Das Samsung Galaxy S3 hält die Klappe

samsung-galaxy-s3-flip-coverSamsung

Das Samsung Galaxy S3 ist seit Ende Mai im Handel. In den letzten Tagen sorgen Verkaufszahlen für Schlagzeilen.

All jenen, die sich bereits auf das neue Device gestürzt haben, und noch ein paar Groschen über haben, sei gesagt: Zubehör kündigt sich an.

✎ Samsung Galaxy S3 – ein fast perfekter Start des Smartphones?

Samsung gab bekannt, dass alsbald ein Flip Cover aus Kunstleder erscheint. Eine Docking-Station, eine Blutooth-Tastatur, eine Akkuladestation und eine KFZ-Halterung dürfen ebenfalls nicht fehlen.


Flip(piges) Cover

Besonders das Flip Cover fällt ins Auge – und ähnelt dabei ein wenig jener „Schutzhülle“, die es auch für das iPad von Apple gibt. Aber nicht, dass der IT-Gigant den Mitbewerber aus Südkorea nun gleich wieder mit Klagen überzieht – wir wollen mal nichts gesagt haben.

✎ Wird das Samsung Galaxy Note 2 ein S3-„Abklatsch“?

Die Display-Klappe für das Galaxy S3 wird laut offizieller Mitteilung für die Geräte in Pebble-Blue und Marble-White erscheinen. Die Front jener Schützhülle soll dabei aus Kunstleder bestehen.

Frei nach Schildkröte aus der TV-Kultserie Dittsche: „Halt die Klappe, ich hab’ Feierabend.“

Kommentar hinterlassen zu "Das Samsung Galaxy S3 hält die Klappe"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*