RTL „Punkt 12“: Spanien-Karten-Panne und „der Schuldige“

rtl-punkt-12RTL

Bei RTL kam es zu einer Panne, die unseren spanischen Freunden vermutlich nicht schmeckt: Wie DWDL berichtet, wurde im Zuge der Anmoderation eines Beitrages die spanische Karte gezeigt – jedoch ohne Katalonien. Barcelona gehört also nicht zu Spanien?

Natürlich, und eine Abspaltung ist nach der Absage eines Referendums zur Unabhängigkeit sehr unwahrscheinlich. Nun kann ein solcher Fehler mal passieren – auch in der ARD wurden einst die Farben der deutschen Flagge munter durcheinander gewirbelt.

Doch wie RTL mit dem Fehler umgeht, lässt aufhorchen. So zitiert DWDL einen RTL-Sprecher wie folgt: „Eine studentische Aushilfe hatte für den Landesumriss Spaniens in der Grafik eine falsche Vorlage aus dem Archiv verwendet.“

So so, eine studentische Aushilfskraft also? Wieso wurde nicht gleich noch der Name genannt? Und der Facebook-Account? Und all die Redakteure, die Arbeiten von „Aushilfskräften“ überprüfen, die trifft keine Schuld? Und Katja Burkard? Okay, die Moderation hatte gewiss genug mit dem Teleprompter zu tun.

Tja, Mailand oder Madrid: Hauptsache Italien!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "RTL „Punkt 12“: Spanien-Karten-Panne und „der Schuldige“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*