Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 – Telekom-Kunden warten, Akku-Problem

samsung-galaxy-s2Samsung

Als vor nunmehr knapp zwei Wochen das Android 4.1.2 Jelly Bean Update fürs Samsung Galaxy S2 ausgerollt wurde, war die anfängliche Euphorie groß. Doch schnell stellte sich heraus, dass das Update zunächst für o2 und Debitel-Vertragskunden zur Verfügung stünde. Samsung Updates listete das Bereitstellen der Firmware. Anhand zahlreicher Kommentare auf ukonio.de ließ sich zudem „ablesen“, dass auch Geräte ohne Branding das Update erhalten haben. Zunächst via PC-Software Kies, kurz darauf funktionierte der Download auch OTA („over the air“).

Zwar brachen die Server von Samsung ob des anfänglichen Ansturms auf das Update nicht zusammen, doch die Download-Zeiten betrugen teils eine Stunde. Schnell wurde zudem klar, dass die G-Version noch mit keinem Update bedacht wurde.


Seit zwei Tagen jedoch steht nunmehr das Android 4.1.2 Update auch für die GT-I9100G-Variante des Samsung Galaxy S2 zur Verfügung, sprich die neuere Version des Samsung Galaxy S2. Doch auch hier zunächst nur für nicht gebrandete Geräte und für Debitel-Kunden.

Zudem können auch Vertragskunden von Vodafone aufatmen – zumindest jene, die nicht die G-Version in Händen halten. Das alles klingt schon kompliziert? Nun, es wird noch besser: Vertragskunden der Deutschen Telekom harren noch immer der Dinge.

Doch während sich etliche Nutzer erfreut zeigten nach Aufspielen des Updates – das seit Oktober letzten Jahres auf sich warten ließ – erreichten uns mittlerweile weit über hundert Kommentare, die sich zur Akku-Problematik äußern: Im Vergleich zu Ice Cream Sandwich habe sich – so der Tenor – die Akkuleistung teils drastisch verschlechtert. Nicht bei allen Usern – aber eben bei vielen. Der Ursache wird seit dem versucht auf den Grund zu gehen: Liegt es an der Wlan-Verbindung? Müssen die Settings noch angepasst werden? Oder ist das User-Verhalten aufgrund der stetigen Neugierde auf JB schlicht ein anderes?

Akku geht schnell in die Knie

Gegenüber ukonio.de beteuerten zahlreiche Nutzer, dass sie – bei gleicher Nutzung – das Samsung Galaxy S2 deutlich öfters aufladen müssen. Das S2 gibt sich somit durstig – und das schlägt so manch Nutzer auf den Magen.

Beim Samsung Galaxy S3 verhielt es sich im vergangenen Jahr ähnlich: Kurz nach dem Ausrollen von Jelly Bean häuften sich die Meldungen, wonach der Akku schneller in die Knie gehe. Samsung hat damals nachgebessert.

Ob auch beim Galaxy S2 schneller Handlungsbedarf besteht, werden die kommenden Wochen zeigen. Aufgrund der Häufung an Beschwerden scheint jedoch die Problematik nicht einfach so vom Tisch gewischt werden zu können.

Jetzt, da das Samsung Galaxy S4 aus dem Sack ist, werden gewiss wieder ein paar „Ressourcen“ frei, um sich des „alten“ S2s anzunehmen – möchte man fast unken. Gerade einmal zwei Jahre auf dem Markt – und schön gehört das Smartphone zum „alten Eisen“.

Immer wieder ist zu lesen, dass es sich bei Android 4.1.2 um das letzte große Update fürs S2 handeln könnte – doch es wird bereits kolportiert, dass womöglich doch noch Android 4.2.2 seinen Weg aufs Galaxy S2 findet. Also jene Version, die zum Verkaufsstart des Galaxy S4 „an Bord“ sein wird.

Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit Android 4.1.2 Jelly Bean? Habt ihr als Samsung Galaxy S2 Nutzer ebenfalls feststellen müssen, dass der Akku schneller den Geist aufgibt? Was gefällt euch an Jelly Bean – was stört womöglich im Vergleich zu Ice Cream Sandwich? Über Rückmeldungen sind wir nach wie vor dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


19 Kommentare zu "Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 – Telekom-Kunden warten, Akku-Problem"

  1. Das neue 4.1.2 ist wirklich super. Ich kenne es schon von meinem Galaxy 10.1 Tab. Leider ist die Akkulaufzeit seither richtig schlecht.

  2. Seit dem 14.03.2013 habe ich die neue Version 4.1.2 über Kies auf meinem vertragsfreien (ohne Branding) S2, die Freude war groß.

    Auf einmal ist der Akkuverbrauch so hoch, das die Freude sofort wieder weg war und ist. Ich habe sämtliche Einstellungen vorgenommen und den Akku zu schonen, das hatte aber keine Auswirkungen, der Akku hält nicht mal mehr einen Tag – ein echtes Desaster.

    Wenn Samsung hier nicht tätig wird, werden sie bestimmt viele zufriedene Kunden verlieren. 🙁

  3. Ich besitze das Galaxy S2 und kann das mit dem Accuproblem nur bestätigen.
    Man kann zuschauen wie sich der Accu entleert.
    Ich hab alles abgeschalten was ich nicht benötige.
    Mal sehen wie sich das noch entwickelt.
    MfG: Bernd

  4. Die schlechte Akkulaufzeit hängt definitiv von den Standortdiensten ab. Schalte ich diese ab, wird kaum noch Strom verbraucht ! Ist natürlich auf Dauer keine Lösung.

  5. Gibt es eine Möglichkeit sich die alte Version wieder herunterzuladen?

  6. Akkulaufzeit ist unter aller Kanone nach dem Update!

    Über Nacht leer…

    geht gar nicht!

    Finger Weg vom Update!

  7. Das mit dem akkuverbrauch ist auch bei mir so.vor dem update musste ich das gerät nur alle 2 tage laden.jetzt schafft der akku nicht mal einen tag.ich hoffe das samsung die Version 4.2 rausbringt.

  8. Ich habe das update nun 1 Woche drauf und der akku Frist sogar im Standbild betrieb mein S2 hält nach dem update gerademal 6 Stunden in standby durch

  9. Haarsträubend!
    Der Akkuverbrauch hat sich nach bei meinem S2 nach dem Update auf Jelly Bean
    verdoppelt! Nach maximal 3 Stunden Surfen ist der Akku leer (Original Samsung Akku – 2 Monate alt).
    Auch bei ausgeschaltetem Display, ausgeschaltetem WLAN und abgeschalteten Standort Diensten:
    ohne es zu nutzen ist am Abend der Akku leer!
    Hoffentlich bessert Samsung umgehend nach!

  10. Habe leider auch auf 4.1.2 umgestellt. Akku nach 8-10 Std. leer. (Vorher bei gleichen Einstellungen mindestens 2 Tage). Ist es möglich die alte Version wiederherzustellen?

  11. Bei mir hält der Akku nach dem Update 69 Stunden. Dann kommt die Warnung niedriger Akkustand.

  12. Die Akku-Problematik kann ich nur bestätigen! Vor dem Update hat es immer min. 24 Std. durchgehalten, jetzt ist teilweise schon nach 4!! Std. Feierabend! Überlebt nicht mal mehr den Standby über Nacht! Vollkommen unbrauchbar

  13. Vielen Dank für eure zahlreichen Erfahrungen. Solange niemand eine Lösung für das Akku-Problem hat werde ich mich wohl vor dem updaten hüten.

  14. Mein Akku hält nach dem Update nur noch maximal 6-8 Stunden, wenn ich das Telefon wenig nutze – dabei verwende ich schon den“größeren“ mit 2000 mAh. Vorher hielt der knapp 2 Tage bei intensiver Nutzung.

    Aber nicht nur der Akku macht schlapp, nach dem Update stürzen Apps wesentlich öfter ab bzw. heizen das Telefon (rund um die Kamera auf der Rückseite) teilweise extrem auf. Zusätzlich haben einige Apps Mikro-Ruckler oder scrollen schlechter als früher.

    Ich frage mich, ob Samsung sowas vorher nicht selbst testet… Zeit genug dafür hatten sie ja eigentlich, wenn man bedenkt, wie lange es dem Roll Out von Jelly Bean fürs SII gedauert hat.

  15. Kann das mit dem Akkuverbreauch nur bestätigen. Habe mitlerweile alles abgeschaltet (WLAN, GPS, mobile Daten usw.). Nach einem Tag sind bereits 25 % Akku nur im Standby verbraucht. Habe es gar nicht benutzt in dieser Zeit. Da hatte ich mir doch etwas ganz anderes von Samsung erhofft. Ich besitzt dieses Gerät erst seit knapp zwei Monaten. habe es eigentich nur zur Benutzung von zwei Apps gekauft (Öffi und DB Navigator) da ich viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre. Hoffe schnell auf Besserung von Samsung sonst wirklich unbrauchbar. VERBRAUCH nach 24 Stunden ohne Benutzung: Gerät auf Standby 37%, Akku bei Standbay 31 %, Android OS 15 %. Wo bleibt die Energie ?

  16. Echt schade, das Akkuproblem ist auf Dauer unakzeptabel. Wenn Samsung nicht reagiert, war das meineerstes und letztes Samsung. Ich fand das Gerät bis jetzt super. Es wundert mich wirklich, dass diese Updates nicht ausreichend getestet werden. Ist das ein Verkaufstrick. War Galaxi 2 vielleicht zu gut? MfG Behzad

  17. Samsung Galaxy S2 update 4.0.4 auf 4.1.2
    Soweit wie andere bin ich leider nicht gekommen (Akkulaufzeit).
    Natürlich probiert man erst mal alles was Neu ist.
    Dabei habe ich einen entscheidenden Fehler gemacht, ein Kalender Widget auf dem Homescreen plaziert.
    , danach kam die Meldung
    „TouchWiz-Start angehalten“
    „ok“
    Nach dem bestätigen ist das Programm in einer Schleife. Ausschalten, Neustart usw. nutzt nichts.
    Das Handy kann ich nicht mehr nutzen.

  18. Mögliche Lösung zum Akkuproblem Samsung Galaxy S2 I9100G Update auf 4.1.2:
    Bei meinem I9100G habe festgestellt, dass die Ursache wohl beim APP „Medienspeicher“ liegt (ermittelt über den Akkuverbrauch).
    Vermutung: Der „Meidenspeicher“ läuft im Hintergrund mehrmals täglich längere Zeit über alle Mediendateien (intern und extern). Dabei fängt das Handy an zu „glühen“.
    Nachem ich die APP über „Einstellungen/Anwendungsmanager/Alle/Medienspeicher“ gestoppt hatte, kühlte sich das Handy sofort ab.
    Der „Medienspeicher“ wird benötigt um z.B. im MP3-Player oder der Galerie die Dateien anzuzeigen. Deshalb kann/darf er nicht deaktiviert werden. Daraufhin habe ich vor 3 Tagen unter „Standardmäßig starten“ die Standardwerte gelöscht. Seitdem hat das Handy nicht mehr „geglüht“.

    Bisher konnte ich leider nicht herausbekommen, was das für Folgen hat. Erstaunlicherweise werden die Mediendaten auch von neuen Dateien angezeigt, d.h. eine Aktualisierung scheint trotzdem stattzufinden!?!? Vielleicht weiß da ja jemand mehr??

  19. Seit knapp einem halben Jahr habe ich nun mein „Samsung Galaxy S2“ mit der Android 4.0.4 Version bei bester Zufriedenheit gehabt, bis sich vor ca. einer Woche mein Handy auf Android 4.1.2 geupdatet hat und verbraucht seit dem enorm viel Akku-Leistung.

    Vorab eine Info zu meinem Telefonverhalten. Ich telefoniere sehr.. sehr wenig, wenn es hoch kommt tätige ich am Tag vielleicht 3-4 Telefonate. Alle Netzdienste habe ich ständig deaktiviert und schalte sie nur hin und wieder mal ein, wenn sie benötigt werden. Ebenso habe ich die Energie-Sparfunktion im Handy aktiviert und die Display-Helligkeit nur auf 25% eingestellt.

    Mit der Android 4.0.4 Version die zuvor auf meinem Handy war hielt der Akku (bei mir) zwischen 5 und 7 Tage, was ich auch durch Screenshots belegen könnte. Nun.. nachdem auf meinem Handy die neue
    Android Version 4.1.2 drauf ist, kann man förmlich zusehen wie die Akku-Leistung abnimmt und der Akku hält wenn es hoch kommt nur noch 2-3 Tage. An Hand der schnelligkeit in der die Akku-Leistung prozentual abnimmt schätze ich, dass das Handy… würde ich es mehrfach am Tag Nutzen, keinen Tag ohne neuaufladung überstehen würde.

    Wenn es nach mir ginge und ich wüßte wie ich es anzustellen habe, würde ich mir gerne wieder die alte Version auf Gerät installieren.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*