Galaxy S2 Jelly Bean und Plus, Galaxy S3 Mini & S4: Samsungs Galaxy

samsung-galaxy-s2Samsung

User des Samsung Galaxy S2 können sich freuen: Jelly Bean 4.1.2 soll offenbar im Februar, oder spätestens im März, ausgerollt werden. Der IT-Blog Sammobile möchte davon Wind bekommen haben. Ein kleines Fragezeichen sei ob der Verzögerungen in den letzten Monaten jedoch gesetzt. Doch das Ausrollen von Jelly Bean auf dem Galaxy S2 ist überfällig – insofern stehen die Chancen für ein baldiges Update tatsächlich gut.

Auch bezüglich der Galaxy-„Nachfolger“ S3 und S4 gibt es einige Meldungen – sie seien hiermit in einer sonntäglichen Übersicht zusammengefasst.

Samsung Galaxy S3 Mini in neuen Farben

Das Samsung Galaxy S3 Mini kommt in weiteren Farben auf den Markt – doch in Sachen „technischer Spezifikationen“ wurde nicht nachgelegt, es bleibt dabei: Das Galaxy S3 Mini ist längst nicht auf Augenhöhe mit dem S3. Doch das Smartphone samt 4-Zoll-Touchscreen scheint durchaus seine Käufer zu finden.


Auch bezüglich des nun offiziell angekündigten Samsung Galaxy S2 Plus erstaunt ein wenig, dass der südkoreanische IT-Gigant das „Plus“ nicht gerade beim Wort nimmt: Zwar soll das Galaxy S2 Plus fortan auch HSPA und Dualband-WLAN unterstützen (jedoch noch kein LTE), doch ansonsten wird etwa der interne Speicher von 16 auf 8 GB „abgespeckt“. Immerhin: Einen micro-SD-Slot soll es geben.

Samsung Galaxy S2: Das gewisse Plus?

Angekündigt wurde derweil auch eine Variante mit NFC – schön und gut. Doch laut aktueller Gerüchte soll das Samsung Galaxy S2 Plus für stolze 400 Euro auf den Markt kommen. Das Galaxy S2 (ohne Plus) kostet aktuell nur noch knapp über 300 Euro.

Wann genau derweil Jelly Bean, also Android 4.1.2, auf dem Galaxy S2 ausgerollt wird, ist noch immer unklar. Offenbar wird der Februar angepeilt. Das Galaxy S2 Plus soll gleich mit Jelly Bean starten – ein klarer Vorteil lässt sich aber auch hier nicht erkennen. Dennoch können sich User des Galaxy S2 über eine neue Version des mobilen Google Betriebssystems freuen.

Galaktische Android-Updates

Wann auf dem Samsung Galaxy S3 Android 4.2 ausgerollt wird, ist ebenfalls noch nicht ausgesungen. Auf den Nexus-Geräten ist Android 4.2 bereits seit Wochen „am Start“ – das Update für das Galaxy S3 könnte im zweiten Quartal über die Bühne gehen. Noch aber heißt es ausharren. Wie immer muss eine Version mit der internen Samsung-Benutzeroberfläche („TouchWiz“) harmonisieren. Das 4.1-Update sorgte vor einigen Monaten jedoch für viele Negativschlagzeilen – mittlerweile scheint Samsung die Probleme aber in den Griff bekommen zu haben.

Doch sowohl das Samsung Galaxy S2 als auch das Galaxy S3 werden schon bald zum „alten Eisen“ gehören – denn das Galaxy S4 kündigt sich an. Auf einer Support-Website soll ein Smartphone mit der ominösen Bezeichnung „GT-I9500X“ gelistet sein. Und in einigen Foren wird darüber spekuliert, ob es sich dabei um das Galaxy S4 handeln könnte.

Samsung schweigt sich zum Galaxy S4 weiter munter aus. Nicht unwahrscheinlich ist ein Release im Mai. Spekuliert wird über acht Kerne (quasi zwei Quadcore-Prozessoren) und ein 5 Zoll Display. Zudem könnte der Home-Button bei der Galaxy-Reihe erstmalig „wegfallen“.

Ist das Samsung Galaxy S4 erst einmal auf dem Markt, könnte das neue Smartphone das Galaxy S3 Mini, das Galaxy S2 Plus – und wie sie noch alle heißen – alt aussehen lassen. Warten wir es ab, denn noch ist das neue Flaggschiff nicht in unserer Galaxie angekommen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Galaxy S2 Jelly Bean und Plus, Galaxy S3 Mini & S4: Samsungs Galaxy"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*