Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 Jelly Bean für G-Version – Akku-Ärger

samsung-galaxy-s2Samsung

Das hat Samsung natürlich geschickt gemacht: An dem Tag, an dem alle Welt nach New York schaut um zu sehen, ob das Samsung Galaxy S4 nun wirklich „the next big thing“ ist, hat der südkoreanische IT-Gigant das Android 4.1.2 Jelly Bean für weitere Galaxy S2 Geräte ausgerollt.

Bis dato hatte bekanntermaßen die neuere Version des Samsung Galaxy S2, sprich die GT-I9100G-Variante, das Nachsehen. Doch seit einem Tag wird Android 4.1.2 laut Samsung Updates für Debitel-Kunden ausgerollt. Und auch für nicht gebrandete Geräte hat das lange Warten ein Ende: Android 4.1.2 Jelly Bean kann via PC-Software Kies und OTA („over the air“) bezogen werden. Gegenüber ukonio.de äußerten sich viele Nutzer erfreut ob des Updates – das vermutlich am Tage der großen Show in NWY dann doch unerwartet kam.


Doch auch für die erste Variante des Samsung Galaxy S2 gibt es gute Nachrichten: Vodafone-Kunden können sich ebenfalls auf Android 4.1.2 stürzen. Weißer Rauch ist jedoch noch immer nicht über jenen Geräten aufgestiegen, die ein Branding der Deutschen Telekom oder E-Plus haben. Bis dato kann die Firmware „nur“ auf den S2-Geräten von Debitel, o2 und eben Vodafone installiert werden.

Gewiss ist Samsung versucht, die Server stabil zu halten – und führt das Update demnach in Häppchen aus. Warum das Update jedoch für die Telekom so lange auf sich warten lässt (der Rollout für Debitel startete etwa vor über einer Woche) bleibt schleierhaft.

Kritik an der Akkuleistung

Neben vielen Stimmen, die sich sehr löblich zum Update äußern („völlig neues Handy-Gefühl“), mehren sich jene Stimmen, die die Akkuleistung ihres Samsung Galaxy S2 nach dem Aufspielen der neuen Firmware kritisieren. Von „Einzelfällen“ zu schreiben, wird der Sache nicht gerecht: In den letzten Tagen erreichten ukonio.de zahlreiche Zuschriften, nach denen das Gerät deutlich öfters geladen werden muss, als noch unter Ice Cream Sandwich.

Nun ist die Neugierde gewiss groß – und die JB-Settings wollen erst angepasst werden. Dennoch scheint der „Wurm“ drin zu sein. Auch das Jelly Bean Update fürs Samsung Galaxy S3 im vergangenen Jahr war zunächst mit Problemen behaftet – neben einer verminderten Akkuleistung „zickte“ zuweilen auch die Lautstärkenregelung rum. Einige Apps ließen sich ebenfalls nicht starten. Samsung besserte nach.

Einige Nutzer des Samsung Galaxy S2 berichten derweil, dass sich nach einigen Ladezyklen die Akkuleistung wieder stabilisiert hätte. Andere berichten von einem andauernden Problem – das womöglich mit dem Einwählen ins Wlan-Netz zu tun haben könnte.

„Die Akkulaufzeit beträgt nun nur noch 10 bis 12 Stunden bei ‚mittelstarker’ Nutzung“, so der Kommentar eines Nutzers. Ein anderer spricht von einem Entladen der Akku binnen „sechs bis sieben Stunden“. „Das mit dem Akku ist ein Witz“, schreibt ein anderer Nutzer – dem offenbar nicht zu lachen zu Mute ist. Doch wir wollen hier kein Öl ins Feuer gießen. Die Frage ist doch: Worin liegt das Problem? Eine offizielle Stellungnahme von Samsung gibt es bis dato nicht.

Immer wieder wird kolportiert, Android 4.1.2 Jelly Bean sei das letzte große Update fürs Galaxy S2. Doch es rumort im Netz: Ist womöglich doch noch Android 4.2.2 geplant, also jene Version, die alsbald fürs S3 ausgerollt werden soll und auf dem neuen Galaxy S4 von Beginn an gesetzt ist?

Wie sind eure Erfahrungen mit Jelly Bean fürs Samsung Galaxy S2: Überwiegt die Freude ob des Updates, oder ist der Ärger über eine verminderte Akkuleistung groß? Was sagt ihr über die neuen TouchWiz-Funktionen? Über Feedbacks und Einschätzungen würden wir uns freuen. Wir wünschen viel Spaß mit Jelly Bean.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


18 Kommentare zu "Samsung Galaxy S2: Android 4.1.2 Jelly Bean für G-Version – Akku-Ärger"

  1. Oh ja,dem Akku geht SEHR schnell der Saft aus!
    Ungebrandetes I9100,Update vor einer Woche vollzogen.
    Wird sich Seiten Samsungs,denn noch etwas tun?!

    • Ja, kann ich nur bestätigen mit dem Akku. Nach 4 Stunden 10% Leistung weg. Früher unter 4.0.2, am ganzen Tag 10 %. Sonst sehr gut. Aber die Akkuleistung ist sehr sehr schlecht.

  2. ich habe die 4.1.2 nun seit 11 Tagen drauf. Akku hält gerade mal 1 Tag. Mit der alten Version waren es 2 Tage. Daher hoffe ich bessert Samsung hier schnell nach. So ist das nicht tragbar für mich. sorry

  3. Die Akkuproblematik ist im wahrsten Sinne des Wortes Sch….
    Bei meinem I9100G hielt der Akku unter 4.0.4 bei dezeter bis mäßiger Nutzung rund 2-3 Tage.
    Jetzt mit 4.1.2 verliert er im Standby (WLAN aus, SYNC aus, GPS aus) pro Stunde ca. 1-2%.
    Bei eingeschaltetem Display und ebenfalls WLAN aus, SYNC aus, GPS aus verliert er ca. alle 5 Minuten um die 2-3%. UNTRAGBAR!

  4. ich habs immernoch nicht bekommen-.-

  5. Eine Frechheit | 16. März 2013 um 11:56 | Antworten

    Samsung hat hier echt ein Problem. Die Akkulaufzeit ist eine Katastrophe!
    Zurück zu Apple!!!!
    Ich brauche kein mobiles Handy, wenn dieses nich mobil ist und ständig am Stromkabel hängen muss.
    Ständig laufen irgenwelche ungewünschten und unnötigen Apps und Dienste und greifen auf das Netz zu und vrebrennen Energie. Im Ausland, wenn roaming ausgeschaltet wird überhitzt der Prozessor ständig (kein G). Ich habe echt genug…

  6. Also ich habe das Jelly Bean-Update 4.1.2 seit gestern Mittag (15.03.13) auf meinem Gerät (GALAXY S II, GT-i9100G).
    Ich kann wirklich bestätigen, dass es sich mit diesem OS wirklich so anfühlt, als hätte man ein anderes Gerät in der Hand.
    Leider muss ich aber auch bestätigen, dass diese Meldungen von wegen „Akku-Laufzeit ist verkürzt“ nicht unrecht sind, denn bei mir existiert genau das gleiche Problem.
    Ich habe aber auch irgendwo gelesen, dass sich der Akku nach 3-4-mal komplettem Entladen wieder „fängt“ und die Laufzeit wieder verlängert wird – STIMMT DAS?
    Aber ich muss Samsung (trotz sehr langem Warten) ein Lob aussprechen, dass sie diesem Gerät noch den Genuss von Jelly Bean gestattet haben. Ich hoffe das Akkuproblem behebt sich noch irgendwie, ansonsten läuft es sehr flüssig und die neuen Funktionen sind einzigartig und sehr ausgeprägt!

  7. Auch ich kann bestätigen, dass nach dem Update das S 2 wie ein neues verbessertes Handy, auftritt. Es macht viel Freude damit zu arbeiten, surfen und zu chillen. Die Freude wird allerdings heftig getrübt durch die völlig unzureichenden Akkulaufzeiten, die sich bei mir nahezu halbiert haben. Im reinen Standby (ohne w-LAN Paketdienste und unter Beachtung sämtlicher Energiesparmassnahmen) verliert der Akku auf die Stunde bezogen rund 2,7 Prozent Leistung. Im mittleren Gebrauch ist der Akku nach wenigen Stunden leer.
    Das Gerät verliert auf diese Weise seine Funktion als mobiler Begleiter im Alltag.

  8. Ich kann es nach wie vor nicht bestätigen ein Akku-Problem nach dem Jelly-Bean-Update zu haben, von Anfang an alles in Ordnung. Hab das Update seit 14 Tagen drauf. Akku hält nach wie vor 2 Tage, bei weniger Nutzung hab ich es jetzt sogar schon 2x auf drei Tage geschafft!!! Ich kann nicht meckern, da gehöre ich wohl eher zu den glücklichen. Wobei man ja auch ehrlich mal sagen muss, das ein paar wenige negative Stimmen hier, nicht repräsentativ zu sehen sind…auf die große Menge der Galaxy S2 da draußen, sind die paar Stimmen eher wenig…und die meisten melden sich ja auch nur zu WOrt wenn was negativ ist…darum mal zwischendurch von mir ein positives Feedback :-))

  9. akkulaufzeit ist eine komplette katastrophe! Wenn ich Glück hab schaff ichs mit eingeschaltetem Energiesparmodus auf 7 Stunden. Dann wars das.
    Generell kann ich eigentlich nur von negatives berichten.
    Nicht mal der Anflug von dem „neuen Handygefühl“ !!
    Dabei hab ich das S2 grade mal seit 2 Monaten.

    Ich bim genervt!

  10. Also, bei mit hält der Accu (Original 2000 er) jetzt nach dem 3. Ladezyklus bei normaler Nutzung ca. 3 Tage. Hatte am Anfang auch das Problem das der Akku nach 8 Stunden komplett leer war. Das ist nun aber vorbei !!! ( das Android System hatte 79 % Verbrauch ohne das ich Apps installiert hatte!!!) Nach dem dritten mal laden war alles normal… Also nicht verzweifeln sondern abwarten… Das Jelly Bean läuft auf meinem S2G einwandfrei ohne ruckeln oder abzustürzen…. Ich persönlich finde es sehr sehr gut !!!! 🙂

    • Hatte diverse Probleme mit 4.0.4. keine Seriennummmer,fehlende HardwareID,Akkuleistug so um 14 Std.SGS2 am 14.12.12 bei Amazon gekauft.Jetzt Update auf JellyBean 4.1.2,jetzt Seriennummer vorhanden,fehlende HardwareID erscheint immernoch,und die Akku-Leistung hat sich jetzt von anfangs c.a. 10 Std nach ca 6-7 Akkuladugen auf ca 20 – 24 Std gesteigert.Bin eigentlich sehr zufrieden.Mit der HardwareID gehe ich wie folgt vor.Da mei Recher über Nacht der Saft entzogen wird,wird das SGS2 vor dem einschalten der Stromverbindung angestöpselt.Jetzt erkennt mei Rechner das Smartphoe eiwandfrei und korrekt,ach dem booten.Ebenso Kies.
      Alles Gut. Bin wieder entspannt !!!

  11. Samsung MUSS nachbessern. Es ist untragbar. Akkuleistung um ca. 30-50% geringer. 48h waren unter ICS immer drin bei mir (ohne irgendwelche Sparmaßnahmen).
    Jetzt kämpfe ich mit Ruhemodus, Energiesparmouds, automatischem Nachtflugmodus und sonstigem Kram um 36h. So ein Witz. Da freut man sich auf ein Update und dann sowas. Da tröstet auch das bessere Handling nicht! Wenn das so bleibt, mach ich 4.0.4 wieder drauf. Lächerlich, so etwas nach über 6 Monaten Wartezeit an die Kunden rauszugeben!

  12. dieser update macht das handy als telefon unbrauchbar
    wenn die akkuleistung in die nahe der ersten handy vor 20 jahren herrankommt und ein permanetes steckdosensuchen zur hauptaufgabe wird ist schluss mit lustig.

    weis jemand wie man diesen update wieder rückgängig machen kann

    solong

  13. nach dem update ist die Akkuleistung katastrophal, würde gerne downgraden…aber wie!?

  14. Oh ja das kann ich nur bestätigen, meine Akku geht schnell leer seit update auf Jelly-Bean, obwohl ich fast gar nix mit meinem Handy mache, geht trotzdem Akku leer 🙁

  15. …nicht nur die gravierenden Akku-Probleme schmälern die Freude über Jelly Bean, auch wurde mir nach zwei Tagen angezeigt, dass meine SD-Speicherkarte leer sei.JB hat mit die SD-Karte komplett zerschossen. Der Technische Kundendienst von O2 bestätigte mir, dass diese Probleme auftreten, riet mir aber das SGS2 auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, dann würde die SD-Karte auch wieder ihren Dienst tun.Leider war dem nicht so.Auch durch den Gebrauch von externen restore-Programmen liess sich die Karte nicht wiederbeleben oder auslesen, auch nicht mehr formatieren. Bin restlos bedient, so wie mehrere andere User, die in anderen Foren das Gleiche berichten.

  16. Auch ich besitze die GT-I9100G-Variante.
    Kurze Akkulaufzeiten könnte ich ja noch verschmerzen.
    Aber seit dem Update auf Android 4.1.2 geht mein Handy so ca. jeden 2.Tag von alleine aus.
    Es lässt sich auch erst wieder starten ,wenn man zuvor einmal den Akku aus dem Gehäuse gefummelt hat.Einige wichtige anrufe habe ich somit leider schon verpasst. Mal sehen wie lande die Häkchen am Deckel das noch mitmachen.
    Würde gerne downgraden aber wie?

    und Samsung schweigt sich aus…

    wer kann helfen?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*