Samsung Galaxy Note 3 und Note 4: Android-Rollouts gestartet – Note 5 naht

samsung-galaxy-note-3-pink-neweggnewegg

In Bezug auf Android-Upates steht aktuell Samsungs Phablet-Reihe im Fokus: Sowohl das Samsung Galaxy Note 2, als auch das Note 3, Note 4 und das kommende Note 5 produzieren Schlagzeilen am Fließband.

Während Samsung UK mitteilte, dass das Galaxy Note 2 kein Update auf Android Lollipop erhält – wir haben berichtet, ist nun – nach mehrmonatiger Wartezeit – der Rollout von Android 5.0.2 für das Samsung Galaxy Note 3 gestartet: Auch auf freien Geräten ohne Branding kann nun Lollipop aufgespielt werden. Jedoch handelt es sich hierbei nicht um Android 5.1.1, sprich die neuste Version. Diese wiederum wird nun für das Galaxy Note 4 ausgerollt. Und das Samsung Galaxy Note 5, das im September auf der IFA vorgestellt werden soll, kommt offenbar ohne microSD-Slot des Weges. Aber ganz sicher mit der aktuellen Android-Version.

Am gestrigen Tage erhielt ukonio.de zahlreiche Hinweise von Samsung Galaxy Note 3 Nutzern, die angeben, Android 5.0 nun auf ihrem Phablet aufspielen zu können. Ersten Reaktionen nach zu urteilen läuft die Firmware offenbar stabil.

Android 5.1.1 wird derweil zwar für das Galaxy Note 4 verteilt, jedoch zunächst in Russland. Hierzulande ist der Rollout noch nicht gestartet. Dennoch dürfte sich die Firmware nun zeitnah ihren Weg bahnen.

Und wie schnell die Zeit rast, zeigt die Tatsache, dass das Galaxy Note 2 „erst“ seit drei Jahren auf dem Markt ist, und in wenigen Wochen folgt bereits das Galaxy Note 5. Ein Update-Support nach drei Jahren ist jedoch eine Rarität – aktuell schickt sich etwa Sony an, auch ältere Flaggschiffe mit Updates zu bedienen.


Doch im Scheinwerferlicht stehen vornehmlich die neuen Modelle: Die Kollegen von SamMobile wollen erfahren haben, dass das Galaxy Note 5 tatsächlich, wie seit Wochen spekuliert, samt eines 5,7 Zoll Displays erscheint. Die Auflösung des Super Amoled Displays soll 2.560 mal 1.440 Pixel betragen.

Die Farben des Gehäuses: Schwarz, Gold, Silber und weiß. Und auch in Hinblick auf Android-Updates kommt aktuell bei den „Notes“ Farbe ins Spiel.

Frage an Samsung Galaxy Note 3 Nutzer: Konntet ihr Android 5.0.2 auf eurem freien Gerät aufspielen? Wie sind eure ersten Eindrücke? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

12 Kommentare zu "Samsung Galaxy Note 3 und Note 4: Android-Rollouts gestartet – Note 5 naht"

  1. Am 9. Juli ist das Update bei mir angekommen und es läuft prima, alle Einstellungen wurden übernommen.

  2. Ich bekam das Update und bin mit meinem Galaxy Note 3 sehr zufrieden. Alles läuft flüssiger. Da hat sich das Warten gelohnt.

    • das finde ich gut wissen sie wann das nächste update kommt

    • Samsung wird noch sicherlich Android 5.1.1 für das Note 3 spendieren. Wann das Update verteilt, kann dir keiner sagen. Ich denke: ende Sommer bzw. Anfang Herbst. Android M wird noch im Winter erscheinen, aber das Note 3 wird es nicht erhalten, weil Samsung die Geräte 2 Jahre mit Updates versorgt.

  3. Mein Note 3 hat seit Samstag ebenfalls Android 5.0 aufgespielt bekommen. Bisher gibt es keinen Grund zur Klage, alles funktioniert reibungslos. Kein Ruckeln, keine Abstürze und der Akku läuft wie zuvor. Hoffen wir,dass es so vleibt.

  4. hey ich bin völlig zufriden mit lolipop

  5. Muss sagen läuft super, keine Abstütze oder der gleichen Bluetooth läuft super sowohl im Auto als auch auf der Pebble keine Abbrüche oder der gleichen.
    Was mich aber stört, das hier „noch“ kein Lautlosmodus vorhanden ist. Ich hoffe der wird noch nachgeliefert.
    Ansonsten alles Top (ich habe einmal einen Werksreset durchgeführt“

  6. Update auf mein Note 3 aufgespielt, ohne einen vorherigen Werksreset – alle Einstellungen (außer personalisierter Sperrbildschirm) wurden übernommen – läuft alles wie geschmiert. Super!

  7. Mein ungebrandetes läuft seit vorgestern nun auch mit 5.0 Dass Samsung die Vertragsfreien Notes so behandelt hat mich ziemlich entnervt. Vielleicht wird Samsung ja von Telekom und co. monitär beeinflusst um Kunden abzufischen?!? Bisher bin ich dann aber doch zufrieden weil alles problemlos läuft. Die Akkuleistung ist glaube ich sogar besser als mit 4.4.2 Superflüssig und keine Abstürze irgendeiner Art. Bluetooth habe ich noch nicht ausreichend getestet. Was mich wundert ist, dass das Update nicht auf der Samsung live Hompage gelistet wird/wurde??? Kann man die exakte Versionsnummer im System auslesen? Bei mir steht nämlich eine 5.0 statt der diversen anderen geposteten Versionen (5.0.2)
    ??
    Greetz Mack

  8. Habe die Version LRXV.N9005XXUGBOE9
    Also habe den Lautlosmodus über die Quickbar in der Navileiste oben. Hatte mich etwas schlecht ausgedrückt.
    Ich meinte es fehlt der Lautlosmodus wenn man auf den Powerbutton klickt 🙂 so hab ich den zu 90% aktiviert deshalb fehlt er mir 🙂
    Aber das ist meckern auf höchsten Niveau 😉

  9. Hallo, kann mir einer mal erklären warum ich in NRW das Update nicht downloaden kann und beim Samsung Support keiner informiert ist darüber, dass Lollipop 5 für freie Galaxy Not 3’s zu Verfügung steht!?
    Also so eine schlechte Updatepolitik wie bei Samsung, ist ne Katastrophe! Habe einige Sony Geräte, da läuft in Sachen Support und Updates alles einwandfrei!

    Gruß Frank 🙁

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*