Samsung Galaxy S3: Android 4.3 Patch nun für E-Plus – Probleme gelöst?

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

Der Android 4.3 Patch für das Samsung Galaxy S3 breitet sich weiter aus. Nach dem der Rollout zunächst für freie Geräte und für Galaxy S3 Geräte samt Vodafone-Branding gestartet ist, können nun auch E-Plus-Kunden den Patch OTA („over the air“) oder via Kies beziehen.

Ein E-Plus-Nutzer gibt so denn gegenüber ukonio.de zu Protokoll, dass der Download per WLAN ohne Probleme geklappt habe. Zur Erinnerung: Bei vielen Nutzern war zuletzt der Versuch, die Datei herunterzuladen, fehlgeschlagen. Des Weiteren gibt jener Galaxy S3 User an, dass die Veränderungen eher dezent ausfallen, das Galaxy S3 jedoch laufe „vielleicht etwas flüssiger“.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android-Updates für das Samsung Galaxy S3 auf dem Laufenden zu bleiben.

Auch ein zweiter E-Plus-Kunde äußert sich positiv – das Bug-Fix-Update scheint auch hier zu fruchten: „Der Download hat wunderbar geklappt – seit dem schnurrt mein Galaxy S3 wieder – keine Ruckler mehr, alles läuft wieder flüssig.“


Viele Galaxy S3 Nutzer klagen seit Monaten über ein „Ruckeln“, etwa beim Scrollen im Browser. Auch Verbindungsprobleme im WLAN-Netz sind seit dem Rollout von Android 4.3 an der Tagesordnung. Auch die Akku-Leistung hat sich im Vergleich zu Android 4.1.2 Jelly Bean verschlechtert.

Beide E-Plus Nutzer derweil geben an, den Akku-Verbrauch mehrere Tage lang im Auge zu behalten, ehe sich hierzu konkret geäußert werden kann – gewiss vernünftig.

Darüber hinaus erhielten wir weitere Rückmeldungen: Nachdem zunächst viele Samsung Galaxy S3 Nutzer voll des Lobes bezüglich des Patches waren, mischen sich mittlerweile immer mehr negative Stimmen in den Chor der gnädig gestimmten: „Das wirklich die Probleme vom letzten Update behoben wurden, kann ich nicht feststellen.“

So würden die WLAN-Verbindungsprobleme noch immer bestehen – und auch die Akkuleistung sei noch immer längst nicht zufriedenstellend.

Android 4.3 Patch: Weitere Rückmeldungen in der Übersicht

Seit rund drei Wochen wird der Android 4.3 Jelly Bean Patch für das Samsung Galaxy S3 vereilt – bis dato für freie Geräte, für Galaxy S3 Devices samt Vodafone-Branding und offenbar vereinzelt für Geräte mit Telekom-Branding. Nach dem es zunächst so schien, als ob der Patch tatsächlich bei fast allen Samsung Galaxy S3 Besitzern die Stimmung merklich aufhellt, mehren sich seit einigen Tagen die kritischen Stimmen bezüglich des Updates.

patch-samsung-galaxy-s3-screenshot

Patch für das Galaxy S3

Zum einen scheitern noch immer zahlreiche Galaxy S3 Nutzer daran, die gut 30 MB große Datei zu beziehen. Und bei einigen Galaxy S3 Jüngern scheint das Bug-Fix-Update die Bedienbarkeit des mobilen Begleiters gar verschlechtert zu haben.

Ein Galaxy S3 Nutzer etwa gibt via Kommentar auf ukonio.de, dass er am Wochenende den Android 4.3 Patch installiert – und nun akute Akku-Probleme habe: „10.30 Uhr Akku bei 100 Prozent, und um 14.00 Uhr bei 45 Prozent!“ Natürlich lässt sich nie das Nutzerverhalten „überprüfen“, doch in diesem Fall etwa scheint der Akku tatsächlich schneller in die Knie zu gehen.

Andere warten noch immer auf den Patch – wie oben bereits anklingen lassen. Ein E-Plus-Nutzer gibt jedoch an, dass er im Falle eines baldigen KitKat-Updates „gerne“ auf den Patch wartet.

Die Liste jener Nutzer, die bereits mit dem Download der Firmware zu kämpfen haben, ist lang. Mit „Tricks“ lässt sich die Datei zwar downloaden – doch alle Galaxy S3 User haben womöglich nicht das Wissen wie so manch anderer „Tüftler“: „Nun hat das Update nach endlosen Versuchen doch endlich geklappt. Hatte mit meinem Galaxy S3 über OTA das bereits bekannte ‚25%-Problem’ und die Kies-Variante konnte wiederum mein Handy angeblich nicht finden“.

Gelöst wurde das Problem laut des Nutzers „durch das Aktivieren des USB-Debugging-Mode“ – dieser lässt sich wie folgt einrichten: „Einstellungen->Optionen->Info zu Gerät->10x auf Buildnummer drücken->Zurück in die Optionen->Unter Eintrag Debugging die Option USB-Debugging aktivieren.“

Danach sollte „zumindest die Kies-Variante funktionieren. OTA klappte bei mir nach wie vor nicht.“

Galaxy S3 Patch: Nach wie vor auch positives Feedback

Doch freilich gibt es noch immer jene Stimmen, die sich löblich über den Patch äußern und zu Protokoll geben, dass das Samsung Galaxy S3 nun – frei übersetzt – schnurrt wie ein Kätzchen: „Nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen läuft das Handy deutlich schneller – keinerlei Ruckler.“ Dennoch habe das Update „trotz Sicherungen viele Nerven gekostet“, da alles wieder neu eingestellt werden musste. Das Fazit klingt derweil versöhnlich: „Jetzt läufts besser als je zuvor.“


Dass das Bild – so denn der Patch bezogen werden konnte – nicht mehr ganz so „einseitig“ ist wie noch vor ein, zwei Wochen, zeigt auch diese Zuschrift eines Samsung Galaxy S3 Nutzers: „Also bei mir hat das Update, nach dem es gestern über PC endlich zu beziehen war, genau das Gegenteil bewirkt – und ich habe jetzt nach dem Update die Probleme, die ich vorher zum Glück dank des Zurücksetzens auf die Werkseinstellungen nicht hatte.“ Die Liste an Problemen scheint lang – und lässt Erinnerungen an den Rollout von Android 4.3 am Ende letzten Jahres aufkommen. So sei der „Akku eine Katastrophe“ und halte nur noch halb so lang. Zudem seien „Ruckler auch auf einmal da“.

Womöglich lässt sich daraus schließen, dass all jene Samsung Galaxy S3 Nutzer, die mit Android 4.3 Jelly Bean zufrieden sind und das Smartphone nicht erneut auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, den Patch vorerst nicht beziehen sollten.

Dennoch sei daran erinnert, dass uns bereits sehr viele Zuschriften von Samsung Galaxy S3 Nutzern erreichten, die nach dem Android 4.3 Patch aufgeatmet haben.

Dankbar sind wir für weitere Rückmeldungen von Samsung Galaxy S3 Usern: Seit ihr mit dem Patch zufrieden? Läuft das System wieder stabil? Und: Konntet ihr das Bug-Fix-Update ohne Probleme beziehen?




18 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3: Android 4.3 Patch nun für E-Plus – Probleme gelöst?"

  1. Hatte vor und nach dem Patch Probleme, habe dann schweren Herzens ein Werksreset durchgeführt und nun läuft es wieder rund. ……bis auf kleine WLAN-Aussetzer und verminderter Akkuleistung.
    Trotz allem läuft es beiweitem nicht so gut wie unter 4.1.2.

  2. Keine merklichen Veränderungen nach einem
    Tag mit dem Patch … hoffe immer noch auf
    4.4.3 für mein S3 sowie Tab 3 …. vieleicht
    geschehen ja noch Zeichen & Wunder …

  3. Hallo habe das Update heute morgen auf Meinem Samsung Galaxy s3 Installiert und habe keine probleme mit dem Update 😀

  4. Also besser geworden ja aber von akku her was für den arsch morgens hatte ich 100% und gegen abends
    nur noch 8% akku und ich mache nicht viel vohher hatte der Akku länger gehalten

  5. Schrecklich das neue Update…gerade installiert. Ein einziges Geruckel ohne Ende!!!…

    War schon schrecklich mit dem Jahresend-Update…aber das hier schiesst den Vogel ab!!!…

    Mal sehen…vielleicht durch irgendwelche Einstellungsänderungen beheben, aber viel ändern kann man ja nicht (Vodafonebranding) Das Update war auch nur ca. 18MB gross…na ja.

    Vielleicht irgendwie wieder rückgängig machen, wenn’s geht. Mist…ich hätte das Update lassen sollen. Aber vielleicht gibt’s die Tage ja nochmal eins…lol

  6. Ich habe mir das Update gestern (08.04. als T-Mobile Kunde) runterladen können. Es lief per W-Lan ohne Probleme. Jedoch ist das S3 seitdem ein extremer Akkufresser geworden. Ich hab es heute morgen gegen 7 Uhr von der Steckdose abgezogen und habe es seitdem kaum (bis auf ein paar Whatsapp Nachrichten) genutzt. Jetzt (10:15 Uhr) habe ich noch sage und schreibe 65% Akku. Das kann doch nicht normal sein. Nach dem Update auf 4.3 hatte ich schon gedacht das das S3 ein Akkuproblem hat, doch nach dem Update jetzt ist es die pure Katastrophe…

  7. Habe ebenfalls das neue Update (S3 Vodafone) kann aber keine Änderung feststellen. Akku reicht bei mir nach wie vor ca. 8 Tage. (Habe allerdings schon vor längerer Zeit die mobile -Internetfunktion deaktiviert -also gehe nur noch über W-Lan ins Netz- und, was sich deutlich bemerkbar beim Akku macht, das umstellen auf reines GSM-Netz. Wie gesagt mein S3 Akku hält dadurch 8-9 Tage locker durch.

  8. Mein Handy ist einfach nur kaputt (Akku) :((

  9. Ich habe ein freies, in Österreich gekauftes S3. Für Geräte aus Österreich wird der Patch ja bereits seit Anfang März verteilt …. allerdings warte ich darauf noch immer vergeblich. Weder OTA noch über Kies kommt was. Saftladen Samsung!!!

  10. Das Galaxy S3 war mein letztes Samsung nie wieder Samsung

  11. E-Plus Kunde mit einem S3 hier. Download über OTA ging bei mir nicht, da „die Tageskapazitäten für den Download überschritten wurden“. Über Kies hat es auf anhieb geklaptt. Runtergeladen war der Patch in 2 Minuten, aufs S3 überspielen hat dann gute 90 Minuten gedauert.
    Hatte schon vorher Probleme mit dem S3 mit Rucklern und einem schnell leeren Akku. Dazu kam noch, dass das Handy bei Nutzung von zwei Apps (also Musik hören über MTV Rhapsody und beispielsweise Facebook oder Chrome) das Handy extrem heiß wurde. Seit dem Patch hat sich nichts geändert. Werde es erneut mit einem Werksreset versuchen und dann mal schauen.
    Wenn ich mir überlege, dass sowohl S3 als auch S4 Probleme bei den Updates machen wird das wohl mein letztes Samsung Handy gewesen sein. Beim S5 kann man ja mittlerweile davon ausgehen, dass es beim nächsten Update wieder zu Problemen kommt.

  12. Habe das Patch vor ein paar Wochen installiert.

    Mein Probleme mit Android 4.3 waren hauptsächlich:

    – teilweise deutlich verminderter WLAN-Empfang (und dieser auch sehr schwankend, von 1 „Balken“ auf 4 „Balken“ und zurück usw. usf.)

    – behäbige Reaktion des Geräts (lange Ladezeiten von Apps, mehrere Sekunden bis Gerät nach Drücken des Home-Buttons reagiert usw.)

    – immer wieder Abstürze von Apps (hauptsächlich Internet-Browser: Meldung „Internet angehalten“ o.ä.)

    Diese Probleme hat das Patch leider NICHT beseitigen können.

  13. Hallo,

    nach dem Upgrade auf 4.3 hatte ich auch das Problem, dass der Akku sich deutlich schneller entlädt. Der Patch brachte keine Besserung diesbezüglich (über 1 Woche getestet), nur das WLAN-Problem war behoben. Weitere hatte ich nie.

    Nach einem Werksreset ist das S3 signifikant sparsamer im Akkuverbrauch. Bin sehr zufrieden. Ob es wie unter 4.1.3 oder besser ist kann ich keine valide Aussage mehr machen.

  14. S3 mit E-Plus, Patch gestern abend in 3 Minuten runtergeladen und in 5 installiert. Kaspersky läuft wieder, das nach dem Update auf 4.3 ständig WLAN-Abbrüche hatte. Sonst bisher keine Veränderungen bemerkt.

  15. e-plus. Nach Patch direkt zurück auf Werkseinstellung. Kein Probleme beim laden über Kies. Ota klappte nicht, d
    a Tageskapazitäten überschritten. Akku hält definitiv länger. Sonst keine Probleme
    .Bin zufrieden
    .

  16. S3 Android4.1.2 mit root | 22. April 2014 um 18:34 | Antworten

    nicht jammern. Einfach wieder zu 4.1.2 zurück flashen.
    4.3 ist Müll.
    Was bringt es schon ausser Probleme?
    Vielleicht wird ja 4.4 was.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*