Samsung Galaxy S3 bremst Apple iPhone 4S aus

iphone4s-apple-samsung-galaxy-s3Apple / Samsung

Manch einer würde behaupten, der Verkaufsrückgang spielt sich auf sehr hohem Niveau ab. Andere lesen womöglich ob der Zahlen schon mehr heraus – etwa einen Machtwechsel?

Nun: Im dritten Quartal verkaufte Apple weniger iPhones als erwartet. Ganz nüchtern betrachtet ist dies keine große Überraschung, schließlich sollte schon im Herbst schon das iPhone 5 erscheinen – auf den Markt kam jedoch „nur“ das iPhone 4S mit der Spielerei Siri.

Zudem droht des US-Konzern ein Milliardenverlust – und das ausgerechnet aufgrund der nicht enden wollenden Patentstreitigkeiten mit Samsung.

Der südkoreanische IT-Gigant hat aktuell gefühlt das „Oberwasser“, schließlich ist das Samsung Galaxy S3 fulminant gestartet. Seit Mai auch in Deutschland erhältlich, verkaufte sich das Device weltweit zehn Millionen Mal. Ein solcher Erfolg binnen zwei Monate – zumindest für ein Android-Smartphone ein Novum.

✎ iPhone 5 – iPhone 4S Zubehör „passt“ nicht mehr?

Ein kleines Fragezeichen darf aber an dieser „Verkaufszahlen“ gesetzt werden, denn im Prinzip handelt es sich um ausgelieferte – und nicht verkaufte Devices. Ein „Ladenhüter“ ist das Galaxy S3 derweil ganz bestimmt nicht. In diversen Tests schnitt das Smartphone mit 4,8 Zoll Display und Quadcore-Prozessor sehr gut ab.

Nur die Verarbeitung („Plastikhülle“) wurde zuweilen kritisiert – und über die Pentile-Technologie des Displays wurde auch schon hinlänglich diskutiert. Die Pixel können leicht eckig erscheinen – die Farben indes sollen länger kräftig bleiben.


Galaktische Verkaufszahlen?

Ein Grund für die guten Verkaufszahlen ist gewiss die Strategie von Samsung: Analog Apple wurde das Galaxy S3 fast zeitgleich auf der ganzen Welt eingeführt. Das Galaxy S2 etwa war erst ein halbes Jahr nach dem Release in Asien auch in den USA erhältlich.

✎ iPhone 4S strahlt laut App mehr als Samsung Galaxy S3

Doch in einer Sache muss das Galaxy S2 seinem Nachfolger nicht nachstehen: Samsung hat bereits ankündigt, dass das neue Google Betriebssystem Android 4.1 („Jelly Bean“) für beide Devices erscheinen soll.

Samsung und Apple werden sich also auch zukünftig messen. Egal ob im Handel oder vor Gericht. Manch einer würde unken, wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Aber wenn Nokia sein Lumia 900 auf den Markt bringt und kurz darauf bekannt wird, dass Microsoft die neue Version des Betriebssystems Windows Phone 8 nicht mehr für jenes Modell anbietet wird, verbreitet dies sicherlich weder in Cupertino noch in Südkorea Angst und Schrecken.

Spannende digitale Zeiten.

1 Kommentar zu "Samsung Galaxy S3 bremst Apple iPhone 4S aus"

  1. meiner Meinung nach warten die Leute auf das iPhone 5. Sobald das raus ist, geht Apple wieder richtig ab

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*