Rolling Stone Weekender 2014 mit „The Untertones“, Selig oder Markéta Irglová

rolling-stone-weekender-zelt-waissenhaeuser-strand-ostsee-2013-andres-lehmnannAndres Lehmann

Es ist wieder soweit: Der Rolling Stone Weekender im Ferienpark am Weissenhäuser Strtand steht vor der Tür. Und das Line-Up lässt sich auch im Jahr 2014 sehen: Als Headliner konnten die Editors, Selig oder „The Undertones“ gewonnen werden – außer dem Leadsänger noch immer in Originalbesetzung unterwegs. Die Festival-Besucher können sich also im Zelt auf den Über-Hit „Teeange Kicks“ freuen.

Doch auch in den weiteren, kleineren Sälen, ist mit einem musikalischen Feuerwerk zu rechnen: So gibt sich Jeff Tweedy die Ehre – zwar ohne seine Band Wilco, aber bestimmt mit all den großen Melodiken im Gepäck.

Auch die Blood Red Shoes starten durch – und Markéta Irglová („The Swell Season“) wird neben Songs ihrer beiden Solo-Platten gewiss auch einmal mehr Melodiken aus „Once“ aufleben lassen. Im letzten Jahr war Glen Hansard einer der Headliner beim Rolling Stone Weekender – hier schließt sich also der Kreis.

Lesungen dürfen beim Familien-Festival für Jung und Alt ebenfalls nicht fehlen – Sven Regener etwa ist mit von der Partie.

Am kommenden Freitag, den 7. November und am 8. November wird es laut am Ostseestrand. Und die gute Nachricht: Es gibt noch Karten.

ukonio.de ist vor Ort beim Weekender und wird ausführlich über die zwei Festival-Tage berichten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Rolling Stone Weekender 2014 mit „The Untertones“, Selig oder Markéta Irglová"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*