iPhone 5S vs. Samsung Galaxy S4 und iPhone 5C vs. Galaxy S4 Mini: Ausblick

werbung-samsung-galaxy-s3-iphone-5Samsung

Ob noch immer vom „Duell der Giganten“ gesprochen werden kann, darüber lässt sich natürlich streiten. Denn: Das Samsung Galaxy S4 und das „mutmaßlich“ in Kürze erscheinende iPhone 5S sind längst nicht mehr die einzigen Flaggschiffe, die um die Gunst der Käufer buhlen. LG hat sein Optimus G2 vorgestellt. Oder Motorola das Moto X – wenngleich hier von „gehobener Mittelklasse“ gesprochen werden kann. Und das nächste Nexus-Smartphone von Google wird einmal mehr ein Wörtchen mitzureden haben.

Dennoch war in den letzten Jahren vor allem die Gegenüberstellung des iPhone und Samsung Galaxy elektrisierend: Samsung Galaxy S3 vs. iPhone 4S etwa. Spannend ist zudem, dass die Devices zeitversetzt auf den Markt kommen. In der Regel liegt ein halbes Jahr zwischen dem Samsung Event und der Apple Keynote.


So (womöglich) auch in diesem Jahr: Das Samsung Galaxy S4 ist seit dem 27. April weltweit erhältlich, vorgestellt wurde das Smartphone samt seines 5 Zoll Displays im März in London.

Und Apple? Wird vermutlich – so schallt es dieser Tage aus dem Gerüchtewald – am 10. September das iPhone 5S vorstellen. Der Release dürfte dann ebenfalls zeitnah über die Bühne gehen.

✎ iPhone 5S, iPhone 5C: Zeigt Apple am 10. September iPhone 5 Nachfolger?

Viel wurde über das iPhone 5S in den letzten Monaten berichtet. Doch im Grunde genommen könnte die Veröffentlichung zunächst eine ähnliche Ernüchterung mit sich bringen, wie einst die Vorstellung des iPhone 4S: Die äußere Erscheinung dürfte sich im Vergleich zum iPhone 5 nicht wandeln. Genau so wie das 4S kaum vom iPhone 4 unterschieden werden konnte (und kann).

✎ Android 4.2.2: Samsung Galaxy Note 8.0 bremst Galaxy S3 und Note 2 aus

Doch keine Frage: Der neu verbaute Prozessor dürfte mit den vier mit 1,9 GHz Kernen des Galaxy S4 Schritt halten können. Auch war bereits die Rede davon, dass eine 13 Megapixel-Kamera verbaut ist – analog des, genau, Galaxy S4. Apple wird sich bezüglich der Technik keine Blöße (geben können).

Keynote: iPhone 5S und ein iPhone 5C?

Doch allem Anschein nach – zumindest stapeln sich im Netz „geleakte“ Bilder – könnte es neben dem Duell iPhone 5S vs. Galaxy S4 noch eine weitere „Auseinandersetzung“ geben: Mit dem Galaxy S4 Mini hat Samsung bereits zum zweiten Mal eine kompakte Variante seines Flaggschiffes veröffentlicht, das in Bezug auf die „Power unter Haube“ jedoch nicht mit dem großen Bruder Schritt halten kann. Doch: Der Name zählt.

Eine ähnliche Strategie könnte nun auch Apple im Sinn haben, denn: Offenbar soll ein iPhone 5C auf den Markt kommen. Ein Einstiegs-iPhone. Auch als „Low Cost“-iPhone betitelt. Mit einem Plastikgehäuse. Wer hätte das gedacht. So denn sich die Gerüchte bestätigen.

Während das Display des Galaxy S4 Mini mit seinen 4,3 Zoll war im Vergleich zur großen Variante des S4 „geschrumpft“ ist, soll die Display-Diagonale des iPhone 5C nicht von der des iPhone 5S abweichen, sprich: 4 Zoll sind Trumpf. Über die Preise gibt es unterschiedliche Angaben – zuletzt war von rund 400 US-Dollar für das iPhone 5C die Rede. Doch auch das Samsung Galaxy S4 Mini ist kein Schnäppchen, bei Online-Versandhändlern werden aktuell rund 350 Euro verlangt. Das „große“ S4 kostet in der Version samt 32 GB Speicher dieser Tag rund 620 Euro. Tendenz: Leicht fallend.

iphone-6-5s-weiphone

weiphone.com

Galaxy S4 und iPhone 5S: Preislich erneut eine Liga?

Apple dürfte die Galaxy-Preislatte – zumindest im Hinblick auf den Release des iPhone 5S – gewiss nicht unterspringen. Doch interessanterweise geistert eine weitere Meldung durchs Netz, die besagt: Apple lässt das iPhone 5 parallel zur Veröffentlichung des iPhone 5S quasi verschwinden – das iPhone 4S jedoch soll gelistet bleiben. Der Apfel-Konzern hat eine solche Meldung freilich noch nicht bestätigt – doch ein Novum wäre ein solches Vorgehen nicht. Nach Vorstellung des iPad 4 gab es zwar das iPad der zweiten Generation weiterhin zu erwerben, das iPad 3 jedoch wurde vom Markt genommnen. Wenngleich das iPad der dritten und vierten Generation jeweils keine Ziffer mehr im Namen tragen. Diesbezüglich also gibt sich der IT-Gigant aus Cupertino sparsam.

Ein ähnliches Szenario könnte sich übrigens auch bezüglich des iPhone 5S abspielen: Doch „nur“ noch von einem iPhone zu sprechen, erscheint dann doch unrealistisch.

Ein Faktum dürfte Samsung derweil nicht geschmeckt haben: In diversen Foren war nach Vorstellung des Galaxy S4 die Rede davon, es handele sich quasi um ein „Samsung Galaxy S3S“. Und wenngleich die Software-Features des neuen S4 beeindruckend sind: Rein äußerlich ähneln sich das S3 und S4 zwar nicht so frappierend wie – vermutlich – das iPhone 5 und 5S. Doch die Gesamtgröße hat sich tatsächlich nicht verändert, das größere Display füllt die Front schlicht besser aus.

Bleibt die Frage: Können das iPhone 5S und das Samsung Galaxy S4 überhaupt noch miteinander verglichen werden, wie einst das S3 und iPhone 4S?

Zwischen den Display-Größen liegt eine kleine Welt (okay, das war beim 4S mit seinem 3,5 Zoll natürlich ähnlich). Dennoch: Es sind die Flaggschiffe der Unternehmen. Und diese müssen im Vergleich bestehen – auch gegen die Highend-Geräte der Mitbewerber. Das HTC One oder das Nokia Lumia 925 fahren gute Kritiken ein und wollen mitspielen im Konzert der ganz Großen.

Apple wird sich also strecken müssen, um mit dem iPhone 5S einmal mehr Menschen dazu bewegen zu können, es sich mit einem Campingstuhl vor dem Apple Store des Vertrauens gemütlich zu machen…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5S vs. Samsung Galaxy S4 und iPhone 5C vs. Galaxy S4 Mini: Ausblick"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*