Lumia 800: Zweiter Akku-Patch

nokia-lumi-800Nokia

Das ging zügig: Ein nun veröffentlichter zweiter Patch soll das Akku-Problem des Nokia Lumia 800 endgültig in den Griff bekommen.

User des Lumia 800 der ersten Stunde kennen das Problem: Nach nur wenigen Stunden zeigt das Display an, dass die Ladung des Akkus schon fast zur Hälfte ausgebraucht ist. Manch iPhone 4S Nutzer wird jetzt womöglich sagen: Ja, und?

Doch im Prinzip sollte so ein Akku schon mal wenigstens einen Tag halten, auch wenn es sich um ein neues Smartphone handelt. Schließlich wird berichtet, dass das auf dem Lumia aufgespielte Betriebssystem von Microsoft, Windows Phone 7.5, zuweilen durchaus Freude bereitet.

Patch!

Das Lumia will, so gab Nokia unlängst an, einfach nicht die korrekte Kapazität des Akkus anzeigen. Nicht alle Modelle sind von dem Problem betroffen. Wer den Befehl ##634# eingibt, kann jedoch ergründen, ob auch sein mobiles Gerät in Sachen Anzeige zuweilen mal „rumspinnt“.

In den nächsten Tagen dürfen sich Nutzer des Lumia 800 nun auf eine Updatebenachrichtigung einstellen. Somit legt Nokia binnen weniger Wochen gleich einen zweiten Patch nach.

Auch Apple hat kürzlich ein Patch veröffentlicht, und dann eine Beta Patch. Es wird eben gerne gepatcht in der Branche.

Manch Smartphone-User unkt derweil womöglich: Warum werden die zuweilen recht teuren Geräte nicht zunächst getestet und dann auf den Markt gebracht? Diese Akku-Geschichten können einen schon ganz schön „aussaugen“.

Kommentar hinterlassen zu "Lumia 800: Zweiter Akku-Patch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*