Ausfahrt bei Sonnenschein

queen-mary-2-sonnenuntergang-schilf-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Zum vorletzten Mal in diesem Jahr war die Queen Mary 2 zu Gast im Hamburger Hafen. Tagsüber machte die Majestät am Hamburg Cruise Center fest.

Dort lag sie in aller Ruhe vor Anker, während sich viele Hamburger und Touristen an den Freitreppen vorm Unilever-Haus ein Eis schmecken ließen: Das Wetter war königlich, Sonnenschein und Temperaturen im „sommerlichen“ Bereich.

Bildergalerie: Queen Mary 2 und Co.

Bereits in den frühen Morgenstunden schipperte das Kreuzfahrtschiff der Cunard Line in den Hamburger Hafen ein.

Und dann, ganz gemächlich, um kurz vor 19 Uhr, verließ der „Gigant der Meere“ das Hamburger Hafenbecken: Vorbei an der Elbphilharmonie, am Musicalzelt „König der Löwen“, entlang der Landungsbrücken, den Elbstränden in Övelgönne und Blankenese. Immer der Nordsee entgegen.

Volksfest am Elbufer

Die Stimmung entlang den Landungsbrücken war ausgelassen, Volksfeststimmung. Und die Sonne lachte unentwegt, nur ein paar Mal schoben sich Quellwolken vor die Sonne und spendeten der Königin Schatten.

Ein letztes Mal noch schaut die Queen Mary 2 in diesem Jahr in Hamburg vorbei: Am 13. August kann das Schiff erneut bestaunt werden.

Erneutes Sommerwetter – darüber würden sich alle freuen.

Kommentar hinterlassen zu "Ausfahrt bei Sonnenschein"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*