Samsung Galaxy S2: Akku-Problem nach Android 4.1.2 Jelly Bean Update?

samsung-galaxy-s2Samsung

Noch immer warten allen voran Vertragskunden der Deutschen Telekom und von Vodafone auf das Android 4.1.2 Jelly Bean Update für ihr Samsung Galaxy S2. Doch gerade Vodafone-User sollten großer Hoffnung sein, schließlich wurde das Update für just jenen „Laden“ laut Samsung Updates schon vor drei Tagen in England und Spanien ausgerollt. Zeitnah sollte die Firmware jedoch auch für die Deutsche Telekom freigegeben werden – ohne, dass wir hier Gewissheit haben.

Nutzer von freien Geräten sowie o2 und Debitel-Kunden können das Update seit Donnerstag beziehen. Zunächst machte die Meldung die Runde, wonach der Download von Jelly Bean sehr lange dauere. Zudem war von Abstürzen die Rede. Solche Meldungen erreichten uns nicht – jedoch scheint die erste ganz große Euphorie bei einigen Usern ob des Updates verflogen zu sein: Offenbar bringt Android 4.1.2 Jelly Bean fürs Samsung Galaxy S2 eine verkürzte Akkulaufzeit mit sich.


Dank vieler Rückmeldungen konnten wir uns einen Überblick der Lage verschaffen. Einige User sind voll des Lobes für das Update – andere jedoch monieren, die Akkulaufzeit hätte sich deutlich verkürzt. Entsprechende Feedbacks erreichten uns in den vergangenen Tagen. Laut eines Users habe sich etwa die Akkulaufzeit gar drastisch verkürzt – legt man dasselbe Userverhalten wie bei Ice Cream Sandwich zu Grunde. So kam er mit ICS fast zwei Tage über die Runden, mit Jelly Bean verkürze sich die Akkulaufzeit auf einen halben Tag.

Probleme auch mit Kies

Einigen Usern bereite das Beziehen der Firmware via der PC-Software Kies zuweilen doch Probleme: Von einem Aufhängen des Systems ist die Rede. Auch per Wlan („over the air“) kann das Update bezogen werden – ausgenommen wie anfangs beschrieben Kunden der Telekom, Vodafone und offenbar auch Base.

Doch per Wlan läuft der Download offenbar auch nicht bei allen Usern zuverlässig: So bleibt bei einem User das Galaxy S2 (Version GT-I9100) kurz nach dem Neustart stets hängen – selbst ein Herausnehmen und Wiedereinsetzen des Akkus brachte keine gewünscht Lösung mit sich.

Akkulaufzeit im Keller?

Womöglich werden das richtige „Handling“ mit Jelly Bean (Neuland) und angepasste Settings die Akkulaufzeit verlängern. Doch auffällig ist schon die Häufung jener Feedbacks, die die Akkulaufzeit kritisieren. Ähnlich verhielt es sich beim JP Update fürs Galaxy S3. Auch hier war die Rede von einer verkürzten Akkulaufzeit. Zudem „zickte“ die Lautstärkenregelung rum und einige Apps ließen sich nicht mehr starten. Mittlerweile hat der südkoreanische IT-Gigant aber nachgebessert.

Doch nicht, dass wir uns hier missverstehen: Viele Nutzer sind voll des Lobes für Jelly Bean. Sprich jenes Update, auf das sie seit Oktober vergangenen Jahres gewartet haben. Wer noch kein Zugriff auf das Update hat, wird sich womöglich schlicht ein wenig gedulden müssen: Um ein Zusammenbrechen der Server zu verhindern, wird die Firmware stets in einigen Etappen ausgerollt. Es steht zu vermuten, dass es sich bei Android 4.1.2 um das letzte große Update fürs Galaxy S2 handelt. Einmal mehr harmonieren hier das mobile Google Betriebssystem und die Samsung-Benutzeroberfläche TouchWiz miteinander.

Doch: War es das nun mit großen Updates fürs S2? Immerhin ist das Smartphone schon „in die Jahre gekommen“ – in diesen schnelllebigen digitalen Zeiten. Das Galaxy S3 „löste“ das S2 im Mai letzten Jahres ab, und das Samsung Galaxy S4 wird in wenigen Tagen, am 14. März, in New York vorgestellt. Immerhin sorgte in den letzten Wochen das Galaxy S2 Plus für Schlagzeilen – so ganz abgeschrieben hat Samsung sein zweites Galaxy demnach noch nicht.

Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit Jelly Bean? Lief das Update reibungslos? Könnt ihr Probleme – nach dem Android 4.1.2 Update – mit der Akkulaufzeit bestätigen? Was gefällt auch am Ice Cream Sandwich Nachfolger gut – und was weniger? Über eure Einschätzungen sind wir nach wie vor sehr dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


28 Kommentare zu "Samsung Galaxy S2: Akku-Problem nach Android 4.1.2 Jelly Bean Update?"

  1. Ich warte auch vergebens auf mein Update, ich habe mein samsung bei Vodafone gekauft und hoffe das es auch bei mir jetzt endlich bald soweit ist, ich kann es kaum erwarten, mein Mann hat sein Update schon, ist ein Samsung ohne branding! Ich will es endlich haben! Er ist soooo zufrieden und es sieht richtig gut aus! Bitte liebe Samsung, gibt es endlich für Vodafone frei! 😉 !!! Hoffe die Tage es zu bekommen, am liebsten heute schon! Also abwarten!! 🙂

  2. Ich will es auch endlich haben

  3. Habe es jetzt ein paar Mal probiert:
    Akkulaufzeit nach Update bei wenig / keiner Nutzung des Handys (d.h. hauptsächlich im Standby) ist bei mir ziemlich genau 2 Stunden! Von 100% runter auf 0. Entsprechend heiß ist das Teil dann.
    Akku während des Betriebs laden ist nicht möglich, da sich der Akku trotzdem (dann natürlich langsamer) entlädt.

    Mit BetterBatteryStats den Verbraucher lokalisiert: Es ist wohl der Medienscanner. Nachdem ich diesen abgeschaltet habe, ist der Verbrauch von 50 % pro Stunde auf knapp 8 % pro Stunde gefallen.
    Ist nur ein Workaraound bei mir. Permanente Lösung habe ich bisher nicht.
    Allerdings: Habe bislang kein Factory Reset gemacht! Und: Mein Handy ist ungerootet. Also alles stock…

    Hat jemand einen Hinweis, ob ein Factory Reset helfen könnte? Oder sonst Lösungsvorschläge?

    • Wie geht das denn den Medienscanner auszuschalten? Würde das auch gerne mal machen… (Weiß ja nicht mal wozu der gut sein soll)

      • Hier sollte das gehen:
        Einstellungen > Anwendungsmanager > Ausführung > Medien > Stopp

        Der Medienscanner scannt Deine Medien… ;o)
        Wenn ich das richtig sehe, werden alle Bilder, Videos, MP3 etc. von dem Ding gescannt, damit sie in der Galerie erscheinen. Wenn der Medienscanner ausgeschaltet ist, musst Du neue Mediendateien dann wohl mit nem Explorer suchen…
        Ist also eigentlich ziemlich praktisch. Aber bei mir scheint das Ding durchgedreht zu sein und hört nicht mehr auf zu arbeiten. Damit ist dann der Akku ratzfatz leer.
        Muss wohl doch mal nen Factory-Reset probieren.

        Irgendwie habe ich auch gerade Probleme mit meiner SD-Karte… :o(

  4. Habe das update seit gestern. Läuft alles wie geschmiert , geschmeidig und flüssig. Nur die Sache mit der Akkulaufzeit stimmt wohl. Hatte ich – bei meiner Art es zu nutzen – vorher eine Laufzeit von ca. 15 Stunden, ist diese nun auf ca. 9 Stunden geschrumpft. Vielleicht bessert sich das ja noch. Glaube aber nicht dran.

  5. E-Plus lässt auch auf sich warten! Vielen Dank Samsung… NIE WIEDER 🙁

  6. Falls jemand dabei ist der Vodafone hat kann er sich ja mal melden, würde mich interesieren wann es kommt! Danke 😉 😀

  7. Also beim meinem S2 hat alles ohne Probleme funktioniert. Das Update via Kies hat insgesamt ne Stunde gebraucht. Der Akku hält genauso lang wie vorher mit ICS – bei mir halt nur bis abends und dann über Nacht laden.

    Ich hatte bei ICS Probleme mit dem Akku. Samsung hat mir dann geraten nen Factory Reset durchzuführen und dann war alles wieder i.O.

    Kann das JB-Update echt nur empfehlen.
    Die ganzen Daten waren noch vorhanden und ich hatte keine Apps die danach nicht mehr gingen.

  8. Warum schreibt denn keiner über das Samsung S2 ( G ) ? Wird das auch zeitgleich upgedatet?
    Oder wann kommt das Update für die G- Version?

    Bitte um Info

  9. ..habe auch den Eindruck, das sich die Akkulaufzeit verringert hat. Neu ist auch, dass das WLAN häufig abricht.

  10. Habe das Update „Von Hand geflasht“, weil mir Kies abestürzt ist. Aber das Update ist spitze. Es läuft ziemlich flüssig, regelrecht butterweich. Die Performance ist auf jedenfall viel interessanter als Ice Cream Sandwich.Das Nature UI ist cool. Bei mir hat sich die Akkulaufzeit deutlich verlängert. Außerdem hat sich mein Galaxy S2 als ich Android 4.0.4 immer aufgehongen, sodass ich den Akku raus nehmen musste und dann beim einschalten musste ich feststellen, dass dann der halbe Akku weg war. Das ist mit Jelly Bean nicht mehr der Fall.Das Warten darauf hat sich so was von gelohnt. Die verbesserten Kamerafunktionen sind ebenfalls total genial. Insgesamt bin ich hoch zufrieden.

  11. IronManTheFlash | 11. März 2013 um 14:20 | Antworten

    Ich hatte es satt so lange zu warten, bis Telekom es raus gibt, da ich mit Ice Cream Sandwich nur Probleme gehabt habe. Da habe das Branding von meinem S2 entfernt, in dem ich die Ice Cream Sandwich Version für freie Geräte (also die DBT) drauf geflasht habe. Und dann habe ich mein S2 mit Kiesverbunden und das Update bekommen und ich muss sagen: Jelly Bean ist super!

  12. Hallo zusammen, mein S2 funktionierte fast 1,5 Jahre super, bis ich Android 4.0.4 installiert habe. Seitdem ist der Akku sehr schnell (max 7 Std, ohne Nutzung) leer und es hängt sich mitunter auf! (TempleRun 2 z.B.) Überlege, ob ichauf Werkseinstellung zurücksetzen soll und meine Frage ist, ob dies überhaupt etwas bringen wird!?

  13. Update lief problemlos. Bin mit den neuen Funktionen und Oberfläche auch sehr zufrieden. Akku-Laufzeit tatsächlich stark verkürzt, ca 30%. Habe bemerkt das FB app im Hintergrund viele Daten schiebt, obwohl in den Einstellungen alles deaktiviert ist. Probeweise mal ausgeloggt. Ebenso bei maps alles ausgestellt was geht geht. Mal schauen wies das jetzt so läuft.

  14. Also ich hab jetzt schon folgendes Probiert:

    – Im Menü auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
    – Im Recovery Menü Cache gelöscht
    – Im Recovery Menü Wipe data/factory reset gemacht

    Alles keine Hilfe – Akku ist ratz fatz leer. Ca ein halber Tag (wie in der letzten News schon von mir kommentiert)
    Zu dem im Artikel beschrieben falschen Handling glaube ich nicht das das (zumindest auf mich) zutrifft, da ich n Nexus 4 hab und das schon etwas länger auf JB läuft 😉

    Scheinbar n Problem mit dem Wakelock. in der Akkuübersicht sieht man das das ding dauernd „aufwacht“. Irgendwie will das nicht in den Deep Sleep gehen.

    Jetzt hab ich auch noch das Problem das ich nichtmal mit Odin die 4.0.4 zurückflashen kann. Kommt immer „Failed“ -.-

  15. wann geht Base

  16. Das Update habe ich seit Freitag, hat alles ohne Probleme geklappt. Neu ist aber jetzt das der Akku nur noch einen halbe Tag hält und Wlan sie sehr oft neu verbindet.
    Mit dem Rest bin sehr zufrieden.

  17. Also die spanische Version von Jelly Bean hat mehr Funktionen als die deutsche. Hab das bei einem Kumpel von mir gesehen. Jedoch sollte man sich Jelly Bean drauf holen. Funzt am besten. Besser als ICS.

  18. nach jelly-bean-update akku-Laufzeit von 2,5 Tagen auf 10 Stunden reduziert.
    Damit ist das update absolut spaßfrei.
    Komme nicht dahinter, was da so viel Saft zieht.
    Werde jetzt auch ein factory reset probieren müssen …

  19. Supacoolnothing | 11. März 2013 um 16:52 | Antworten

    Ich hab mir gestern das Update gezogen (o2-Kunde, GT-I9100) und seitdem ist mein S2 unbrauchbar… Ständig kommt die Meldung TouchWiz-Start angehalten, wenn ich OK drücke, geht das ganze innerhalb von 5 Sekunden wieder genau von vorne los. Hat sonst noch jemand dieses Problem, hab mal gegoogelt und scheine nicht der einzige zu sein. Muss wohl letztes Jahr bei S3 auch schon so gewesen sein. Bitte um Hilfe deswegen. Werkseinstellungen wiederherstellen?? Hilfts?
    Immerhin, der Akku hält solange wie vorher. Wird wohl dran liegen das ich absolut nullzich machen kann… 🙁

  20. Also ich hatte mit der deutschen Android 4.1.2 „DBT“ Version Akku Probleme und Lautstärke Probleme.Dann habe ich mir die spanische Android 4.1.2 „FOP“ Version geflasht. Diese funzt wesentlich besser.Also das verstehe ich nicht, aber egal, hauptsache es funzt.

  21. Bei mir hat auch alles pirma geklappt. Update am Freitag installiert, hat ca. ne Stunde gedauert. Akku war so bei 80%. Samstag abend war er dann relativ leer, da ich ja auch viel ausprobiert habe. Über nacht geladen…nun schon 2 Tage in Betrieb und Akku hat immer noch 47%. Hält also wohl noch ein Tag durch…3 Tage, genau wie zuvor auch…ich kann mich nicht beschweren!!! Bin begeistern von JB und bin somit wieder NEU begeistert von meinem S2. Daumen hoch 🙂

  22. Habe JB seit 2 Tagen. Die Akkulaufzeit hat sich um deutlich mehr als 50% verringert. Das Aufspielen eines Akkumanagers hat die Laufzeit angeblich um 55% verlängert, davon habe ich aber nichts gespürt.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*