Samsung Galaxy S3 Android 4.3: Akku-Leistung und Ruckler verärgern Nutzer

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

So langsam aber sich haben fast alle Samsung Galaxy S3 Nutzer auch hierzulande das Android 4.3 Jelly Bean Update beziehen können. Doch: Bis zum heutigen Tagen erreichen uns viele Zuschriften von Nutzern. Einige sind zufrieden. Doch wie es nun mal so ist: Am ehesten melden sich jene Smartphone-Jünger, die weniger zufrieden sind.

Und so lässt sich aus den vielen Zuschriften, die wir via Kommentar oder Google+ und Facebook erhielten, herauslesen: Die Akku-Leistung des Samsung Galaxy S3 hat im Vergleich zur „Power“ unter Android 4.1.2 Jelly Bean nachgelassen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4 KitKat für das Galaxy S3 und Note 2 auf dem Laufenden zu bleiben.

Ein Galaxy S3 Jünger gibt so denn zu Protokoll: „Also Ruckler gibt’s bei mir nicht, aber die Akkuleistung hat auf jeden Fall nachgelassen. Ich habe auch das Gefühl, dass der Akku länger braucht bis er voll geladen ist.“ Zudem geben einige Nutzer an, das Galaxy S3 sei nach dem Aufspielen der Firmware „träger“ geworden.


Doch interessanterweise scheint sich die Akku-Leistung bei einigen – aber nicht bei allen – Nutzern nach einigen Ladenvorgängen wieder zu normalisieren. Derweil bleiben die stark widersprüchlichen Angaben: Einige Nutzer geben zu Protokoll, dass sich die Akku-Leistung unter Android 4.3 gar verbessert habe. Eine Lösung scheint tatsächlich das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung zu sein.

Android 4.3: Nutzer klagen über „Ruckler“

Ein Problem, von dem ganz offensichtlich einige Galaxy S3 Nutzer betroffen sind: Das System „ruckelt“, etwa beim Scrollen von Websites. Dieses Problem tritt nach einigen Tagen Laufzeit unter der neuen Firmware zuweilen gar immer häufiger auf.

Unterschiede unter den einzelnen Netzbetreibern sind zumindest einmal nicht zu offensichtlich. Doch noch immer klagen einige Galaxy S3 Jünger darüber, dass die Funktion „Multi-Window“ nicht mehr richtig funktioniere beziehungsweise die Darstellung von mehreren Apps gleichzeitig offenbar in Gänze nicht mehr funktioniert.

Interessanterweise erhalten wir aber auch flammende Plädoyers für das Android 4.3 Update: So denn der Cache geleert wird und das Galaxy S3 nicht „zugemüllt“ ist, rockt Jelly Bean das S3. Die neuen Funktionen finden zudem Anklang.

✎ Samsung ZEQ9000 samt Tizen Betriebssystem: Windows Phone lässt grüßen?

Neben vereinzelten Problemen ist noch auffallend, das ein paar Galaxy S3 Jünger über Probleme mit ihrer WLAN-Verbindung klagen: Zuweilen wird das Galaxy S3 aus dem Netz „rausgeschmissen“. Ein Umstand, der unter Android 4.1.2 so bei den Nutzern nicht auftrat.

Doch auch nach Auswertung der neuerlichen Rückmeldungen bleibt festzuhalten: Android 4.3 Jelly Bean läuft nun – in zweiten Anlauf – tatsächlich stabil. Es ist ratsam, ein Werksreset durchzuführen und sich nach dem Update ein paar Tage zu gedulden, bis sich alles „eingespielt“ hat.

Über weitere Einschätzungen sind wir dankbar: Hat sich die Akku-Leistung bei weiteren Galaxy S3 Nutzern nach und nach eingespielt? Treten Ruckler nur noch vereinzelt auf? Und können Probleme mit Multi-Window bestätigt werden? Über Rückmeldungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




16 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 Android 4.3: Akku-Leistung und Ruckler verärgern Nutzer"

  1. Mit multi window habe ich keine probleme……..hab das update seid dem 26.12.2013 drauf…..es lief…..es lief sogar sau schnell…….aber nach einiger zeit wirds immer schlimmer……akku inzwischen eine Katastrophe. ……..musik hören (was für mich überlebens notwendig ist) daran ist kaum noch zu denken……..schlimmer als bei den damaligen discman ohne antishock……..das wechseln zwischen apps dauert zeitweise bis zu 20 sek……ich habe es nun schon zum dritten mal auf werkseinstellung zurück gesetzt……aber es ist und bleibt eine katastrophe…….anfangs zufrieden inzwischen bereue ich es…….dann das problem mit wlan und dem mobilen internet ewig hat man keine verbindung……ich habe ein freies gerät. …….

    Meine freundin hingegen hat ein o2 branding (dessen update knapp 20mb kleiner war) und ist vollends zufrieden sie hat keinerlei probleme……das war meine Einschätzung

    Lg Boris

    • Friedrich 1987 | 30. Januar 2014 um 14:59 | Antworten

      Also ich habe seit dem update nur noch Probleme, zum einen funktioniert mein w-lan nur noch wen ich vorher die mobilen daten ausshalte. Beim meiner freundin zb. Geht das w-lan überhaupt nicht mehr. Fliege aber auch permanent aus meinem w-lan wieder raus, also stabil läuft da gar nix. Mal ganz davon abgesehen das seit dem update meine mobile Datenverbindung andauernd hängen bleibt. Aku Leistung ist mehr als schlecht geworden. Zu mal es sich aich permanent aufhängt. Wen sich der Zustand nicht bald ändert wahr es definitiv das letzte Samsung gerät, das ich mir zu gelegt habe. Ich muss fairer weise dazu sagen das ich davor zu frieden wahr. Hatte auch schon das s2 und davor eigentlich bis auf ein nokia 3310 🙂 noch keine marke.

    • habe heute das zum Thema S3/Andriod4.3/Akkuleistung gefunden:
      Quelle:http://skp.samsungcsportal.com/integrated/popup/FaqDetailPopup3.jsp?cdsite=de&seq=1038121
      Inhalt:[FAQs] Smartphones : Die Akkulaufzeit hat sich seit der Aktualisierung auf 4.3 verringert, was kann ich tun?
      Unter Android 4.3 wurden zwei neue Funktionen hinzugefügt, die bei dauerhafter Aktivierung die Akkuleistung beeinträchtigen können. Diese zwei neuen Dienste heißen „Suche immer erlauben“ und „Zugriff auf meinen Standort“.
      Was beinhaltet die Funktion „Suche immer erlauben“ und wie kann ich sie deaktivieren?
      Diese Funktion scannt unabhängig davon ob WLAN aktiviert oder deaktiviert ist, nach WLAN Netzwerken, damit Ihr Smartphone bei Bedarf nach dem Standort suchen und Ihnen eine präzisere Angabe geben kann. Weiterhin finden Sie dadurch schneller alle WLAN-Netzwerke.
      Um „Suche immer erlauben“ zu deaktivieren, gehen Sie bitte auf „Menü – Einstellungen – (Reiter) Verbindungen – WLAN“ und drücken Sie die „Menü“-Taste auf der unteren linken Seite des Gerätes. Drücken Sie nun auf „Erweitert“. Dadurch gelangen Sie in das Menü, in dem Sie unter anderem die Funktion „Suche immer erlauben“ finden und deaktivieren können.
      Was beinhaltet die Funktion „Zugriff auf mein Standort“ und wie kann ich sie deaktivieren?
      Mit dieser Funktion ermöglichen Sie Anwendungen (wie z.B. Wetter-Diensten) auf Ihren aktuellen Standort zuzugreifen. Dadurch kann die Anwendung genauere Informationen bereitstellen.
      Um „Zugriff auf mein Standort“ zu deaktivieren, gehen Sie bitte auf „Menü – Einstellungen – (Reiter) Verbindungen – Standortdienste“. Hier können Sie diesen Dienst deaktivieren.
      Bitte beachten Sie: Je nach Modell finden Sie die Option auch unter „Menü – Einstellungen – (Reiter) Optionen – Standortdienste“.
      hoffentlich hilft’s!!!!

  2. Finde das Update gar nicht so schlecht … okay an
    der Akkuleistung und den Rucklern muss noch gearbeitet
    werden … das Tab 3 7.0 Wifi hätte dringrnder ein Update
    nötig App to SD wäre da super … und auch hier gibt
    es Ruckler … vielleicht kommt und Hilft 4.4 … bald …

  3. Ich wünschte, ich hätte das Update (freies Handy/kein Branding) nicht durchgeführt.
    -Der Standardbrowser hat sich x mal aufgehangen (hatte ich bei keiner anderen FW-Version)
    -Vereinzelt kommt es zu Problemen bei der Multitoucheingabe
    -die Akkulaufzeit hat sich gefühlt um 30-35% verkürzt (da ich mein S3 täglich sehr häufig & umfangreich nutze, ist mir das sofort aufgefallen – auch im direkten Vergleich zu meinem ungepatchten Zweitgerät!)
    -und es ist mitunter wirklich etwas träge geworden

    Werde deshalb wahrscheinlich auch auf die aktuelle Cyanogen – Milestone Firmware Version umsteigen.

  4. Habe überhaupt keine Probleme. Akku lädt schneller auf und hält länger wie vorher. Keine Ruckler, nutze das Gerät aber auch sehr viel in Abwechslung mit dem Tablet. Ich bin jetzt sehr zufrieden. Mein S2 habe ich auf Cyanogen umgestellt und läuft auch prima.

  5. Nach 4 maligem Werksreset (einer pro Woche) kann ich nun sagen, dass die Akkulaufzeit bei mir total im Keller ist. Wenn ich das Gerät nur im Standby habe und nicht benutze, dann schafft der Akku echt mal volle 6 Stunden. Ein 3 minütiges Telefonat zieht bei mir satte 30% vom Akku, Schreiben einer SMS inkl. Absenden schlägt mit ca 12% zu Buche. Vor dem Update kam ich mit einer Ladung – je nach Nutzung – 1 bis 2 Tage aus, und der Akku war nach etwa 3 Stunden wieder voll. Jetzt braucht er fast 8 Stunden für die volle Ladung.
    Aufwecken des Gerätes ….
    Home Button drücken, in die Küche gehen und aus dem Vollautomaten nen Kaffee holen …. wenn ich zurück komme sehe ich grade das Display angehen. Sonstiges Öffnen von Funktionen ist ebenfalls langsam, träge und durchgehend ruckelig. Vor dem Update keinerlei Probleme.
    Wlan ebenfalls eine Katastrophe …. eine Verbindung zum Router zu bekommen ist wie Russisches Roulette. Vor dem Update keinerlei Probleme.
    Multi-Window funktioniert ebenfalls nicht – und nur als Launcher für eine einzelne App braucht man die Leiste nicht am Rand. Lief vor dem Update problemlos.
    Benachrichtigungen sind ebenfalls ganz schlimm geworden. Oftmals gibt es hierbei keine akustische Rückmeldung mehr, oder sie kommt nur noch rückelig und total zerhackt.
    Synchronisation ist auch verbuggt wie sonstwas. Die Synchronisation habe ich bei allen Postfächern auf „Manuell“ eingestellt. Trotzdem ruft das Gerät von selber jede Stunde Mails ab. Stellt man die Synchronisation aus, um grundsätzlich nur noch per Hand Mails abzufragen, tja, dann verweigert sich das Ding, samt jeglicher Abfrage und Verbindung vollständig. Dies hat jedoch vorher auch alles problemlos funktioniert.

    Ah, und bevor ich es vergesse …. Wir haben mit der Gear meines Kollegen getestet …. Funktioniert ebenfalls nicht.

    Zu erwähnen wäre vielleicht auch noch, dass ich zwar aus Deutschland komme, aber ein freies S3 habe, welches in Österreich gekauft wurde – und somit auch die Update-Version aus Österreich habe.
    Alles in Allem muss ich Samsung hier nun mal einen riesigen Pfusch bescheinigen. Ausserdem muss sich Samsung den Vorwurf gefallen lassen, uns Endkunden offenbar als Beta-Tester zu missbrauchen.

    Was bin ich froh, noch ein Nokia N8 als Ersatzgerät zu haben …. Das Symbian Belle da drauf läuft wenigstens fehlerfrei … und schneller, als mein S3 im derzeitigen Zustand, ist es auch noch.

  6. Habe trotz brandingfreiem Gerät das Update noch immer nicht erhalten.. (Sgs 3)
    Hilfe ?!

  7. Ich habe es auch noch immer nicht (DBT) von media Markt gekauft o2 sim karte. Nichts gerootet oder so schon einmal zur Reparatur gebracht wegen akku und wenn ich mit kies anschließe steht da ihr gerät unterstützt keine software updates über kies und per ota geht es auch nicht da steht dann die neusten updates sind bereits installiert.

  8. Hat jemand da ne idee warum des nicht geht

  9. Hallo, ich brauch dringend Hilfe, seit dem Update ist meine Kamera weg und mein Benutzerhandbuch.
    Ich finde sie nirgends und runterladen, kann man ja die voreingestellten Sachen auch nicht.
    Woran kann es liegen? Oder muss ich es nochmal aktualisieren?

  10. Bei meinem Gerät ist leider auch die Akku Leistung seit dem Update auf 4.3 total im Keller.
    Über Nacht ohne aktive Programme -70% Akkustand.
    WLAN Empfang viel schlechter als vor dem Update!
    So ist das S3 LTE leider nicht mehr zu gebrauch 🙁
    Brauche unbeding ein neues Update oder besteht die Möglichkeit auf den alten Zustand zurückzustellen?

  11. Seit dem Update auf 4.3 habe ich folgende Probleme:
    – Akku deutlich kürzere Haltbarkeit (muss jetzt 2x am Tag laden statt bisher 1x)
    – häufig auftretende, willkürliche Freezes/Neustarts des Gerätes
    – bei niedrigem Akkustand teilweise kaum mehr zu bedienen (mit Kabel dann wieder einigermaßen flüssige Bewegungen)
    – nahezu vollständiger Freeze beim Download von App-Updates
    – Bildschirm geht manchmal nicht mehr an, kann dann nur noch neustarten über den „Affengriff“ (Power+Home+Volume)

  12. Hab noch vergessen zu erwähnen, dass ich auch massive WLAN-Probleme habe („Ihre WLAN-Verbindung ist instabil.“)

  13. Hatte auch dauernd nervige Ruckler beim Abspielen von MP3 sowie einen hohen Akkuverbrauch. Problem bei mir war das ich ne App drauf hatte welche im Hintergrund im erheblichen Maße meine CPU belastet hat → die „Clean Master“ App hat es mir angezeigt. Nachdem ich die monierte App gelöscht habe läuft nun auch alles Ruckelfrei und der Akkuverbrauch hat sich wieder auf normal eingependelt! Die App um die es sich handelt ist übrigens die „Dailyme TV“ App.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*