RTL zeigt Quali-Spiele: Mehmet Scholl und Oliver Kahn im Abseits?

oliver-kahn-zdf-sascha-baumannZDF/Sascha Baumann

Ob Mehmet Scholl und Oliver Kahn erfreut sind ob der heutigen überraschenden Meldung? RTL – genau, der „Bauer sucht Frau“-Sender – überträgt sämtliche Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur EM 2016 und im Vorlauf der WM 2018. Im Rahmen der Programmvorstellung in Hamburg ließ RTL (Sendergesicht: Oliver Geißen) die Katze aus dem Sack.

Erstmalig wurden die Rechte fürs Fernsehen einheitlich für ganz Europa vergeben – und am Mittwoch erhielt RTL (Oder: Dieter Bohlen) den Zuschlag.

RTL (okay, auch Günther Jauch und… Thomas Gottschalk) ist aus dem Häuschen. Und den öffentlich-rechtlichen Sendern – ARD und ZDF – dürfte so langsam angst und bange werden. Zwar überträgt die ARD noch immer die Zusammenfassungen der Bundesliga-Partien und das ZDF hatte sich immerhin die Rechte für die Champions League sichern können – (zumindest für den Spieltag am Mittwoch), doch die Quali-Spiele der Fußballnationalmannschaft waren so eng mit der ARD und dem ZDF „verwurzelt“, dass dem geneigten Fußballfreunde die Vergabe an den Kölner Privatsender schon verwundert. RTL wird am Ende mehr Geld geboten haben – so steht es zumindest zu vermuten.


Doch wenn die UEFA – jetzt einmal gemutmaßt – „streng“ nach Geld-Geboten Rechte vergibt, dürfte es in Zukunft für die ARD und das ZDF auch schwer werden, die Rechte für die großen Turniere zu erhalten. Vielleicht fließt ja so manch Euro aus der GEZ-Gebühr dann doch mal wieder in eine interessante Dokumentation. Oder in die Übertragung eines Wimbledon-Finalspiels mit deutscher Beteiligung.

Bezüglich der Turniere selbst gibt es – zumindest mittelfristig – erst einmal nichts zu „befürchten“, so denn man als Sportfan womöglich nicht ganz mit der Karte „RTL“ einverstanden ist: Die EM 2016 in Frankreich und die WM 2018 in Russland werden noch zu sehen sein in „Ihrem Z – D – F“ und im „Ersten“.

Freundschaftsspiele weiterhin bei ARD Und ZDF

Ach so, und auch Freundschaftsspiele können weiterhin kostenlos in HD gesehen werden. Wobei es hier natürlich zwei Kategorien gibt: Die eher – aus Sicht so manch Sportfans – unsinnigen Testspiele im Sommer (wie zuletzt die Reise in die USA mit einer C-Elf) und natürlich hochkarätige Kicks gegen Spitzenmannschaften in den Monaten vor eines großen Turniers.

Ob derweil Mehmet Scholl, der sich gerade erst für die TV-Karriere und gegen die Trainer-Laufbahn entschieden hat, und Oliver Kahn – der sich so langsam aber sich an die Fragen von Katrin Müller-Hohenstein gewöhnt haben dürfte – noch ausgelastet sind ohne Quali-Spiele des Nationalmannschaft, ist gewiss eine andere Frage.

Hauptsache, RTL holt Waldemar Hartmann wieder mit ins Boot.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "RTL zeigt Quali-Spiele: Mehmet Scholl und Oliver Kahn im Abseits?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*