächst war im Falle des Nexus 5 von einem absoluten Überflieger ausgegangen worden – mittlerweile pendelt es sich auf Normalmaß ein. So könnte unter der Habe des Nexus 5 ein Snapdragon 600 Prozessor werkeln – vier Kerne, die mit 1,5 GHz getaktet sind.

Die Kamera könnte mit 9 Megapixeln des Weges kommen und durch einen CCD-Sensor unterstützt werden. Angeblich soll die Kapazität des Akkus 2.8000 mAh betragen – das verspricht bei einem 4,5 Zoll Display dann durchaus annehmbare Laufzeiten des mobilen Begleiters.

Ob das Nexus 5 derweil tatsächlich erneut mit LG Electronics „erschaffen“ wird, lassen die Kollegen offen. Zunächst wurde kolportiert, dass das Nexus 5 den „Codenamen“ Megalodon tragen könnte – samt 5 Zoll Full-HD-Display. In der Vergangenheit hatte Google bei „seinen“ Smartphones bereits mit HTC und Samsung kooperiert.

Nun, es bleibt abzuwarten, in welche Richtung die Nexus-5-Reise wirklich geht. Wenn jedoch Google die Preisstruktur des Nexus 4 beibehalten möchte, ist es durchaus wahrscheinlich, dass in Sachen technischer Spezifikationen nicht über dem Wasser geschossen wird…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Nexus 5: „Nur“ noch mit 4,5 Zoll Display – LG an Bord, oder nicht?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*