Samsung Galaxy S3 unter Android 4.3: Ruckler, kürzere Akku-Laufzeit, WLAN instabil

samsung-galaxy-s3-flip-coverSamsung

Uns erreichten weitere Rückmeldungen bezüglich des Android 4.3 Jelly Bean Updates – und wie man es dreht und wendet: Es lässt sich schlicht kein einheitliches Bild zeichnen. Es gibt durchaus Galaxy S3 Jünger, die auch in den letzten Tagen angeben: „Alles super.“

Aber noch immer drehen sich viele Kommentare, die uns via Facebook, Google+ oder via Kommentar erreichen, um die Akku-Laufzeit und Ruckler. Vereinzelt hängt sich das System zudem, analog des ersten Rollouts von Android 4.3, auf.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4 KitKat für das Galaxy S3 und Note 2 auf dem Laufenden zu bleiben.

Doch um das Verwirrspiel perfekt zu machen: Es gibt durchaus User, die beteuern, die Akku-Laufzeit habe sich unter Android 4.3 im Vergleich zu Android 4.1.2 verbessert, doch die Ruckler nehmen stetig zu. Während andere Galaxy S3 Nutzer berichten, die Akku entlädt sich unter Android 4.3 Jelly Bean deutlich schneller – aber Ruckler gibt es keine.


Doch ohne das Zurücksetzen auf die Werkeinstellungen klagen einige Nutzer über massive Probleme. Nun rät Samsung zu dem Schritt, doch auch ohne Werksreset sollte das System im Grunde genommen nach einem Update laufen. Im Falle des Samsung Galaxy S3 scheint dem nicht so, insofern führt offenbar kein Weg an dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen vorbei. So denn zuvor die Daten, etwa via PC-Software Kies, gesichert wurden.

Und ein Problem wird in den Kommentaren der letzten Tage immer häufiger genannt: Einige – aber natürlich längst nicht alle – Galaxy S3 Nutzer klagen über eine instabile WLAN-Verbindung. Ab und an wird die Verbindung schlicht nicht hergestellt.

Doch selbstverständlich möchten wir nicht nur über die negativen Aspekte des Updates berichten: Die Performance im Allgemeinen unter Android 4.3 wird von vielen Galaxy S3 Jüngern gelobt. Zudem finden die neuen Features durchaus Anklang.

Wenn wir die Kommentare der letzten Tage in einem Satz zusammenfassen sollten, liest sich dies wie folgt: Die Akkulaufzeit hat sich bei vielen Galaxy S3 Nutzern, aber längst nicht allen, verkürzt – Ruckler treten bei gefühlt recht vielen Nutzern auf, die WLAN-Verbindung ist zuweilen instabil, vereinzelte Nutzer berichten zudem noch Systemabstürzen – doch viele Nutzer loben die Performance unter Android 4.3.

Weitere Rückmeldungen zusammengefasst

Aus weiteren Zuschriften, die wir etwa via Kommentar erhielten, ist herauslesen: Die Akku-Leistung des Samsung Galaxy S3 hat im Vergleich zur „Power“ unter Android 4.1.2 Jelly Bean nachgelassen. Ein Galaxy S3 Jünger gibt so denn zu Protokoll: „Also Ruckler gibt’s bei mir nicht, aber die Akkuleistung hat auf jeden Fall nachgelassen. Ich habe auch das Gefühl, dass der Akku länger braucht bis er voll geladen ist.“ Zudem geben einige Nutzer an, das Galaxy S3 sei nach dem Aufspielen der Firmware „träger“ geworden.

Doch interessanterweise scheint sich die Akku-Leistung bei einigen – aber nicht bei allen – Nutzern nach einigen Ladenvorgängen wieder zu normalisieren. Derweil bleiben die stark widersprüchlichen Angaben: Einige Nutzer geben zu Protokoll, dass sich die Akku-Leistung unter Android 4.3 gar verbessert habe. Eine Lösung scheint tatsächlich das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung zu sein. Ein Problem, von dem ganz offensichtlich einige Galaxy S3 Nutzer betroffen sind: Das System „ruckelt“, etwa beim Scrollen von Websites. Dieses Problem tritt nach einigen Tagen Laufzeit unter der neuen Firmware zuweilen gar immer häufiger auf.

Unterschiede unter den einzelnen Netzbetreibern sind zumindest einmal nicht zu offensichtlich. Doch noch immer klagen einige Galaxy S3 Jünger darüber, dass die Funktion „Multi-Window“ nicht mehr richtig funktioniere beziehungsweise die Darstellung von mehreren Apps gleichzeitig offenbar in Gänze nicht mehr funktioniert.

Interessanterweise erhalten wir aber auch flammende Plädoyers für das Android 4.3 Update: So denn der Cache geleert wird und das Galaxy S3 nicht „zugemüllt“ ist, rockt Jelly Bean das S3. Die neuen Funktionen finden zudem Anklang.

Neben vereinzelten Problemen ist noch auffallend, das ein paar Galaxy S3 Jünger über Probleme mit ihrer WLAN-Verbindung klagen: Zuweilen wird das Galaxy S3 aus dem Netz „rausgeschmissen“. Ein Umstand, der unter Android 4.1.2 so bei den Nutzern nicht auftrat. Doch auch nach Auswertung der neuerlichen Rückmeldungen bleibt festzuhalten: Android 4.3 Jelly Bean läuft nun – in zweiten Anlauf – tatsächlich stabil. Es ist ratsam, ein Werksreset durchzuführen und sich nach dem Update ein paar Tage zu gedulden, bis sich alles „eingespielt“ hat.

Über weitere Einschätzungen sind wir dankbar: Hat sich die Akku-Leistung bei weiteren Galaxy S3 Nutzern nach und nach eingespielt? Treten Ruckler nur noch vereinzelt auf? Und können Probleme mit Multi-Window bestätigt werden?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




18 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 unter Android 4.3: Ruckler, kürzere Akku-Laufzeit, WLAN instabil"

  1. ch habe es auch noch immer nicht (DBT) von media Markt gekauft o2 sim karte. Nichts gerootet oder so schon einmal zur Reparatur gebracht wegen akku und wenn ich mit kies anschließe steht da ihr gerät unterstützt keine software updates über kies und per ota geht es auch nicht da steht dann die neusten updates sind bereits installiert. Warum bekomm ich es nicht

  2. Nun auch mal eine Rückmeldung meiner Seits. Ich bin im großen und ganzen echt zu frieden und hab mich riesig gefreut als ich das Update kurz nach Silvester 2014 endlich runterladen konnte! 🙂
    Zu dem Problem mit dem Akku kann ich nur folgendes sagen, das hatte ich bereits bei der Vorversion 4.1.2.

    Mängel an dem Update, die mir aufgefallen sind ist, dass ich aus der Galerie keine Bilder oder Videos versenden/teilen kann. Wenn ich dies versuche, bleibt komplett alles hängen und dauert ca. 2 Minuten bis eine Fehlermeldung kommt und ich aus der Galerie geschmissen werde. Hier muss ich jeweils immer in die einzelnen Apps (Mail, Facebook, WhatsApp etc.) um die Bilder dann zu verschicken/teilen.

    Des weiteren kann ich die Google Bilder nicht mehr unter „Bild anzeigen“ vergrößern. Da passiert einfach gar nichts, wenn ich auf den „Link“ drücke.

    ansonsten passt alles super! 🙂

  3. Tobias Schiepan | 1. Februar 2014 um 17:48 | Antworten

    Also mein Akku vom Samsung Galaxy S3 hält definitiv nur noch halb so lange wie vorher, auch die Aufladezeit hat sich ca. um den Faktor 1.5 verlängert im Auto z.B. lädt der Akku weniger als er verbraucht was heist das trotz des angeschlossenem Ladekabels der Akku stetig abnimmt.
    Die WLAN Verbindung ist sehr instabil, oftmals ist gar keine Verbindung aufzubauen, ebenfalls kann ich über ruckler und hänger berichten die sich oftmals nur durch ein Neustart beheben lassen.

  4. Seit 6std update drauf! Bis jetzt alles super gut !! (O2)

  5. scrollen ohne das es ruckelt…istnahezu unmöglich. Akku voll aufgeladen. .ohne das ..s3 zu benutzen sind nach 20min. auch 20% der Akku Leistung einfach weg. zwischendurch hängt sich das Betriebssystem auf…update habe ich Anfang Januar gemacht. auch ein zurücksetzen auf die werkstellung hat nichts gebracht. ..

  6. Hallo, ich habe vor ein paar Tagen (Samsung Galaxy S3 nach update Androide 4.3) auch dieses Problem mit dem Akku gehabt, es hatte nur noch ca. 11 Std gehalten wobei es nur da lag. Nach Stundenlanger Leserei im Internet habe ich eine Lösung gefunden.

    „Safe Mode“ oder zu deutsch Sicherer Modus, ist die Lösung bei mir gewesen.

    1. Gerät ausschalten.

    2. Drückt die Ein-/Aus-Taste und haltet diese gedrückt, bis das Samsung Logo erscheint.

    3. Lasst die Ein-/Aus-Taste wieder los.

    4. Nun drückt und haltet die Menüfunktionstaste (bis zur Pineingabe), bis unten links im
    Display die Anzeige „Sicherer Modus“ erscheint.

    5. Handy im Anschluss normal neu starten.

    Bei mir ist alles wieder gut, ich hoffe ich konnte helfen!

  7. Immer noch alles Super gut! Läuft alles Super flüssig,Akku hält länger wie vorher, Bin zufrieden 🙂

  8. hat jemand jemand eine idee wie ich es bekomme. ich habe es noch immer nicht hat jemand das gleiche problem.eine lösung oder einen tipp

    • Mick und Paul …… ladet euch Kies von der Samsung Seite runter .Wenn ihr die Software installiert habt , startet Kies.Verbindet das Handy per Kabel mit dem PC.Solltet ihr eine SD-Karte drinn haben dann bitte bei ausgeschaltetem Handy die Karte entnehmen. Ist das Handy mit Kies verbunden wird euch bestim mt “Neue Firmware vorhanden ” angezeigt . Wenn ihr auf dem Button klickt wird die neue Firmware auf dem Handy installiert. Ist das geschehen und das Handy startet,dann auf Werkseinstellung klicken. Nach den Neustart…”Alles Bestens” !!! Dann kann man unter Kies seine Daten wieder herstellen

  9. Bei ging der update gut über die Bühne und ich bis jetzt sehr zufrieden. Nach dem vorgängigen update war das S3 träge und hat massiv geruckelt. Gut, ich habe sehr viele Apps. Aber jetzt scheint alles in Butter zu sein. Mal abwarten.

  10. Auch mein Galaxy S3 mit DeutschlandSIM-Karte hat noch Android 4.1.2.
    Bei der Suche nach einem Software-Update kommt nur die Meldung: „Die neuesten Updates sind bereits installiert “ .
    Updates also doch nicht für alle ???

  11. Mick was steht bei dir wenn du mit kies anschliest bei mir steht software updates über kies werden von ihrem gerät nicht unterstützt

  12. Ich habs noch immer nicht. wieso ?????????????? Hat jemand eine Lösung für das Problem

  13. Ich habe das S3 kurz vor Silvester auf 4.3 geupdatetet. Es lief sehr ruckelig und der Akku war sehr schnell leer. Habe es dann am 03.01.14 auf Werkseinstellung zurückgestellt.
    Es läuft jetzt besser, aber noch immer reagiert es teilweise sehr träge. Der Akku ist schneller leer als vorher und das Laden dauert auch länger als unter 4.1.2. zum WLAN kann ich nur sagen, dass es heufig neu verbindet. Also eine Nachbesserung ist auf jedenfall notwendig!
    Auf eine Anfrage an den Samsung Support kam die Antwort, dass keine Updates geplant sind.
    Bis heute war ich sehr zufrieden mit Samsung. Jetzt kommt langsam der Moment wo ich sagen muss dass diese 0815 Antworten der Mitarbeiter mich mächtig verärgern. Als wenn die Welt weiterhin Rosarot ist. Auch auf eine Anfrage zum Note 10.1 N8000 auf ein Update auf 4.3 kam nur eine Antwort „Kein Update geplant“.
    Hallooooooo Samsung……Ihr verärgert euch gerade die Käufer des Nachfolgers Galaxy S5. Zwei Jahre sind um und ein Handy wechsel steht an. Ich hoffe das SAMSUNG schnell nachbessert.

  14. Seit dem Update ist mein S3 die reinste Katastrophe… einige meiner wie das Spiel die Simpsons wird garnichtmehr ausgeführt ich bekomme ständig die Fehlermeldung das das Spiel nicht reagiert… facebook sowie whats app sind mega langsam beim öffnen und laden… der fb massenger geht garnichtmehr und beender sich direkt nach dem öffnen… meine tastatur öffnet sich auch nurnoch wann sie will… zur akku laufzeit kann ich momentan wenig sagen weil ich das handy viel weniger nutze… das komplette system hängt sich oft auf bis zum neustart des telefons… wlan ist auch oft instabil… mein sohn hat die gleiche version auf seinem samsungtab 7.0 und auch ähnliche probleme was die system stabilität angeht… alles in allem ist das update für mich ein großer haufen scheiße!!!

  15. @Paul:
    Wenn ich das S3 über Kies anschließe, zeigt es die installierte und die verfügbare Betriebssoftware an.
    Beide gleich, also kein Update.

  16. Mick bei mir steht software updates über kies werden von ihrem gerät nicht unterstützt und ich weiß nicht warum kann es damit zu tun haben weil ich es mal Reparatur geschickt habe

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*