Amtlich: Aus Nokia Lumia wird Microsoft Lumia

nokia-store-helsinki-lumia-900-schaufenster-andres-lehmannZeigt sich das neue Microsoft Surface Phone bald in den Stores? | © Andres Lehmann / ukonio.de

Nun ist es amtlich – und vermutlich keine allzu große Überraschung: Fortan werden keine „Nokia Lumia“-Geräte mehr auf den Markt kommen. Vielmehr tragen die Smartphones samt Windows Phone den Namen Microsoft Lumia.

Microsoft hat gegenüber der Kollegen von The Verge den Namenswechsel bestätigt. Nokia zieht sich nach dem Verkauf seiner Smartphone-Sparte aus dem Hardware-Geschäft zurück. Entsprechende Websites sind übrigens schon offline. Und um den Nokia Store in Helsinki dürfte es auch nicht allzu gut bestellt sein.

Spannend wird einzig sein, ob Microsoft nun darauf beharrt, seinen Namen im Zusammenhang mit Lumia stets anzufügen – oder primär weiter an der Verbreitung der Marke „Lumia“ arbeitet. Da aber etwa die Rede vom Microsoft Surface ist, dürften die Karten bereits auf dem Tisch liegen…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Amtlich: Aus Nokia Lumia wird Microsoft Lumia"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*