Nexus 6: Größter Samsung Galaxy Note 4 und iPhone 6 „Gegenspieler“?

htc-nexus-one-samsung-nexus-s-samsung-galaxy-nexus-lg-nexus-4-5-phonebuffSreenshot YouTube/ PhoneBuff

Das Rätseln im Walde: Wann erscheint das Nexus 6 – und wer wird es fertigen? Bis dato sind die Türen verschlossen – und es sind erstaunlich wenig Informationen nach außen gelangt. Die Kollegen von valuewalk.com gehen aber – wie so manch andere IT-Seite – davon aus, dass das Nexus 6 Ende Oktober auf den Markt kommt.

Doch nicht nur über den Hersteller herrscht Uneinigkeit – auch der Name des LG Nexus 5 Nachfolgers ist längst nicht so klar, wie zu erwarten war. So liegen die „Nexus 6“ Namensrechte bei der Familie des Autoren Philip K. Dick – und es steht nicht zu vermuten, dass sie den Namen Nexus 6 für ein Smartphone „hergeben“. Und so wird schon seit einigen Wochen gemutmaßt, dass Google auf den Namen Nexus X „umschwenken“ könnte. Bei Best Buy etwa ist das kommende Google-Smartphone schon als Nexus X gelistet.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um in Bezug auf das Nexus 6 auf dem Laufenden zu bleiben.

Festzustehen scheint – immerhin: Das Nexus 6 (Nexus X…) wird sich mit dem neuen Samsung Galaxy Note 4 und Apples iPhone 6 messen müssen. Während das Galaxy Note 4 im Oktober in den Handel kommt, startet Apple mit seinem neuen iPhone 6 noch im September durch.


Google wird sich also einmal mehr strecken müssen. Es steht zu vermuten, dass der Preis erneut subventioniert sein wird – analog des LG Nexus 4 und LG Nexus 5. Sollte etwa eine 32 GB Speicher-Variante wieder rund 400 Euro kosten, ist dies für so manch potenziellen „unentschiedenen“ Käufer gewiss nicht unerheblich. Mit 32 GB war das iPhone 5S genau doppelt so teuer – beim iPhone 6 wiederholt sich das Spiel.

Ein Pluspunkt des Nexus 6 liegt derweil auf der Hand: Von Beginn an wird Android L den Ton angeben. Zu erwarten ist offenbar der Namen Android Lion. Jedoch hat der IT-Gigant aus Mountain View bereits in der Vergangenheit darauf hingewiesen, dass der Android-Support nach 18 Monaten endet. Apple hingegen stellt für seine iPhones rund drei Jahre lang Updates zur Verfügung.

Nexus 6 Fertigung: Motorola oder doch LG?

Nun, und wer fertigt das Nexus 6, das Gerüchten zufolge samt 3 GB RAM, einem 5,2 Zoll Display, einer 13 Megapixel-Kamera und Qualcomms Snapdragon 805 Prozessor auf den Markt kommen soll? Immer wieder wird Motorola genannt. Google hatte zu Jahresbeginn Motorola an Lenovo verkauft. Doch unterm Strich baut Motorola sehr ausgereifte Smartphones, egal ob nun das Razr, Moto X oder Moto G: Die Verkaufszahlen waren zuweilen nicht überragend, doch die Modelle wussten und wissen zu überzeugen – erst auf der IFA wurde das zweite Moto G präsentiert.

Auch LG Electronics wird noch immer genannt. Zwar hat Google in der Vergangenheit gerne mal in Hinblick auf die Herstellung von Nexus-Geräten munter durchgetauscht, doch was spricht eigentlich dagegen, dass LG nach dem Nexus 4 und Nexus 5 auch das Nexus 6 (Nexus X, Codename „Shamu“) fertigt?

Solange es keine Klarheit gibt, wird weiter orakelt. Ein Release des Nexus 6 aber naht – und das Samsung Galaxy Note 4, iPhone 6 und Co. erhalten einen neuen Mitspieler.

Was glaubt ihr: Wer fertigt das Nexus 6? Motorola – oder doch erneut LG? Und wird es das Nexus X – etwas spitzfindig gefragt – mit dem iPhone 6 oder Galaxy Note 4 aufnehmen können?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


4 Kommentare zu "Nexus 6: Größter Samsung Galaxy Note 4 und iPhone 6 „Gegenspieler“?"

  1. Ohhh ukonio.
    Wie gekonnt ihr die Hoffnung in mir geweckt habt um sie dann wieder zu zerstören 😀
    Als ich einen neuen Artikel zum Nexus sah, dachte es ist soweit.

    Ich hoffe es wird bald vorgestellt und ich denke es wird mit allen es aufnehmen können.
    Einzige sorge ist es dass der Akku etwas klein geraten wird, wie immer.
    Leider ist es auch gewollt von Google um nicht den anderen Herstellern komplett den Wind aus den segeln zu nehmen.

  2. Der Akku muss Gut sein! Sonnst bleibe ich beim Note 3 oder hole mir das Huawei Mate 7 .

  3. Ich finde das ganze hoch interessant und warte mit Spannung auf das neue Gerät 🙂 würde mir einen noch etwas größeren Prozessor als den 805er wünschen aber das passt schon – sollange ich einfach für mich weiß, dass mein Handy schneller und leistungsstärker ist als das von allen anderen, verzichte ich auch gerne auf die paar Stunden mehr Akku, solange ich noch durch den Tag komme 🙂 4*2,7 GHz – da freu ich mich soooo drauf – besonders wenn man mit seinem Gerät einfach auch nach 2 Jahren noch Spiele spielen kann, die grade hochauflösend neu erscheinen 😀

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*