Samsung Galaxy Note 5: Überzeugt der Note 4 Nachfolger mit XXL-Laufzeit?

samsung-galaxy-note-3-rueckseiteSamsung

Das Samsung Galaxy Note 5 wird mit Spannung erwartet. Und amerikanische Tech-Seiten werfen bereits wüst mit Spekulationen um sich. Ganz nüchtern betrachtet darf jedoch erwartet werden, dass Samsung seiner Linie treu bleibt – und das Galaxy Note 4 konsequent weiterentwickelt.

Nun, die Kollegen von knowyourmoibe.com erwarten gleich fünf „Killer-Features“ vom Galaxy Note 5 – und listen diese auch halbwegs sachlich auf.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Zum einen wäre da das Design des Samsung Galaxy Note 5 – und vermutlich Galaxy Note 5 Edge. Die Vermutung liegt nahe, dass der südkoreanische IT-Gigant in Hinblick auf die Optik vieles vom Galaxy S6 übernimmt. So kann auch mit einer „gläsernen“ Rückseite gerechnet werden. Die Kunstlederrückseite des Galaxy Note 4 dürfte sich somit verabschieden.


Nun, und die Vorderseite rückt natürlich ebenfalls in den Fokus: Gerechnet wird mit nicht weniger als einem Ultra HD 4K Display. Folgende Rechnung wird aufgemacht: Zwar benötigt ein „superhochauflösendes“ Display mehr Saft, doch in ein Phablet passt freilich auch ein größerer Akku. Ob all dies dann noch mit dem Gewicht und des Umfangs des Galaxy Note 5 zu vereinbaren wäre, steht auf einem anderen… dünnen Blatt.

Galaxy Note 5: Neueste Prozessorgeneration

In Bezug auf die Prozessorleistung dürfte Samsung auf jeden Fall nichts anbrennen lassen. Es wird vermutet, dass die IT-Firma vornehmlich die neue Generation des hauseigenen Exynos-Prozessors im Galaxy Note 5 und Galaxy Note 5 Edge verbaut. Ob Qualcomm mit seinem Snapdragon-Prozessor mitspielen darf, bleibt abzuwarten.

Herausgestrichen wird freilich auch das große Pfund eines Phablets: Das Multitasking. Hier könnte Samsung tatsächlich mit ein paar Überraschungen des Weges kommen und etwa die Funktionalität des S-Pens ausweiten. Aufgrund einer neuen Kooperation könnte es fortan noch leichter werden, handschriftliche Notizen auf seinem Galaxy Note 5 zu machen.

Und als letzten Punkt benennen die Kollegen von knowyourmobile.com die Batterielaufzeit: Bereits im Galaxy Note 4 sorgt der „Ultra Power Saving“-Modus für eine lange Batterielaufzeit. Ruht sich der südkoreanische IT-Gigant hier nicht aus, sondern setzt weiterhin auf Innovation bei seinem Phablet, könnte das Samsung Galaxy Note 5 tatsächlich so etwas wie ein „Laufzeitwunder“ werden. Schließlich soll auch der Prozessor besonders schonend mit der Akku umgehen.

Wunder gibt es immer wieder.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Inwiefern soll sich das Samsung Galaxy Note 5 im Vergleich zu seinen Vorläufern „wandeln“? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.


11 Kommentare zu "Samsung Galaxy Note 5: Überzeugt der Note 4 Nachfolger mit XXL-Laufzeit?"

  1. Ich fände es gut, das man den speicher erweitern könnte.
    Nicht so wie beim neuen Samsung Galaxy S6 und S6 Edge.

    • Japp das stimmt. Das s6 und s6 edge liegen zwar gut in der hand aber der akku muss wechselbar bleiben und die Speicherkarte muss bleiben

    • Gisbert Reuland | 26. April 2015 um 08:59 | Antworten

      Ja, das wäre sehr gut. Ich habe jetzt das Note 4, die Akku Laufzeit ist mehr wie gut. Aber ohne zusätzliche SD Karte und wechselbarem Akku werde ich die Marke wechseln. Das ist Verbraucher Unfreundlich.

  2. meiner Meinung nach solten folgende sachen verbessert werden.
    1.kamera mit 1zoll sensor siehe panasonic.
    2.oled quad mit rgb Matrix in 6 zoll.
    3.Akku mit 4000 kapazität und wechselbar.
    4.gehäuse design wie s6 edge mit 2 Ŕändern
    5.und endlich gute stereo Lautsprecher mit Wolfson Chip für tollen Klang.
    6.Natürlich Exynos 8 kern im 15mn verfahren mit jeweils 2.5 ghz.

    ich denke sowas wäre möglich wenn Samsung will…was meint ihr dazu?

  3. Erstens der speicherkartenslot soll bleiben und der wechselbare akku net so wie beim s6 oder s6edge.mich persönlich stört auch kein Plastik. Plastik ist stabiler.mit Metallrahmen wie beim Note 4 ist das ok aber der akku muss wechselbar bleiben und die sdkarte muss bleiben

    • unwahrscheinlich Das Note 5 wird wahrscheinlich eine feste Glasrückseite wie das S6/S6Edge haben Wir können wohl froh sein, wenn es micro sd slot wieder bekommt Wenn überhaupt

  4. Es sollte der Akku wechselbar sein, aber dem Desing des Vorgänger sollte es auch treu bleiben. Ich hoffe es hat viel Power sowohl Akku als auch der Prozessor. Ich denke Samsung wird das schon hin bekommen!

  5. Guten Morgen,

    sicher erhofft man sich tolle Neuerungen beim Note 5. Was mich bei dem ganzen etwas nervt, das betrifft aber generell alles was Elektronik angeht. Ist, das es nur noch den Konzernen um die Millionen an Geld geht. Es werden immer schneller neue Geräte auf den Markt gebracht und der Konsument kommt mit dem kaufen gar nicht mehr hinterher. Ich bin nach wie vor mit meinem Note 3 vollkommen zufrieden. Natürlich müssen Konzerne auch ihr Geld verdienen, aber es ist ja nicht so das die Konzerne gerade so überleben können.

    Was das Display vom Note 5 betrifft (und was auch einige Tv Geräte betrifft) mag das 4K Display toll sein. Aber das wichtigste lassen viele außer acht. Egal ob Hersteller oder der Kunde. Das Auge, unzwar das menschliche Auge. Irgendwann bringt die ganze Schärfe nichts mehr, 4K und zukünftig vielleicht auch 6K oder mehr, da das Auge die Schärfe und die Klarheit nicht mehr wahrnehmen kann. Es mag zwar toll sein das man sagen kann „Ich habe ein 6K Fernseher“ man das aber gar nicht wahrnehmen kann.

    Ich bin dafür das mit der generellen Technik ein Gang runter geschaltet wird. Egal ob bei Telefonen, Fernsehern oder sonstigem. Lieber etwas mehr Zeit investieren und vor allem sich damit Beschäftigen was sich die Kunden wünschen. Klar kann man nicht jeden Wunsch berücksichtigen oder umsetzen, aber dafür kann man den Mittelwert berücksichtigen.

    Das ist zumindest meine Ansicht zu dem Thema Note 5 und generell die Technik.

  6. Öztürk Üzeyir | 27. April 2015 um 01:44 | Antworten

    Egal wie oder was bei mir steht jetzt schon fest mein nächster wird note 5 u nichts anderes ….für die nächsten 2 Jahre. ..

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*