Samsung Galaxy Note 2: Android 4.3 Jelly Bean Rollout in den nächsten Tagen?

samsung-galaxy-note-2-pressebild-samsungSamsung

Während der Rollout für das Samsung Galaxy S3 bereits seit wenigen Tagen gestartet ist und die Firmware zumindest schon von Vodafone in Irland und der Swisscom in der Schweiz verteilt wurde, schauen Samsung Galaxy Note 2 Nutzer noch immer in die Röhre. Beziehungsweise auf ihr 5,5 Zoll großes Amoled-Display. Samsung hatte vor zwei Wochen das Update auf Android 4.3 Jelly Bean offiziell für das Galaxy S4, S3 und eben auch für das 2012er-Phablet Galaxy Note 2 noch für November angekündigt.

Doch bis dato gibt es keine konkreten Hinweise auf einen Rollout: Samsung Live Updates etwa listet aktuell nicht das Galaxy Note 2. Zumindest nicht in Bezug auf das Update auf Android 4.3.

Nun schreiben wir erst den 7. November – und der Monat ist noch lang, dennoch warten Galaxy Note 2 Jünger nun seit über einem Jahr auf ein Android-Update. Grund: Android 4.2.2 wurde kurzerhand übersprungen. Auch auf dem S3 wurde dieser Firmware kurzerhand gestrichen, angeblich aufgrund von Abstimmungsproblemen mit der Samsung-Benutzeroberfläche TouchWiz.


Die Anzeichen auf einen zeitnahen Rollout von Android 4.3 waren (und sind?) gut, denn: Bevor die finale Test-Firmware für das Galaxy S3 geleakt ist, hatte SamMobile jenes Android 4.3 im „Endstadium der Entwicklung“ bereits für das Galaxy Note 2 zum Download bereit gestellt.

Just jener Firnware, die nur einige Features des Samsung Galaxy Note 3 vermissen ließ (das Note 3 wird mit Android 4.3 ausgeliefert), muss im Grunde genommen nur noch von den Netzbetreibern angepasst werden.

Android-Update für das Note 2: Freie Geräte vorneweg?

Doch einmal mehr zeigt der Rollout auf dem Galaxy S3: Nicht notgedrungen werden ob der theoretischen Zeitersparnis zunächst „freie Geräte“ mit dem Update bedacht. In Irland und der Schweiz sind es wie bereits erwähnt einmal mehr Geräte mit Branding, die zunächst das Update erhalten.

Da das Update einmal mehr in mehreren Wellen ausgerollt wird, wird der ein oder andere Nutzer noch länger der Dinge harren müssen, ehe es via OTA („over the air“) oder die PC-Software Kies bezogen werden kann.

Der Android 4.3 Funktionsumfang für das Galaxy S3 derweil ist beachtlich, insofern besteht auch in Hinblick auf das Note 2 aller Grund zu Optimismus, zumal auch weitere Features für die Bedienung mit dem S-Pen im Anflug sind. Vor gut einer Woche hat Google übrigens Android 4.4 KitKat vorgestellt. Für das Note 2 noch Zukunftsmusik.

Ob derweil von Beginn an auf dem Galaxy Note 2 das Sicherheitspaket Knox aufgespielt sein wird oder in einem gesonderten Update nachgereicht wird, ist noch nicht bekannt.

Fest steht, dass mit dem Android 4.3 Update auf jeden Fall fortan das Galaxy Note 2 in Kombination mit der neuen Smartwatch Galaxy Gear genutzt werden kann. Bis dato hat Samsung jedoch keine Verkaufszahlen seiner ersten Smartwatch veröffentlicht. Insofern ist die Frage: für wie viele Nutzer diese Funktion überhaupt ein Lichtblick ist.

Das Samsung Galaxy Note 3 derweil erweist sich einmal mehr als Verkaufsschlager. ukonio.de hat es zudem einem Store-Test unterzogen und ist in vielerlei Hinsicht angetan.

Doch solche Meldungen tangieren Note 2 Besitzer aktuell vermutlich eher weniger. Sobald der offizielle Startschuss für das Android 4.3 Jelly Bean Update auch für das Phablet Note 2 erfolgt, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


4 Kommentare zu "Samsung Galaxy Note 2: Android 4.3 Jelly Bean Rollout in den nächsten Tagen?"

  1. Ich muss allen Note 2 Besitzern da leider den Wind aus den Flügeln nehmen. Habe eben aus erster Hand erfahren dass das Update 4.3 offiziell erst wort wörtlich in ein paar Wochen in Deutschland ausgerollt wird. Hab die Info aus erster Hand von der Samsung Mobile Deutschland Seite auf Facebook

  2. Hallo,
    Bin Dozent für Androidgeräte.
    Gestern habe das 4.3 Update erhalten!
    Ein Gast mit ebenfalls einen Galaxy4 hat während des Unterrichts das Update bekommen.
    Also…. 4.3Update ist raus.
    VG
    toni

  3. Ich denke mal dass es diesmal vielleicht ECHT klappen könnte mit dem 4.3 Update für’s Note 2 oder ???

  4. Samsung hat nun das Android 4.3 Update für die Modelle GALAXY Note 2, GALAXY S3, GALAXY S4 Mini und GALAXY Mega offiziell angekündigt. Während für die beiden erstgenannten Smartphone das update noch im November bzw. Dezember erfolgen soll, müssen sich die User letztgenannter beider Modelle noch ein paar Monate gedulden. Hier haben die Südkoreaner noch keinen genauen Termin für das Android 4.3 Update bekannt gegeben.

    Ferner kündigte Samsung auch an, dass das Samsung GALAXY Note 2 und das Samsung GALAXY S3 auch Teile der hauseigenen Premium Suite erhalten werden, wahrscheinlich geschieht dies im Zuge des jeweiligen Android 4.3 Updates. Dieses beinhaltet den Easy Mode, Multi Window und erweiterte Kamera-Optionen. Außerdem kommen damit die Sicherheits-Tools SAFE (Samsung for Enterprise) und Samsung KNOX auf die Smartphones.

    Leider hat es Samsung bisher verpasst, genau Termine für die jeweiligen Android 4.3 Updates zu nennen. Jedoch sollten das Samsung GALAXY Note 2 und das Samsung GALAXY S3 noch in diesem Jahr mit dem Android 4.3 Update versorgt werden, hier standen ja immer der November und Dezember zur Debatte. Mal sehen, ob es was wird.

    Quelle: Businesswire

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*