Noch immer im Dock von Blohm + Voss

queen-mary-2-bug-dock-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Offenbar gefällt es der Queen Mary 2 sehr gut in der Hansestadt: Neben den regelmäßigen Besuchen am Hamburg Cruise Center in der HafenCity ist das Schiff seit nunmehr zehn Tagen im Dock „Elbe 17“ bei Blohm + Voss im Hamburger Hafen festgetaut.

Bildergalerie: Queen Mary 2 und Co.

Ursprünglich sollte das Kreuzfahrtschiff der Cunard Line am Montag um 11 Uhr mit einem Ausdockmanöver den Hafen verlassen.

Rückwärts ausparken

Der Autor dieser Zeilen war vor Ort und machte Bilder der Gigantin der Meere. Doch zunächst der Wintereinbruch, starker Schneefall, dann die Information: Es gibt Probleme, die Königin bleibt noch für zwölf weitere Stunden im Dock. Bis zur nächsten Flut.

Die Arbeiten an Bord sind derweil beendet: Neuer Teppichboden wurde verlegt und Vorhänge schmücken die Fenster.

Nachts gegen 23 Uhr heißt es dann aber wohl endgültig „Lebewohl“ und die QM2 schippert gen Nordsee. Allen Nachtschwärmern entlang der Landungsbrücken sei gesagt: Warm einpacken.

Es ist Winter in Hamburg.

Kommentar hinterlassen zu "Noch immer im Dock von Blohm + Voss"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*