Cunard Day

Queen Mary 2 und Queen Elizabeth in Hamburg – HVV spielt mit

Am Sonntag werden die Queen Mary 2 und die Queen Elizabeth zeitgleich im Hamburger Hafen erwartet. Der HVV lässt seine Züge am Cunard Day zudem öfters fahren.
Die Queen Mary 2 bringt diesmal die Queen Elizabeth mit nach Hamburg. | © Andres Lehmann
Am Sonntag werden die Queen Mary 2 und die Queen Elizabeth zeitgleich im Hamburger Hafen erwartet. Der HVV lässt seine Züge am Cunard Day zudem öfters fahren.

Hamburg. Das wird eine Party auf – und vermutlich auch entlang der Elbe: Am Sonntag werden die Queen Mary 2 und die Queen Elizabeth in Hamburg erwartet.

Um 4:30 Uhr in der Früh schippern die beiden Giganten der Meere gleichzeitig in den Hamburger Hafen ein.

Die Queen Elizabeth macht am Altona Cruise Center fest, die Queen Mary 2 fährt noch einige hundert Meter weiter, ehe sie am Hamburg Cruise Center in der HafenCity festgetaut wird.


Party in der HafenCity

In der HafenCity wird zudem das „QM2-Day Village“ aufgebaut, an Ständen kann sich über die Kreuzfahrt auf hoher See informiert werden. Und eine Bratwurst für den Hunger zwischendurch kann gewiss auch verspeist werden.

Gegen 20:30 Uhr sollten sich alle Freunde der Kreuzfahrt am Elbufer einfinden. Dann nämlich macht sich die Queen Elizabeth auf gen Queen Mary 2. Vor dem Strandkai liegen die beiden „Damen“ nebeneinander und ein großes Feuerwerk beendet die traute Zweisamkeit.

✎ Bilder der Queen Mary 2 im Hamburger Hafen

Gegen 21:45 Uhr verlässt die Queen Elizabeth den Hamburger Hafen. Die Queen Mary 2 startet ihre Reise gen Nordsee um 00:30 Uhr.

Der HVV passt sich den Geschehnissen auf der Elbe an: S-Bahn und U-Bahn fahren im Zentrum am Sonntag öfters, so wird etwa die Taktung der U1 und U3 „hochgefahren“.

Na denn: Der Cunard Day kann kommen.