Vorstellung: Nokia Lumia 930 das Flaggschiff, Lumia 630 und Lumia 635 „Mittelklasse“

nokia-lumia-930-icon-microsoft-windows-phoneNokia

In der vergangenen Woche hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz Build mächtig gewirbelt und unter anderem drei neuen Nokia Lumia Windows Phones vorgestellt.

Wir fassen die wichtigsten „Build“-News zusammen und erklären, warum Siri bald ein Geschwisterchen bekommt.

Gleich drei neue Lumia Windows Phones

Auf der Entwicklerkonferenz „Build“ stellte Nokia-Boss Stephen Elop das Nokia Lumia 930 offiziell vor. Schon in den vergangenen Wochen waren Informationen zum neuen Windows Phone „geleakt“. Freilich kommt das Lumia 930 mit dem ebenfalls vorgestellten Windows Phone 8.1 auf den Markt.

Auch die weiteren technischen Spezifikationen des Lumia 930 lassen erahnen, dass Microsoft und Nokia mit dem Windows Phone 930 im Flaggschiff-Segment angreifen wollen: Eine 20 Megapixel-Kamera verspricht gute Schnappschüsse. Zudem wird das Nokia Lumia 930 mit einem mit 2,2 GHz getakteten Prozessor angetrieben.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Windows Phones auf dem Laufenden zu bleiben.

Erneut ist es möglich, das Lumia-Deivce ohne Ladekabel zu laden. Und „natürlich“ kommt auch das Lumia 930 mit einer großen Display-Diagonalen des Weges – 5 Zoll sollen es sein. Ein Maß, auf das sich aktuell alle großen Hersteller einpendeln.


Interessant: Das Nokia Lumia 930 soll zunächst den europäischen Markt erobern – der Preis jedoch wurde auf der Entwicklerkonferenz in US-Dollar angegeben: Rund 500 Dollar soll das Nokia Lumia 930 demnach zum Marktstart kosten. Somit wäre es etwas billiger als die Mitbewerber – erst kürzlich präsentierte Samsung sein Galaxy S5, HTC sein One M8 und Sony sein Xperia Z2.

Neben dem Nokia Lumia 930 sollen im Mittelklasse-Segment fortan auch das Lumia 630 und Lumia 635 mitspielen. Die Besonderheit: Die Kunststoffhüllen der Geräte sind austauschbar. Das Lumia 630 setzt zudem auf eine Dual-Slim – ein Novum unter den Windows Phones.

Zunächst wird in den USA übrigens der Sprachassistent Cortana eingeführt. Nachdem Apple mit Siri bereits vor Jahren vorgelegt hatte und Google mit „Now“ nachlegte, kommt nun Nokia mit Cortana um die Ecke. Zunächst wird der Assistent aber nur im englischsprachigen Raum zur Verfügung stehen.

Windows Phone 8.1 vor Rollout

Windows Phone 8.1 derweil soll flächendeckend verteilt werden – und zwar, wie Microsoft verkündete, in den nächsten Monaten. Doch es steht zu vermuten, dass Käufer des Nokia Lumia 930 zunächst mit Windows Phone 8.1 in Berührung geraten. Außer natürlich, der Rollout wird auf den bisherigen Lumia-Devices schon zuvor gestartet.

Spannend unter Windows Phone 8.1 ist derweil eine neue virtuelle Tastatur, die einmal mehr ein „schnelles Tippen“ ermöglichen soll. Zudem lässt sich der Startbildschirm fortan, analog Android, individuell mit Hintergrundbildern anpassen.

Nokia Lumia 630, Lumia 635, Lumia 930 und Windows Phone 8.1: Microsoft und Nokia haben in den nächsten Monaten viel vor. Gut möglich, dass die Marktanteile weiter steigen – doch die Konkurrenz scheint gewappnet.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Vorstellung: Nokia Lumia 930 das Flaggschiff, Lumia 630 und Lumia 635 „Mittelklasse“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*