Video der Präsentation mit Sylvester Stallone

sylvester-stallone-foto-patrick-nawePatrick Nawe

Hamburg. So ein Hollywood-Star an der Elbe – das macht sich natürlich gut. Insofern können sich die Macher von Stage Entertainment rund um Deutschland-Geschäftsführer Johannes Mock-O’Hara glücklich schätzen: Für ihr neues Musical „Rocky“ konnten sie einen ganz großen der Branche als Co-Produzenten gewinnen – Sylvester Stallone.

Im November 2012 wird „Rocky – Das Musical“ in Hamburg im Operettenhaus auf dem Kiez welturaufgeführt. Zur feierlichen Präsentation bei Stage Entertainment in der Speicherstadt schauten neben den weiteren Co-Produzenten Wladimir und Vitali Klitschko auch Sylvester Stallone vorbei.

Als der Kult-Schauspieler und Regisseur den großen Pressesaal verlässt, blickt er ein wenig wehmütig auf das Musicalmotiv: Großer Rocky-Schriftzug und darunter ein Mann, von hinten fotografiert, Kapuzenpulli an, Mütze auf und die Faust gen Himmel ausgestreckt.

Das ist die Rocky-Geste. Und auch Sly lässt es sich nicht nehmen, dieses Szenario für einen Bruchteil einer Sekunde nachzustellen: Rocky an der Elbe!

Ist die Geschichte um den Boxer Balboa wirklich schon zu Ende erzählt?

Sly ganz entspannt

In der Presserunde nach der Vorstellung inklusive erster Eindrücke des Videos saß Sly mit Journalisten zusammen und plauderte munter drauf los.

Auch wir sprachen mit der amerikanischen Filmlegende. Auf die neckische Frage, ob es eines Tages auch ein Rambo-Musical geben könnte, sagte Sly trocken: „Die Chancen liegen wahrscheinlich bei null Prozent.“

Jetzt, da alsbald das Musical welturaufgeführt wird, interessierte uns zudem die Frage, ob es denn noch einen weiteren Rocky-Film geben könnte. Stallone: „Nein, glaub mir, ich würde mich freuen, wenn es so wäre.“ Aber die Geschichte zwischen Rocky und Adrian sei fertig erzählt: „Wir können nicht weiter machen.“

Das ist schade. Aber es bleibt ja ein letzter Strohhalm in der Ecke des Boxrings: „Rocky Muscial – Fight from the Heart“.

Kommentar hinterlassen zu "Video der Präsentation mit Sylvester Stallone"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*