Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+: Große Brüder

samsung-galaxy-note-5-galaxy-s6-edge-plus-front@evleaks

In zwei Tagen, am 13. August, wird Samsung „alles Voraussicht nach“ das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge+ in New York im Rahmen eins Unpacked-Events präsentieren. Doch allzu groß dürfte die Überraschung am Tage der Präsentation nicht sein, denn alle Fakten liegen auf dem Tisch.

Bilder der beiden Geräte geistern bereits seit Tagen durch das Netz, allen voran @evleaks hatte via Twitter die beiden Geräte gezeigt. Und laut phonearena.com hat ein Händler in Saudi Arabien bereits sämtliche technische Details zum neuen Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ online gestellt. Immerhin lassen sich ein paar neue „Fakten“ ablesen: So wird es definitiv, und offenbar bereits zum Marktstart, eine goldene Variante des Galaxy Note 5 geben.

Das Samsung Galaxy Note 5 kommt mit kratzfestem Gorilla Glass 4 nebst 5,7 Zoll Super Amoled Display mit einer Auflsöung von 1.440 mal 2.560 Pixeln des Weges. Unter der Haube werkeln der hauseigene Exynos 7422 Prozessor. 4 GB RAM werden von 32 oder 64 GB internen Speichers flankiert. Und: Ja, das Samsung Galaxy Note 5 scheint tatsächlich einen microSD-Slot zu besitzen – 128 GB lassen sich so an Speicher aufstocken. Die Kamera auf der Rückseite hat 16 Megapixel.


Und das Samsung Galaxy S6 Edge+ – das Portfolio von Samsung wächst weiter an – vertraut ebenfalls auf ein 5,7 Zoll Display, bei identischer Auflösung im Vergleich zum Galaxy Note 5. 4 GB RAM sind auch hier gesetzt. Im Vergleich zum Galaxy Note 5 kommt das Galaxy S6 Edge+ aber ohne S-Pen auf den Markt.

Eines steht fest: Mit den neuen Geräten möchte Samsung den Markt der großen mobilen Begleiter bedienen. In zwei Tagen wissen wir… mehr.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+: Große Brüder"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*