Nokia Lumia 928 „Catwalk“: Naht die Präsentation?

nokia-lumia-920-screenshotNokia Screenshot

Gefühlt haut einem Nokia seine Lumias ja nur so um die Ohren. Egal ob Lumia 620, 720, 800, 900 und das aktuelle Flaggschiff Nokia Lumia 920: In den letzten Jahren ging es hoch her.

Samsung macht es da gefühlt etwas geschickter: Die mobilen Begleiter haben bei den Südkoreanern immerhin ein wenig unterschiedliche Namen – abgesehen der Ziffer. Mal kommt so denn das Galaxy S4 auf den Markt, dann das Galaxy Express, Galaxy Note, oder es wird schlicht ein Schleifchen drum gebunden.

Doch zum Thema: Offenbar naht der Release des Nokia Lumia 928. Wie PhoneArena berichtet, soll es einmal mehr ein anonymer Informant („Pssst!“) sein, der vom Tage der Vorstellung erfahren haben möchte: So soll der Vorhang für das Lumia 928 am 15. Mai in London fallen.


In den Vereinigten Staaten könnte das Lumia 928 zunächst auf den Markt kommen. Der Netzbetreiber Verizon wird das neue Windows Phone angeblich in den Farben Schwarz, Weiß, Cyan und Rot listen. Der finnische IT-Gigant würde demnach seiner bunten Lumia-Linie treu bleiben. Egal ob Lumia 920 oder all die Vorgänger: Das „peppige“ Design der Smartphones findet immer mehr Anhänger. Besonders schick ist es natürlich, wenn die Kacheln von Windows Phone 8 (oder 7.8) farblich dem Gesamtbild angepasst wird.

Lumia 928: Optisch mehr so ein… Lumia 720?

Interessanterweise soll das Lumia 928 aber gar nicht mal dem Lumia 920 ähneln – sondern viel mehr einige Anlehnungen an das Lumia 720 haben. Doch auf jeden Fall scheint das Lumia 920 und das „ältere“ Lumia 928 die Größe des Displays zu einen: Die Rede ist einmal mehr von einem 4,5 Zoll Touchscreen.

✎ Nokia Lumia 920 vs. Samsung Galaxy S4: Kameras im Vergleich

Offenbar ist Nokia zudem – so denn sich die Gerüchte bewahrheiten – versucht, ein besonderes Augenmerk auf die Kamera zu richten: So soll das Smartphone mit einem LED- und einem Xenon-Blitz erscheinen. So wären theoretisch vernünftige Schnappschüsse auch bei nicht so guten Lichtverhältnissen möglich. Ein großes Blitzlicht kann aber gewiss auch diese Blitz-Doppel-Power nicht ersetzen.

Lumia 928: Ein Fliegengewicht?

Insgesamt soll das Lumia 928 leichter sein als das Lumia 920. Das mag an der äußeren Erscheinung liegen: Ein Unibody-Gehäuse – sprich eine Hülle „aus einem Guss“ – soll es sein. Das iPhone 5 etwa ist ob seines Aluminium-Unibody-Gehäuses ebenfalls ein Fliegengewicht – doch auch die Kratzanfälligkeit der Hülle war und ist ein Thema.

Über die weiteren technischen Spezifikationen des Lumia 928 ist noch nichts durchgesickert. Gut möglich scheint aber, dass einmal mehr 32 GB interner Speicher die Standardvariante auszeichnen. Und LTE (4G) wird gewiss – auf jeden Fall in den USA – gesetzt sein.

Ob es sich so denn tatsächlich um ein wahres neues Flaggschiff handeln wird, oder vielmehr um eine Art Facelift, bleibt abzuwarten. Doch der Arbeitstitel „Catwalk“ lässt so einiges erwarten. Zudem wird der Preis einiges aussagen – bislang schoss Nokia gefühlt immer etwas über dem Wasser.

Stimmen die Gerüchte, bleibt also folgendes festzuhalten: Kurz nach der Veröffentlichung des Galaxy S4 Ende April schleicht sich Nokia an, und veröffentlich noch vor dem Mitbewerber aus Cupertino sein neues Smartphone.

Bleibt die Frage, ob Nokia auch richtig die Krallen ausfährt mit seinem Catwalk…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Nokia Lumia 928 „Catwalk“: Naht die Präsentation?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*