Samsung Galaxy S3 – „Pebble Blue“ gestrichen?

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

Seit Tagen sind viele User auf der Suche nach dem Samsung Galaxy S3 in „Pebble Blue“. Immer wieder war die Rede von „Herstellungsfehlern“ der Rückseite, unterschiedliche Farbschattierungen sollen dazu geführt haben, dass 600.000 Hüllen kurzerhand wieder eingestampft wurden. Das Blau des Akkudeckels habe sich von der restlichen Rückseite unterschieden – so wird immer wieder kolportiert, wenngleich Samsung sich mit einem Dementi beeilt hat.

✎ Testergebnis: iPhone 4S schlägt Samsung Galaxy S3 „im Fallen“

Im Verkauf ist derweil fast ausschließlich die weiße Variante. Doch nun ranken sich neue Gerüchte um das „blaue“ Galaxy S3-Device: Hat Samsung etwa noch einmal nachgebessert – rein farblich betrachtet?

✎ Diskussion auf ukonio.de: Wird Windows 8 ein Erfolg?

Im Netz tauchen immer wieder Videos auf, die das Samsung Galaxy S3 in eben jenem „raren“ blau zeigen. Doch auch mit viel Mühe ist das Galaxy S3 alles, aber längst nicht so „schimmernd“ oder gar schillernd blau wie auf den vorab veröffentlichten Pressebildern.


Welche Farbe? Loriot hätte es gewusst!

Das S3 mutet eher gräulich an, als ob die Hülle aus Chrome geschaffen sei. Doch big-screen.de hat eine weitere Fährte aufgespürt: So wird in einem schwedischen Online-Shop, webhallen.com, neben dem weißen Modell („Marble White“) des Samsung Galaxy S3 mittlerweile auch die Farbvariante „Metallic Blue“ gelistet. Von „Pebble Blue“ ist derweil nicht mehr die Rede. Wurde das Galaxy S3 also… aufgepebbelt?

✎ Flaggschiffe: Schlägt das Samsung Galaxy S3 Apples iPhone 4S locker?

Der Hype um das neue Flaggschiff von Samsung war zuletzt sehr groß. Kolportierte neun Millionen Vorbestellungen zeigen einmal mehr, wer sich in Sachen Smartphone längst auf Augenhöhe mit Apple sehen darf.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Doch die wohlwollenden, aber nicht überschwänglichen Testergebnisse des Smarthpones samt 4,8-Zoll-Display, die Lieferschwierigkeiten und der verspätete Release der 32 GByte-Variante haben einige Kratzer hinterlassen.

Aber nicht an der Hülle.

Kommentar hinterlassen zu "Samsung Galaxy S3 – „Pebble Blue“ gestrichen?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*