Samsung Galaxy Note 4: QHD-Display des Galaxy Note 3 Nachfolgers gesetzt?

samsung-galaxy-note-3-rueckseiteSamsung

Wann erscheint das Samsung Galaxy Note 4? Nun, zumindest in Bezug auf die Vorstellung sind sich die Köche in der Gerüchteküche einig: Anfang September, im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin, soll der Vorhang für den Galaxy Note 3 Nachfolger fallen. Bereits die ersten drei Auflagen des Phablets wurden in Berlin präsentiert.

Interessant wird es bei der Ausstattung: LG Electronics hat sein G3 vorgestellt – gerade in Bezug auf das QHD-Display gibt es eine klare Ansage. Der südkoreanische Mitbewerber muss sich strecken.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um in Bezug auf das Samsung Galaxy Note 4 auf dem Laufenden zu bleiben.

Nun berichten die Kollegen von bgr.com, dass das Phablet Galaxy Note 4 ebenfalls mit einem sogenannten QuadHD-Display des Weges kommen könnte. Die Auflösung würde demnach bei 1.440 x 2.560 Pixeln liegen. Die Größe des Touchscreens wäre identisch mit der des Galaxy Note 3, jedoch wäre die Auflösung im Vergleich weitaus höher.


Samsung hat bereits in der Vergangenheit stets mit farbintensiven Displays „gepunktet“, und auch das Galaxy Note 3 war gewiss im vergangenen Herbst tonangebend. Doch in Bezug auf die Pixeldichte schläft die Konkurrenz nicht.

Aktuell jedoch scheint sich Samsung anschicken zu wollen, wieder Schritt zu halten, oder womöglich „einen rauszuhauen“ – Gerüchte bezüglich eines Samsung Galaxy S5 Prime samt QHD-Displays, das bereits im Juni auf den Markt kommen könnte, reißen nicht ab.

Da wäre es nur folgerichtig, dass auch das Samsung Galaxy Note 4 Schritt hält. Schon in der Vergangenheit war das Note stets eine – wenn auch dezente – Weiterentwicklung des Galaxy-Devices. Wohl gemerkt im XL-Format.

Die Kollegen von zeebiz.com aus Indien vermelden zudem – frei übersetzt: Ab sofort sind sie vor Ort in der Samsung Galaxy Note 4 Gerüchteküche. Na denn! Während sich manch amerikanischer IT-Blog schon seit Monaten die Füße platt steht, haben die Kollegen zunächst der Dinge geharrt.

Doch nun wird losorakelt: Das Samsung Galaxy Note 4 soll mit einem 5,9 oder gar 6 Zoll Display des Weges kommen. Im Vergleich zum Galaxy Note 3, das mit einem 5,7 Zoll Display ausgestattet ist, wäre dies also ein „Zuwachs“.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy Note 4: QHD-Display des Galaxy Note 3 Nachfolgers gesetzt?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*