Samsung Galaxy S3: Hat sich die Akkuleistung unter Android 4.3 verschlechtert?

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

Wie gut ist das Android 4.3 Jelly Bean Update für das Samsung Galaxy S3 wirklich? ukonio.de erreichten in den letzten Wochen viele Zuschriften – und die Meinungen gehen auseinander. Zunächst konnten Besitzer freier Geräte das Update aufspielen, anschließend verteilten nach und nach auch die Netzbetreiber Vodafone, E-Plus, zuletzt die Deutsche Telekom und vor wenigen Tagen o2 das Update für das GT-I9300.

Doch die einen loben das Android 4.3 Update, das nun – im zweiten Anlauf, tatsächlich stabil zu laufen scheint. Die anderen monieren unter anderem, dass sich die Akkulaufzeit nach dem Update verkürzt habe.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.3 für das Galaxy S3 und Note 2 auf dem Laufenden zu bleiben.

Ein Nutzer eines freien Galaxy S3 Gerätes ohne Branding gibt etwa an, Android 4.3 nun in Ruhe getestet zu haben. Das Urteil klingt alles andere als gut: „Ja, Android 4.3 läuft stabil. Das war aber auch schon alles.“


Der Galaxy S3 Jünger sei sehr unzufrieden, und dies wird wie folgt begründet: „Der Akku ist schneller platt, das Handy ist stellenweise merkbar langsamer geworden im Vergleich zu Android 4.1.2. Das Galaxy S3 hängt sich zwar nicht direkt auf, zeigt aber manchmal für mehrere Sekunden einen schwarzen Bildschirm, wenn man zwischen Startseite und Menü oder zwischen Apps wechseln will.“ Sehr wohl seien einige Apps jedoch „merkbar schneller geworden“, andere hingegen „stürzen nach dem Update regelmäßig ab oder hängen sich auf.“

Auch ein anderer Nutzer äußert sich zu seinen Erfahrungen: So sei die Akkuleistung des Samsung Galaxy S3 nach dem Update „miserabel“ geworden. Und: „Komisch, dass viele Nutzer das so unterschiedlich beurteilen.“

Genau dieser Umstand irritiert auch ukonio.de: Nicht auszuschließen ist, dass die unterschiedlichen Build Dates und die Anpassungen der einzelnen Netzbetreiber doch noch zu „unerwarteten“ Problemen geführt haben. Dies ist aber reine Spekulation.

Android 4.3: Unterschiede bei Netzbetreibern?

Ein Galaxy S3 Nutzer mit einem o2-gebrandeten Gerät derweil berichtet, nach dem Aufspielen von Android 4.3 laufe „alles flüssiger“ – ein dezentes Fragezeichen wird jedoch an die Akku-Leistung gesetzt. Klar ist: Am Anfang, sprich nach dem Aufspielen einer neuen Firmware, ist die Neugierde auf die neuen Funktionen des Systems zuweilen groß. Dies führt auch automatisch zu einem höheren Akkuverbrauch.

Viele Nutzer geben jedoch an, das Galaxy S3 schon eine Woche und länger samt Android 4.3 genutzt zu haben. Und auch hier lautet das Urteil oft – aber eben nicht immer: Der Akku geht deutlich schneller in die Knie. Einige Male hat sich die Akkuleistung nach dem Aufspielen jedoch auch wieder – nach einigen Ladevorgängen – „eingependelt“.


Doch freilich gibt es auch positive Stimmen zum Android 4.3 Update für das Galaxy S3 – und neue Funktionen werden gelobt. So äußert sich ein Nutzer positiv zu den „vielen kleinen neuen Details“. Die optischen Anpassungen scheinen somit tatsächlich Anklang zu finden, wenngleich auch dieser Nutzer angibt: Verlängert habe sich Akkulaufzeit mit dem Update nicht.

Dieser – wie auch weitere Nutzer – geben an, ein Werksreset gemacht zu haben. Diesen empfiehlt Samsung – jedoch müssen zuvor natürlich die Daten, etwa via PC-Software Kies, gesichert werden, um einen Datenverlust zu vermeiden.

Dies sind nur einige der zahlreichen Wortmeldungen, die wir dankenswerterweise erhalten haben. Und es bleibt festzuhalten: Ein eindeutiges Bild zeichnet sich nicht ab. Die Meinungen gehen stark auseinander – und das irritiert.

Daher würden wir gerne die Umfrage ausweiten und weitere Einschätzungen von Samsung Galaxy S3 Nutzern einholen. Bitte gebt stets mit an, ob ihr ein freies Gerät besitzt, oder ein gebrandetes Device. Gut möglich ist derweil, dass Samsung in Kürze einen Patch oder ein abermaliges Bug-Fix-Update nachlegt, denn: Zumindest ein Großteil des Galaxy S3 Jünger macht nach dem Update keinen Freudensprung.

Wie lautet euer erstes Fazit: Läuft Android 4.3 auf dem Samsung Galaxy S3 stabil? Welche neuen Funktionen gefallen euch besonders, welche Änderungen sagen euch nicht zu? Und wie ist eure Einschätzung bezüglich der Akkulaufzeit: Hat sich diese unter Android 4.3 verbessert – oder verschlechtert?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




34 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3: Hat sich die Akkuleistung unter Android 4.3 verschlechtert?"

  1. Also Akkulaufzeit gleich bis kürzer nach dem Update, teilweise schwarzer Bildschirm für Sekunden kann bestätigt werden und allzuviel neues gibt´s eigentlich nicht….. Aber ….. ein geringer Geschwindigkeitszuwachs ist spürbar… Werde wieder auf 4.1.2 zurück flashen …Schon allein wegen der 3×4 Tatstatur welche ab 4.3 wohl generell weggefallen ist
    Ansonsten mein Rat … wer mit 4.1.2 zufrieden ist, sollte dabei bleiben

  2. Nachtrag: Brandingfreies Gerät !!!

  3. Hallo.Ich hab ein freies s3 und bei gibt es folgende Probleme:
    1. Manchmal wenn ich auf dem Startbildschirm zwischen den Seiten hin und her gehe dann sind da so ,,Flecken“ auf dem Bildschirm und diese fucken einfach nur meinen Kopf ab und nerven.
    2. Der Akku hält schon etwas länger
    3. Ich bin etwas unzufrieden, weil 4.3 manchmal etwas hängt und (sehr)* langsam ist
    Ich hoffe Samsung bringt einen Patch oder ein Bug-fix raus!
    Meine Meinung zu 4.3.Im Großen und Ganzen bin ich eher unzufrieden

    * = Manchmal ist mein Handy richtig langsam und es nervt einfach

  4. O2 branding alles gut akku genau so wenn nicht ein wenig laenger und es laeuft sehr fluessig bin zufrieden keine probleme

  5. Hallo zusammen……

    Hab ein Brandingfreies Gerät und das Update seid dem 26.12.2013 auf meinem handy……..anfangs lief alles brilliant flüssig alles konnte gemacht werden ohne große Verzögerung. …….habe auch nach dem update auf werkseinstellung zurück gesetzt…….nun aber nicht mal einen monat später. …….das handy ruckelt förmlich. …..es sind exakt die gleichen apps installiert wie vorher auch……wlan unterbricht die verbindungen immer wieder……musik Wiedergabe ist der reinste horror es ruckelt ohne ende das macht keinen spass…….und ja ich muss sagen der akku verschlechtert sich immer weiter (austausch des akkus wurde bereits gemacht sprich hab nen neuen gekauft………alles in allem gehts im laufe der zeit berg ab

  6. Ich habe den Netzbetreiber E-Plus und habe die neue Firmware seit 3 Tagen. Am Anfang ging der Akku sehr sehr sehr schnell leer. Und das System allgemein lief unstabil und Anwendungen stürzten ab. Gestern habe ich einen Hard-Reset durchgeführt und das Akku-Problem ist auf jedenfall verschwunden. Das einzige was mich nervt ist, dass die W-Lan verbindung ständig abgebrochen wird. Meiner Meinung ist Android 4.3 noch nocht ausgereift. Ich hoffe das Samsung bei Android 4.4 alles besser macht. Ansonsten ist das mein letztes Samsung Handy und ich werde auf iOS umsteigen.

  7. kann das problem mit dem musikplayer bestätigen. die wiedergabe ruckelt teils sehr stark. Akkuleistung unverändert, manchmal auch bei mir der bug, dass auf der startseite farbige flecken erscheinen. die verschwinden erst nach einem neustart… geschwindigkeit teils mangelhaft, aber die Apps starten schneller als unter 4.1.2. Die Schnellzugriffwidgets mit z.B. WhatsApp, Facebook, Kontakte etc. kann ich nicht mehr platzieren.
    S3 ohne Branding

  8. Ich habe ein freies Samsung s3 und ich bereue es von 4.1.2 auf das 4.3 gegang zu sein das einziege warum ich das getan habe war die Micro Sd karten funktion weil ich die großen spiele spiele die über 1 gb haben das wars auch aber auch bei mir geht der akku schneller leer obwohl ich mit den samsung power akku gekauft habe mit 3000 mhl Stunden der hat locker 3 tage gehaltenen jetzt nur noch 1 tag alles ist schlecht geworden kann es kaum nutzen hab 500 euro bezahlt und liegt jetzt hier kann es nicht nutzen toll samsung hoffe ihr macht noch ein Updates was so gut läuft wie 4.1.2 sonnst kaufe ich mir nie nie mehr ein samsung Handy das ist echt das letzte ……

  9. Bei meinem Branding freien S3 ist es wie bei dem vorigen Bericht von Boris! Auch nach ca. einem Monat wurde es zunehmend langsamer. Zuerst habe ich den Nova-Launcher entfernt, da ich diesen in Verdacht hatte. Hat nichts gebracht. Dann Werksreset gemacht. Wurde noch ruckeliger. Akku Verbrauch hat sich auch verschlechtert. Das liegt aber wahrscheinlich an den Zahlreichen Google Apps. Besonders nach einem Chrome Update wurde mein Akku rasant leer gesaugt. Habe dann die Synchronisierung von Chrome und den Standortverlauf von Google Now ausgeschaltet. Danach war der Akku verbrauch ganz passabel. Bis auf einmal Medien , Google Play Dienste und Google+ den Akku nieder machten. Google+ abgeschaltet….. So, weiter will ich nicht mehr schreiben. Das S3 scheint ja ein richtiger Pflegefall zu sein. Da gibt es halt immer was zu tun, obwohl ich mir sicher bin, dass meine Mängel wohl so manchem egal wären. Ich habe halt zu hohe Erwartungen an ein Smartphone das soviel wie ein 42 Zoll Fernseher der selben Marke kostet. Zuletzt möchte ich noch erwähnen, dass die Galerie App seit 4.3 deutlich langsamer startet, obwohl ich beim Werksreset 600 Bilder entfernte. Aber da hilft mir die App QuickPic welche rasend schnell ist.

  10. Hallo zusammen,habe mein S3 (o2 branding)am 16.01. geupdatet.nach zwei Tagen kann ich zum akku auch was sagen: mit 4.1. version hat der akku 2% pro 1 st. im ruhestand verlohren.aktueller stand -20st .vom ladegerät-70%.habe zwar nicht fiel telefoniert,Wlan permanent an,paar nachrichten über Whattsapp geschrieben,im menü bishen gefumelt.Da habe ich 70% von 100%!Also bin voll zufrieden.

  11. Zur Akkuleistung, hatte grade mal ein Game gespielt, während das Handy am Netzteil hing, in der Zeit ist der Akkuladestand um 4% nach unten gegangen! Unter 4.1.2 ist mir das nicht passiert, dass der Akku so energiehungrig ist, dass der Ladestand nach unten geht, während es am Ladegerät hängt.
    Und wo er unter 4.1.2 bei intensiver Nutzung (Internet, Gaming u.a.) ca. 20h gehalten hat, ist er jetzt nach 10-14 h platt.
    Auch beobachten konnte ich es wenn das Handy über Nacht an ist, da ich es als Wecker benutze, vorher aufgeladen, unter 4.1.2 am nächsten Morgen (ca. 8 h) 2-3% weniger Akku, unter 4.3 etwa der doppelte Verbrauch, also 4-6% weniger Akku.
    Das sind meine Erfahrungen. In der täglichen Nutzung natürlich sehr ungenau, mal zockt und surft man mehr, mal weniger, aber die Netzteilsache und die Entladung über Nacht sprechen für sich, der Akkuverbrauch unter 4.3 fällt höher aus, bei gleichen Einstellungen.
    Ich bin der Meinung das liegt daran, dass mehr Programme automatisch im Hintergrund laufen, denn auch der RAM ist nach dem Update um 100 MB! voller als davor, kann aber auch mit der versprochenen (aber halt nur teilweise spürbaren) Leistungssteigerung zusammen hängen.

  12. Das Update ist astrein – alles lauft flüssiger, die neuen Grafiktreiber betreiben den Screen wohl energieschonender und der Akku an sich hält bei mir jetzt auch länger. Allerdings war das nicht von Anfang an so. Nach dem flashen wars gut und nach ein paar Tagen hat es immer mehr verzögert und hatte viele Mikroruckler. Nach einigen Versuchen habe ich mittels ‚wheres my android power‘ festgestellt, daß eine App und ein Widget offensichtlich mit der neuen Android Version nicht zurecht kommen und teilweise sogar hängen geblieben sind. (Kalender Agenda Widget und K-9). Nachdem ich das Widget entfernt und K-9 vom ständigen Synchronisieren abgehalten habe funktioniert das Gerät besser denn je und macht wieder richtig Spaß. Vielleicht prüfen ja die, die Probleme haben auch mal, ob sich vielleicht ein oder mehrere Apps/Widgets mit der neuen Android Version nicht vertragen. Bei Betriebssystem-Upgrades ist das eigentlich nicht ungewöhnlich.
    Viel Erfolg

  13. Ich habe ein brandingfreies Samsung Galaxy S3 und habe das Update seit dem 26.12.2013 aufgespielt.
    Ich bin vollends zufrieden. Der Akku hält bei mir wirklich merkbar länger, teils verbraucht das Handy innerhalb zwei Stunden, in denen es auch ab und an genutzt wird (während der Vorlesung oder so) nicht mal 1%.
    Bilder aus der Galerie verschicken und Multiwindow funktioniert auch alles bestens. Ich kann nur ebenfalls nicht die Schnellzugriffwidgets auf dem Lockscreen verändern. Und es funktioniert nicht, dass (z.B bei einer SMS) auf dem Lockscreen eine Vorschau angezeigt wird. Beim Draufklicken erscheint zwar ein Kasten, der aber leer bleibt. Das ist aber auch das einzige „Problem“, das mir bis jetzt untergekommen ist, welches ich persönlich aber als sehr geringfügig und nicht schlimm ansehe.
    Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen. Nach einem langen Tag an der Uni (9-20 Uhr) habe ich manchmal noch 70% Akku und ich benutze das Handy ganz normal (Twitter, WhatsApp, SMS, Telefonate, Surfen).
    Tolles Update!

  14. Update auf 4.3 bringt nur Probleme. Seit dem Update kann ich das S3 kaum benutzen. Ständig müssen Fehlermeldungen wie „Google Text-in-Sprache angehalten“ (den Dreck benutze ich garnicht) oder „Der Vorgang com.google.process.gapps wurde angehalten“ (was auch immer das soll) weggeklickt werden. Außerdem wird auch ohne jede Netzwerk- bzw. Datenverbindung ständig per Google-Downloader versucht, dieses „Text-in-Sprache“-Dingens auf Deutsch herunterzuladen (optional auch Englisch, Französisch und Italienisch). Stoppe ich diesen Vorgang, lösche die Daten+Cache und deaktiviere den Downloader sogar, startet sich das Dings ganz von alleine erneut.

    Desweiteren läuft mein S3 nun deutlich weniger flüssig. Dauernd hakt irgendwo etwas. Selbst nach einem Werksreset ändert sich nichts.

    Achja…der Eingabe-Bildschirm für die PIN sieht wieder sehr altbacken aus – wie vor 3 Jahren. Man erkennt auch kaum was, so klein sind die Ziffern. Zudem ist es kein „Block“ mehr, sondern dünne Zifferchen direkt auf dem Hintergrundbild. Und…in der Kontaktliste haben die Standard-Bildchen jetzt Gesichter. Sieht gruselig aus. Die ganze Optik allgemein lässt sehr zu wünschen übrig.

    Info: BASE (E-Plus-Netz). Wohnort ist Berlin. S3 ist völlig original – also nix geflasht, gerootet oder wie der ganze Müll heißt. Keine hunderte Apps außer der vorinstallierten drauf (außer SMS Backup & Restore und My Phone Explorer). Keine Spiele installiert. Internetverbindung nur wenige male am Tag kurz an. GPS-Verbindung, Wlan, Bluetooth und sonstige Verbindungen sind nur bei Bedarf an.

    Grüße 🙂

    • Hallo Grindel,

      ich habe ebenfalls das S3 – gebranded mit „3“ – Östereich – und Du sprichst mir aus der Seele! Insbesondere was den Eingabebildschirm angeht. Das schlimmste bei mir ist allerdings der Stromverbrauch. Ich kann – obwohl meines Erachtens kein App im Hintergrund läuft und keine Verbindung an ist – zuschauen, wie der Akku von Prozent zu Prozent an gespeicherter Leistung abnimmt. Sehr ärgerlich!

      lg aus Wien
      Martin

  15. Also ich habe auch Probleme meins ist branding free. Der Akku hält unter 4.3 nicht so lange wie unter 4.2.1 und das komische ist obwohl mein Handy im Auto geladen wird und navigiere geht die % Zahl nach unten. Ohne Navigation läd er auf.

  16. Seit 16.1.14neue Software aufgespielt mit o2branding es läuft alles sehr stabil ohne Probleme gibt von meiner Seite her keinerlei Beanstandungen an 4.3.samsung hat alles richtig gemacht.

  17. Also zum Laden im Auto hatte auch das mein S3 trotz Ladegerät im Auto sich immer weiter entlud … mein Ladegerät im Auto war zu schwach war vom S2, habe mir eins mit 1400 Ah Ladeleistung geholt und es Läd auch wenn Navi angeschaltet sehr schnell … so und zum Update (Eplus) also nach einem Werksreset läuft es ganz ordentlich finde hat viele kleine nützliche Verbesserungen okay vieleicht hat man mehr Erwartet durch das hick hack von Samsung mit dem Update ich ja auch … soo der Akku hmm … finde hält bei mir auch nicht so lang keine Besserung gegen vorher versuche es gerade mal mit *#0228# mit der Wahltastatur eingeben und dann Quichstart ….vieleicht hilft dass … ist ein Versuch wert …

  18. Nach dem Update auf 4.3 ist mein Akku schneller leer. Wifi Empfang ist viel schlechter als bei 4.2.1 und bricht auch oft ab. Galerie startet erst nach ca. 4 Sekunden. Das gesamte
    Gerät ist deutlich langsamer geworden. Hoffentlich kommt bald ein neues funktionierendes Update.

  19. Furchtbar, so schnell kann man gar nicht laden wie sich der Akku entlädt. Einmal kurz auf Facebook und der Akku vefringert sich obwohl ich gerade lade. Ich hatte nie Probleme damit. Vollständiges aufladen ist kaum noch möglich weil er immer wieder schnell entlädt, auch wenn ich keine App öffne, sondern nur Akku Leistung überprüfe.

  20. O2branding , läuft noch immer super , keine Probleme. Akku ,läuft schon1tag…20std.18min. Und noch immer 33% geladen.

  21. Ich habe ein freies Gerät und bin nach 3 Wochen mit dem Update alles andere als zufrieden.
    Desöfteren bleibt der Bildschirm schwarz, flackert oder wird bunt, Apps starten langsamer, der Akku verbrauch ist unverschämt hoch selbst wenn das Telefon nur auf dem Tisch liegt.
    Und beim laden gibt es auch Probleme. Wenn ich das Ladekabel anschließe lädt es erst sehr schnell aber dann ertönt desöfteren ein weiteres mal das Geräusch vom Kabeleinstecken und es hört mehr oder weniger auf zu laden, also es lädt nur noch sehr langsam bzw. der Akkustand verringert sich sogar wieder.

  22. Freies Gerät, Update vom 26.12. und kein zurücksetzen auf Werkseinstellungen.

    Keinerlei Probleme, Apps starten schneller, Akku hält definitiv länger! Dead Trigger 2 auf höchsten Einstellungen lauft auch flüssig, war bei der vorherigen Android Version definitiv nicht so!
    Bin sehr zufrieden.

  23. Ich hab ein freies S3 und das Update kurz nach Weihnachten gemacht. Inzwischen denke ich, dass die Akkulaufzeit geringfügig schlechter geworden ist, was sich m.E. durch den höheren automatischen Rückgriff auf WLAN-Netze (zur Standortbestimmung etc.) bemerkbar macht. Hat man WCDMA/GPRS aktiviert, verringert sich die Akkuleistung deutlich schneller als wenn das Handy in einem WLAN-Netz eingeloggt ist oder man nur über GPRS-Verbindung online ist. Einen Tag schaffe ich bei durchschnittlicher Nutzung aber trotzdem, wobei da natürlich jeder andere Prioritäten setzt.

    Ansonsten ist das Update schön geworden, anpassbarer Startbildschirm ist fein, Apps laufen m.E. flüssiger und schneller, Lesbarkeit der Schrift hat sich verbessert, die Taskleiste hat mehr Funktionen zu bieten (WLAN-Hotspot und Flugmodus) und der Wechsel zwischen Anwendungen vollzieht sich flüssiger. Im großen und ganzen bin ich zufrieden.

  24. Freies Gerät mit O2-Prepaid-Karte.

    Update lief problemlos!

    Akkulaufleistung mindestens 1/3 schlechter

  25. Habe leider auch das Problem mit dem hohen Akkuverbrauch,
    auf einem T-Mobile S3 ohne LTE.

    Im Standby ist der Akkuverbrauch normal, ca. 2% in 8h, was auch dem Verbrauch vor dem
    Update auf 4.3 entspricht.
    Wenn man allerdings das S3 benutzt, unabhöngig davon ob WiFi/Mobile Daten eingeschaltet sind
    oder nicht, beträgt der Verbrauch ca. 1% alle 4 minuten, was um ein vielfaches mehr ist als
    unter 4.1.

    Diverse Tuningtipps habe ich schon ausprobiert, Apps deinstalliert/deaktiviert, Cache Wipe usw., hat jedoch alles nichts gebracht.
    Komischerweise zeigt mir die Akkuverbauchsanzeige nichts auffälliges an, der größte Posten ist das Display mit ca. 60%, der Rest geht an Standby und die Apps die ich eben so Verwende, dort jedoch jeweils <15%.

  26. Nachdem ich nunmehr seit 2 Tagen auf meinem Telekom.S3.LTE das Update installiert habe, kann ich ich von zahlreichen Fehlern berichten.

    Das Auffallendste ist die Akkuleistung: in 1 Std. 15 Min Nichtnutzung hat das Akku um 4 % abgenommen. Mit 4.1.2. hatte das Handy noch unter 10 % in der gesamten Nacht verbraucht.

    Die Bildschirme ruckeln beim scrollen, auf dem Startbildschirm kann man keine Schnellzugriffe anlegen.

  27. Die Installation war reibungslos. Optisch hat sich etwas getan, auch sind nützliche Funktionen hinzugekommen. Die Akkuleistung allerdings lässt zu wünschen übrig. Ich habe das Update jetzt ca. 4 Tage drauf. Um Akku zu sparen habe ich alles unnötige deaktiviert dennoch hat das Telefon nach 5 Std. 23 % Kapazität abgebaut, ohne das es benutzt wird. Das hatte ich vorher in 24 Std. incl. telefonieren etc. (ca. 1 Std. in Summe). Hier also ein riesen -. Ich habe ein Telekom S3.

  28. …..und ich dachte ich bin der einzige der die probleme nach dem update hat …. puh…naja…. wie ich hier lesen kann……kann man nichts tun gegen die geringere akku leistung usw…. und mein multi-window funzt nicht mehr….egal…wenn samsung da nicht bald nach bessert…..ist mein nächstes handy kein samsung mehr….

  29. Galaxy S3 Telekom-Gerät
    Die Akkulaufzeit ist nach meinem Update auf Android 4.3 die reinste Katastrophe. Beginn der Ladezeit heute morgen 9:15 bei 33% Akkustand. Ende der Ladezeit um 15:20 bei 79%. Jetzt um 17:04 ist der Akkustand bereits wieder auf 74% gefallen ohne, dass das Gerät benutzt wurde. Es liegt auf dem Tisch, WLAN und Mobile Datennutzung aktiviert aber bisher wurde nichts mit dem Gerät gemacht.
    Ein weiterer Punkt den ich an 4.3 sehr stark kritisiere sind die Berechtigungen des Programms „joyn“, welches man anscheinend weder vom Gerät entfernen noch es ausschalten kann. Diese beinhalten unter anderem: „Ausgehende Anrufe abfangen“; Telefonnummern anrufen“(hier steht der Text „Dies kann zusätzliche Kosten verursachen“ bei); „Telefonstat. u. -IDlesen“; „SMS oder MMS bearbeiten“; „SMS oder MMS lesen“; „Fotos und Videos aufnehm“; „Ton aufzeichnen“; „Kontaktdaten lesen“; „Kontaktdaten schreiben“; „Kalenderereignisse und VERTRAULICHE INFORMATIONEN lesen“ und jede Menge mehr solcher Einträge. WAS ZUM TEUFEL IST DAS FÜR EIN PROGRAMM?!? Hat sich die NSA jetzt direkt über Android 4.3 bei allen Nutzern im Handy eingenixtet oder was?!?

  30. Seit Update geht pro Stunde ca 10-15% Akku weg. Dabei benutze ich es wenig und alle Sparmaßnahmen schon gemacht.
    Geht gar nicht.

  31. S3mini freies Gerät
    Akkuleistung nach letztem Update total schlecht, entlädt sich zu schnell, obwohl ich seit Wochen erst einen neuen Akku gekauft habe /Original Samsung. Muss zweimal täglich aufgeladen werden. Hintergrundanwendungen werden öfters gelöscht.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*