Nintendo schreibt schwarze Zahlen – Smartphone-Geschäft läuft an

mario-kart-8-wii-u-nintendoNintendo

Nintendo kann durchatmen: Der japanische Spiele- und Konsolenhersteller macht wieder Gewinne. Wie das Unternehmen bekanntgab, konnte im ersten Quartal des Jahre 2015 ein Gewinn von 310 Millionen Euro gemacht – und nicht erspielt – werden.

Ein Zugpferd ist der Fun-Racer „Mario Kart 8“, der sich für die Wii U blendend verkauft. Auch der New Nintendo 3DS und 3DS XL helfen Nintendo aus der Patsche – der überarbeitete Handheld verkauft sich besser als zuletzt die „alten“ 3DS und 3DS XL.

Weitere Gewinne erhofft sich Nintendo zukünftig mit Handy-Spielen zu erzielen – bis 2017 sollen jedoch „nur“ fünf Spiele mit Mario und Co. veröffentlicht werden: Nintendo scheint somit die Qualität groß zu schreiben. Und das auch auf neuen Plattformen.

So könnte das Jahr durchaus positiv gestaltet werden: Gerechnet wird unter dem Strich mit einer Verdoppelung des operativen Gewinns.

Donkey Kong macht einen Freudensprung.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Nintendo schreibt schwarze Zahlen – Smartphone-Geschäft läuft an"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*