Samsung Galaxy Note 4: Nachfolger des Galaxy Note 3 im Landeanflug

samsung-galaxy-note-3-rueckseiteSamsung

Wann erscheint das Samsung Galaxy Note 4? Seit Monaten wird gemutmaßt, dass einmal mehr auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin der Vorhang für das Samsung-Phablet fallen könnte.

Nun werden die Kollegen von Android Geeks ganz konkret: Am 3. September soll „der Tag“ sein, an dem der Nachfolger des Galaxy Note 3 präsentiert wird. Ein Insider hat den Geeks die Information gesteckt. Und just jener „Kollege“ soll auch schon den Präsentationstermin des Galaxy Note 3 richtig „vorausgeahnt“ gehaben.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um in Bezug auf das Samsung Galaxy Note 4 auf dem Laufenden zu bleiben.

Somit würde der südkoreanische IT-Gigant in gut drei Monaten das Samsung Galaxy Note 4 vorstellen – kein abwegiger Gedanke.

Weitere Note 4 Gerüchte: Es wird gebogen?

Angeblich soll Samsung einmal mehr ein „biegsames Display“ testen: Die Kollegen der IBTimes berufen sich auf ein Interview des Wall Street Journal. Interviewt wurde Samsung Co-Boss Lee Younghee. Die Spitzenfrau von Samsung soll zu Protokoll gegeben haben, dass sich der IT-Gigant bei seinem nächsten großen Flaggschiff, dem Samsung Galaxy Note 4, ein flexibles Display vorstellen könne.


Lee bremste jedoch die Euphorie – so denn diese bei einem flexiblen Display überhaupt aufkommt: Die Entwicklung könnte, frei übersetzt, für das Samsung Galaxy Note 4 noch nicht weit genug gediehen sein. Mit dem Samsung Galaxy Flex kam bereits ein Smartphone des südkoreanischen IT-Giganten samt gewölbtem Display auf den Markt – doch „biegsam“ ist jenes Device nicht.

Schon im Vorfelde der Veröffentlichung des Galaxy S4 wurde über ein biegsames Display philosophiert, das gleiche Spielchen wiederholte sich beim Galaxy Note 3 und beim Galaxy S5.

Inwiefern ein „verstellbares“ Display bei einem Phablet wie dem Galaxy Note 4 tatsächlich Vorteile mit sich brächte? Nun, Samsung wird alle Eventualitäten durchspielen. Jedoch ist kaum vorstellbar, dass in Hinblick auf das Samsung Galaxy Note 4 die Weichen noch nicht gestellt sind. Schließlich wird damit gerechnet, dass das Galaxy Note 4 bereits auf der IFA in Berlin im Spätsommer vorgestellt wird.

Zuletzt hatte es bereits geheißen, dass die Display-Diagonale des Galaxy Note 4 im Vergleich zum Galaxy Note 3 „schrumpfen“ könne. Doch manchmal wird in der Gerüchteküche auch orakelt, bis sich die Balken… biegen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy Note 4: Nachfolger des Galaxy Note 3 im Landeanflug"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*