Samsung Galaxy Ace 2: Performance „leidet“ unter Jelly Bean?

samsung-galaxy-ace-2Samsung

Das Android 4.1.2 Jelly Bean Update fürs Samsung Galaxy Ace 2 ließ die Wellen längst nicht so hoch schlagen wie beim Rollout auf dem Galaxy S2. Doch ein paar kritische Stimmen – neben positiver Feedabcks – gibt es dann doch.

So erreichte ukonio.de eine Nachricht eines Ace-Jüngers, nach der seit dem Update auf Android 4.1.2 Apps teils „deutlich langsamer“ starten als zuvor. Als Vergleich hielt ein direkter Vergleich mit einem Ace 2 her, auf dem Jelly Bean noch nicht aufgespielt wurde.

Ein anderer Nutzer moniert, die Auslastung der CPU sei unter Jelly Bean am Limit – so sei das Galaxy Ace 2 in den Augen des Users teils „mit den kleinsten Operationen vollkommen überfordert“. Wenngleich den Zeilen zu entnehmen ist, dass jener Nutzer ohnehin mit seinem Galaxy Ace 2 nicht über alle Maße zufrieden ist.


Keine Frage: Beim Ace 2 handelt sich um ein Mittelklasse-Modell – mit der Performance „größerer“ Devices kann das Samsung Galaxy Ace 2 nicht mithalten. Auch erste kolportierte Details bezüglich des Ace 3 stärken den Eindruck, wonach Samsung gewiss nicht versucht ist, die Ace-Reihe im „Highend“-Segment zu positionieren.

Weitere Rückmeldungen: Ace 2 unter Jelly Bean

Bezüglich des Android 4.1.2 Jelly Bean Updates für das Samsung Galaxy Ace 2 erhielten wir einige interessante Rückmeldungen. So berichtet uns etwa ein Nutzer, dass er das Update für das Ace 2 (samt NFC) ohne Branding durchführen konnte. Jedoch stand die Firmware via PC-Software Kies – nicht aber OTA („over the air“) zur Verfügung.

Einige Nutzer warten derweil noch auf das Rollout – das im Bezug auf die verschiedenen Netzbetreiber offenbar in einigen Wellen (übliche Praxis) „ausgeliefert“ wird. Doch viele jener User, die das Update schon durchführen konnten, geben sich positiv gestimmt. Wohlgemerkt steht das Update für das Ace 2 ohne NFC noch aus.

Ein paar kritische Stimmen gibt es jedoch auch – so sei das Ace 2 auch unter Jelly Bean noch immer „lahm wie ein alter 486er“, das starten von Apps etwa dauere ein bis zwei Sekunden. Keine Frage: Das Samsung Galaxy Ace 2 ist kein Flaggschiff. Zwar ist Jelly Bean rechenintensiver als Android 2.3 Gingerbread – aber auch jener Nutzer stellt klar: Es gibt keinen Unterschied zur vorigen Android-Version.

Doch Akku-Probleme nach dem Update von Android 2.3 auf Jelly Bean scheint es auf dem Ace 2 nicht zugeben – das sah beim Rollout von Jelly Bean fürs Samsung Galaxy S2 noch anders aus. Nutzer hatten sich reihenweise darüber beschwert, dass die Akkuleistung unter Jelly Bean im Vergleich zu Ice Cream Sandwich (Android 4.0.4) deutlich in die Knie gegangen sei. Dies verhagelte so manch S2-Jünger die Freude am lang ersehnten Update. Beim Samsung Galaxy Ace 2 jedoch scheinen nach dem Update keine dunklen Wolken aufzuziehen. Es gibt derweil jene Stimmen, die sagen: Es bedarf natürlich ein wenig Eingewöhnungszeit bis man sich an die überarbeitete TouchWiz-Benutzeroberfläche und die neuen Android-Funktionen gewöhnt hat. Alles in allem aber seien die Erfahrungen nach dem Update aber positiv.

Ob derweil auch Android 4.2.2 – die aktuellste Version des mobilen Google Betriebssystems (etwa auf dem Samsung Galaxy S4 „am Start“) noch seinen Weg auf das Samsung Galaxy Ace 2 findet, steht in den Sternen. Über weitere Einschätzungen und Rückmeldungen bezüglich des Jelly-Bean-Updates für Samsung Galaxy Ace 2 sind wir dankbar und wünschen viel Freude mit Android 4.1.2.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


15 Kommentare zu "Samsung Galaxy Ace 2: Performance „leidet“ unter Jelly Bean?"

  1. Heute hat Kies ein Firmwareupdate für mein Samsung Galaxy Ace 2 ohne NFC (GT-I8160) gefunden. Lade gerade den Akku auf und werde es dann mal probieren…

  2. Hat alles problemlos geklappt. Werde es über das Wochenende mal testen.

  3. So wirklich zufrieden bin ich nicht… Sieht zwar gut aus und lässt sich super handhaben, aber hat auch einige Nachteile: Akku ist gefühlt schneller leer, außerdem dauert es teilweise sehr lange (deutlich länger als vorher), bis eine App geöffnet oder geschlossen wird. Nach Neustart dauert es einige Sekunden, bis z.B. die Kontakt- oder Nachrichtenliste angezeigt wird.

    • Hab auch jelly bean drauf. Wünschte ich könnt zurück. Akku geht schneller leer und alles langsam wie sau. Dazu jeden tag nen aufhänger. Absolut schrott,finger weg wer s noch nicht hat.

  4. Leute, lasst die Finger von dem Update! Ich war immer zufrieden mit dem Ace 2 – seit dem Update gestern auf Jelly Bean macht mich das Ding wahnsinnig: eine app zu öffnen, dauert plötzlich gefühlt 2 Sekunden, und wenn auch alles schicker aussieht: ich wünschte, ich könnte zurück zu 2.3.6.

    • ..dem kann ich nur zustimmen !!!!!!!!!!!

      man möchte eine App öffnen…es passiert erst garnix.. upps richtig gedrückt ?? mmhh..
      warten..warten warten….. hoppla es tut sich was.. juhu ..“ES LEBT NOCH“

      Das gleiche merke ich auch beim normalen Benutzen… Jelly Bean ist wirklich von der optik und in vielen Dingen besser aber die Wartezeiten sind derbe… und das die Prozessoren im Ace2 mit jelly bean überfordert sind, kann nur ein witz sein das ist alles Marketing mit eingebauter Bremse oder die Kies-Entwickler haben sie jetzt mit der Implementierung von Jelly Bean auf Ace2 verdonnert …dann wundert mich garnichts Kies is j genau so ein Programmierwitz…

  5. Grünweisser | 5. Juli 2013 um 22:52 | Antworten

    Oh Mann, was war ich glücklich, endlich Jelly Bean auf meinem ace 2, es klappte alles hervorragend über „KIes“ !! Aber nun merke ich, dass dieses Handy voll ausgelastet ist wenn nicht gar überlastet. Das Problem mit den Apps habe ich auch (langsames Starten !!), hinzu kommen bei mir, der schlechte Radioempfang, trotz gleicher Kopfhörer, die WLAN- Verbindung wird bei längeren Suchanfragen über „google“ einfach beendet und es kommt der Homescreen und es dauert ewig lange, bis er sich wieder vollständig aufgebaut hat. Und die Tipps, von wegen Energiesparoptionen aus usw. gehen mir auf den Keks, da von vornherein keine eingestellt waren. Ich bin schwer enttäuscht und gebe auch den Leuten eine gewisse Mitschuld, die gesagt haben, es wird alles besser. Bei mir zumindest ist vieles schlechter geworden und ich würde gerne wieder auf 2.3.6 Gingerbread zurück. Ach so: Das Handy wird bei langem Benutzen des Internets ein „bisschen“ warm, ich bin der Meinung, mit diesem Update ist das Ace 2 zu einer „alten“ Gurke verkommen und was von Samsung wohl angestrebt wurde, sich ein neues Handy sich zu zu legen, hat ja wohl geklappt und die sogenannten „Experten“, auch auf den Android- Hilfeseiten, bekommen wohl eine Prämie von SAmsung, denn dieses Update auf Jelly Bean war für das Ace 2 eine „Verschlimmbesserung“, also liebe User, verzichtet auf Jelly Bean beim Ace 2, denn nur so könnt ihr mit dem Handy flüssig alle Funktionen nutzen. Zum Schluss noch möchte ich sagen: Das ich zum „flaschen“ usw. keine Lust habe, obwohl so könnte man ja wieder 2.3.6. rauf kriegen, das sind Antworten aus den Androidseiten…, nein danke !!

  6. Ich hatte auch Probleme mit der Performance nach dem Update auf 4.1.2. Aber nach einem Cache Wipe funktioniert mein Ace 2 wieder perfekt und mit der neuen Android Version macht es wieder richtig Spass. Ein Full Wipe musste ich nicht durchführen. Mein Akku hält genauso lange durch wie vorher (ca. 1,5 Tage). Ich kann es jedem empfehlen.
    LG

  7. Hey,
    Hab auch ein ace 2 ohne NFC, aber noch keine Updatemöglichkeit. Habe dazu noch 2 Fragen :Wie lange rollt Samsung den Patch aus? Und werden auch nicht play-store apps nach dem update übernommen? Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht? Vielen Dank und beste Grüße.

  8. leider ist meist Galaxy Ace 2 nach dem Update auf 4.1.2 deutlich!!! langsamer geworden und skype out funktioniert nicht mehr richtig (nur hören, nicht spreche) . @Author: Bitte nicht nur nach hören sagen berichten sondern selbst mal ein Ace2 nutzen und dann updaten! Auch ein Mittelklasse Handy darf nicht von gutem Betrieb auf Schnecke abfallen. Das HTC Desire C. ist mit 4.# nicht langsamer als das Dual Code Ace 2 mit 4.1.2. Das zeugt von schlechter Arbeit seitens Google oder Samsung.

  9. Ich besitze das Handy im Oktober 1 Jahr.
    Ich hab durch zufall Jellybean draufgespielt, wollte eigentlich einen neustart machen weil bei Gingerbread die Tastatur oft hängenblieb, ich konnte tippen aber es kamen keine Buchstaben. Also erst gefreut dass zumindest dieses Problem behoben sein würde, dass mich das Handy aber danach in den Wahnsin treibt hätte ich nicht gedacht.
    – alles startet langsamer, alle apps, Musik Player, Nachrichten, Kontakte, foto etc. ( ich muss Gelduld lernen)
    – während YouTube Videos bleibt es mehrmals hängen und die app stürzt ab.
    + ich bilde mir ein dass mein Akku einen ticken länger hält, was mich aber in anbetracht des schneckentempos nicht glücklich macht.

    Was mich heute gestört hat ist dass mitten in einem video das handy sich neugestartet hat, ohne das ich etwas gemacht habe! Ich bin ratlos!
    Und weiß jemand warum google play music immer bei aktive anwendungen ist? (zumindest bei mir)? ich habs einmal beendet aber es ist wieder da. 🙁

    Fazit: Ich wünschte ich hätte ACE2 garnicht erst gekauft.

    samsung sollte gefälligst zusehen dass das Problem behoben wird, wenn die kapazität des Handys nicht für das Programm reicht dann sollte mans bleiben lassen und die nutzer nicht zur weißglut treiben. Denn letztenendes frag ich mich was jetzt die Verbesserung ist?

  10. Gestern kam OTA über WLAN eine neue Version des 4.1.2 Androids für das Ace 2 (GT-I8160P) heraus, die MG-Variante (quasi 3tes Update seit Erscheinen des 4.1.2 Android fürs Ace2).
    Arbeitsspeicher hat sich von 550 MB auf 624 MB erhoht, einiges läuft nun deutlich geschmeidiger.
    Bislang deutlich besser als die ME oder MF Variante.
    Danke, Samsung 🙂

  11. schreckliches Update, alles ist total langsam geworden 🙁

    SAMSUNG bitte hilf uns

  12. Ich habe im Juni leider über Kies Jeally Bean auf mein ACE-2 dauf gespielt. (Samsung nennt das übrigens Firmware, was für mich eine ganz andere Bedeutung hat) Das hätte ich mal sein lassen sollen. Danach war das Handy eigentlich nicht mehr zu gebrauchen. Alle hier bereits beschriebenen Probleme traten bei mir auch auf. Ich habe alle Dienste, Widgets usw. die ich nicht dringend brauchte, deaktiviert. Nur dadurch lief das Handy überhaupt noch ein wenig. Ich war mir nie sicher, ob ich nun z.B. eine App gestartet hatte, oder ob ich nochmal drücken mußte. Im Browser konnte es passieren, dass man die Zurück-Taste mehrfach gedrückt hat, und dann irgendwann nach langer Zeit komplett rausgegangen ist. CM meldetete dauerhaft Speicherengpässe! Für mich wurde da Handy durch diesen Update praktisch geschrottet. Habe mir deshalb vorige Woche tatsächlich ein anderes Handy (LG ;)) gkauft.
    Ich finde es eine Frechheit von Samsung, solch ein Update zu verteilen, und keinen Rückweg einzubauen. Es müsste doch möglich sein, die alte Version über Kies wieder zu recovern! Das ist sowas von schwach, für mich ist Samsung erstmal gestorben!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*