Ice Cream Sandwisch fürs Samsung Galaxy S2

samsung-galaxy-s2Samsung

Das lange bange Warten hat offenbar ein Ende: Besitzer des Samsung Galaxy S2 dürfen sich nicht nur auf Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“) freuen, sondern haben jetzt dank der offiziellen Bestätigung von Samsung (via Facebook in Norwegen, globales digitales Zeitalter…) auch die Gewissheit: Das Android-Update kommt „Ende des ersten Quartals“.

Frei nach dem Motto „wenn schon, denn schon“ werden etliche Geräte von Samsung wohl auf einen Schlag mit dem Update auf die neue Version des Google-Betriebssystems bedacht: Eine Übersicht.

Smartphones

Galaxy S2
Galaxy R
Galaxy Note

Tablets

Galaxy Tab 10.1
Galaxy Tab 8.9
Galaxy Tab 7.7
Galaxy Tab 7.0 Plus

Das aktuelle „Tab“ von Samsung sorgte erst kürzlich wieder für Schlagzeilen, ist es doch derzeit in Deutschland nicht erhältlich. Apple ist noch immer etwas verstimmt wegen des Designs, das womöglich zu sehr dem des iPads gleicht.

Kolportiert wird derweil, dass Besitzer des Samsung Galaxy S Plus das Nachsehen haben: Die Hardware ist wohl nicht mehr „up to date“ und Android 4.0 zu leistungsstark.

Samsung Galaxy S2 Nutzer haben nun also „so gut wie“ Klarheit, was das Android 4.0-Update anbelangt. Anders sieht es da bei der potenziellen Galaxy S3-Kundschaft aus: Noch immer ist nicht klar, wann der S2-Nachfolger erscheint und zunächst einmal, wann das „Flaggschiff“ überhaupt der Weltöffentlichkeit vorgestellt wird. Eine Präsentation beim Mobile World Congress in Barcelona Ende November ist offenbar vom Tisch.

Nun aber freuen sich viele S2-User erst einmal auf Android 4.0 ab März. Dann vergeht womöglich manch Besitzer des Samsung Galaxy Nexus sein „privilegiertes“ Lächeln. Die Zeit bleibt eben nie stehen.

Kommentar hinterlassen zu "Ice Cream Sandwisch fürs Samsung Galaxy S2"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*