Samsung Galaxy S3 und Note 2: Android 4.3 Rollout in weiter Ferne?

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

Was wird aus dem Samsung Galaxy S3? Und dem Galaxy Note 2? Nun, gewiss bleiben beide Geräte auch die künftigen Wochen im Einsatz. Doch noch immer ist nicht klar, wann Android 4.3 Jelly Bean auf den beiden „2012er“-Flaggschiffen aufgespielt wird.

Was also ist geschehen? Nun, monatelang wurde über den Rollout von Android 4.3 orakelt, nach dem Android 4.2.2 für das Galaxy S3 und Note 2 kurzerhand übersprungen wurde. Das überraschte nicht nur uns – sondern auch viele Nutzer, die zunächst einmal irritiert zurückblieben. Vor drei Wochen dann kündigte Samsung den Rollout von Android 4.3 offiziell für das Galaxy S3, Note 2 und Galaxy S4 an. Für das aktuelle Flaggschiff erfolgte der Startschuss für Android 4.3 quasi sofort – auch in Deutschland wird die Firmware bereits verteilt, seit vergangener Woche auch für S4-Geräte mit o2 Branding.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.3 für das Galaxy S3 und Note 2 auf dem Laufenden zu bleiben.

In Irland startete vor gut einer Woche dann auch der Rollout für das Samsung Galaxy S3. Kurze Zeit später dann konnte die Firmware in der Österreich über den Netzbetreiber A1 und in der Schweiz via Swisscom bezogen werden. Und sofort hagelte es geradezu Kommentare aus den Nachbarländern: Das System sei völlig instabil, der Homescreen hängt sich auf, Apps laden eine halbe Ewigkeit, der Akku geht schneller in die Knie – ob der vielen „Probleme“ rieben wir uns verwundert die Augen: War Android 4.3 wirklich schon starklar?


Ob diese Stimmen auch schon vom südkoreanischen IT-Gigangen erhört wurden? Nun, zumindest einmal wurde der Rollout erst gestoppt, als das Update in England erfolgte und sehr viele Nutzer in Foren ihrem Unmut freien Lauf ließen. Mittlerweile hat Samsung offiziell verkündet, dass nachgebessert wird. In China wurde bereits eine Version mit einem anderen Build Date verteilt – dies ließ Spekulationen aufkommen, ob es sich womöglich schon um eine überarbeitete Version handelt. Doch: Bestätigt ist dies nicht.

✎ HTC One Nachfolger: HTC M8 Two vs. Samsung Galaxy S5 ab März 2014?

Die Informationspolitik von Samsung verwundert zum einen. Zum anderen aber ist es erstaunlich, dass Android 4.3 auf dem Samsung Galaxy S3 – und vermutlich auf dem Galaxy Note 2 – nicht richtig läuft. Abstimmungsprobleme mit der UI TouchWiz sollen schon zum Überspringen von Android 4.2.2 geführt haben. Beide Geräte haben gewiss genügend „Power unter der Haube“, um das Update zu stemmen. Warum es nun an wirklich allen Enden zwickt, darüber kann nur spekuliert werden.

Auch in zahlreichen Kommentaren auf ukonio.de beteuern Nutzer, dass diverse Custom Roms mit Android 4.3 ohne Probleme auf dem Galaxy S3 und Note 2 liefen. Doch was uns noch mehr erstaunt: Auch die finale Test-Firmware, die schon vor Wochen geleakt ist und via SamMobile für beide Geräte „verbreitet“ wurde, führte längst nicht zu solch einem Proteststurm, wie das offizielle Android 4.3 Update nach sich zog.

Das Update für Geräte mit Netzbetreiber-Branding wird zuweilen noch mit einigen Features, Apps und ähnlichen „Spielereien“ versehen – doch dies alleine kann gewiss nicht der Grund sein, warum dem Update scheinbar auf den letzten Metern die Luft ausging.

samsung-facebook-uk-screenshot

Screenshot Facebook/ Zugeschickt

Fragen über Fragen

Eine Frage, die uns seit Tagen immer wieder gestellt wird: Warum hat Samsung die Firmware denn nicht für das Galaxy S3 und Note 2 ausreichend getestet? Hatte sich der Konzern mit der November-Rollout-Ankündigung womöglich selbst unter Druck gesetzt?

Etwas überspitzt formuliert haben wir bereits am gestrigen Tagen darüber „spekuliert“, ob womöglich erst Android 4.4 KitKat die Lösung für all die Probleme ist, denn: Im Gegensatz zu Android 4.3 Jelly Bean ist die neuste Version ressourcensparender, und läuft selbst auf Systemen mit 512 MB Arbeitsspeicher. Diesen überbieten das Galaxy S3 und Note 2 natürlich bei Weiten – aber irgendwo muss der Schuh ja drücken.

Es gibt – und auch das sei erwähnt – natürlich auch zufriedene Galaxy S3 Nutzer aus Österreich und der Schweiz, die berichten: Nach dem Update habe es keine Probleme gegeben. Und natürlich melden sich in der Regel vornehmlich jene Nutzer, die unzufrieden mit dem Update sind. Doch unterm Strich bleiben viele Fragezeichen.

Was sagt ihr bezüglich des Android 4.3 Hickhacks? Wartet ihr auf den offiziellen Rollout, sind Custom Roms für euch eine Option? Oder seid ihr als Galaxy S3 und Note 2 Besitzer womöglich mit Android 4.1.2 Jelly Bean noch immer zufrieden? Wie wichtig sind euch Android-Updates? Über Rückmeldungen sind wir wie gehabt dankbar.




21 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 und Note 2: Android 4.3 Rollout in weiter Ferne?"

  1. Ich war eingefleischter Samsung-Fan. Aber das S3 ist das Smartphone von Samsung. Das nächste Gerät wird ein Nexus.
    Samsung sollte seine Entwickler raus schmeißen und die CustomRom-Entwickler ins Boot holen. Oder ist es vielleicht Ansicht um den Kauf zum S4 zu steigern???

  2. ich hab beide 2012er flagschiffe im haus und bin soooo maßlos enttäuscht! werde nie wieder zu samsung greifen. ..ab jetzt geht’s direkt zur quelle „Google“ da stimmt der preis und die Hardware ist mehr als Konkurrenzfähig zue htc samsung und co! samsung büßt hoffentlich einige verkausfzahlen ein…bei der firmenpolitik

  3. Tua also mit dieser updatepolitik und vor allem dem lausigen support ohne ankündigungen und news, geschweige denn guten updates, ist samsung für mich schlicht und einfach gestorben. Ich habe damals pünktlich zum release 500€ bezahlt und bekomme daf7r nicht mal 2 jahre vernünftige updates, das ist doch ne unverschämtheit.
    Für mich persönlich wird das nächste telefon wohl von windows kommen… die sind solide, man kann sie super mit dem heimrechner und tablets kombinieren und vor allem werden updates rechtzeitig angekündigt und dann tatsächlich auch ohne probleme released. Und das gilt sogar für alle windows 8 phones die bisher auf den markt gekommen sind

    • Wir dürfen jedoch anmerken, dass Microsoft in Bezug auf Windows Phone (finden wir durchaus übersichtlich!) auch schon einige Eigentore geschossen hat… aber aktuell sind sie natürlich in der Pflicht, um Anschluss zu finden.

  4. Nexus ist auch keine alternative denn sie sagen ja 18 Monate Updates und danach schaust auch in die Röhre .Somit würde das S3 wäre es von Google gar keine Updates mehr erhalten.Samsung probiert es wenigstes ,auch wenn sie sich selten blöd anstellen 😉
    Ich habe mir jetzt den CM 10.2 installiert + die 4,3 Camereapp mit Photosphere und bin wunschlos glücklich.

  5. Mich hatte Samsung mit dem SIII auch völlig in den Bann gezogen… das Handy macht Spaß und hat mich nie im Stich gelassen… aber da ich es liebe neue Updates zu bekommen wird das nächste Smartphone wohl ein HTC oder Nexus sein.. schade ich hielt Samsung bis hierher eigentlich kompetent 🙁

  6. Hoffentlich gibt es morgen mal offizielle News bezüglich des weiteren Rollouts.

    Wenn es tatsächlich schon eine neue Firmware (China) gibt, müsste normalerweise der Rollout von 4.3, die kommenden Tage fortgesetzt werden.

  7. der Witz ist es wurde heute Aktuell eine geleakte Test-Firmware fürs Note 2 veröffentlicht muss man das verstehen

    http://www.sammobile.com/2013/11/17/exclusive-n7100xxuemk4-leaked-android-4-3-test-firmware-for-galaxy-note-ii-gt-n7100/

  8. und der offizielle Rollout soll nächste Woche starten ??????? Hallo was geht bei Samsung ab

  9. Das S 3 war echt das letzte Samsung-Smartphone. Sehr teuer und keine Wartung ^^
    Das nächste wird wohl ein HTC oder Nexus sein.
    Verarschen kann ich mich selber, da brauche ich Sam,sung nicht dazu.

  10. Defintiv mein letztes Samsung Smartphone.Die Updatepolitik bei Samsung lässt echt zu wünschen übrig. Ging mir beim Galaxy S und jetzt dem S3 auch schon so. Werde mir nächstes Mal ein Nexus holen. Da habe ich ein natives Android drauf und bekomme immer die neuste Android-Version

  11. Obwohl ich ein treuer Stock ROM Benutzer bin und nicht wirklich freiwillig die Garantie verlieren möchte, überlege ich mir dieser Tage stark CM zu flashen, zu mal mein S3 mit 4.1.2 nicht mehr sauber läuft. Eigentlich wollte ich mit dem Werksreset bis zum Update warten, aber das hat sich dann ja wohl auf unbestimmte Zeit zerschlagen.

    Was mich noch ärgert, dass mann sich auf Samsung nicht verlassen kann. Uch habe meiner Frau durch die Blume eine Idee für mein Weihnachtsgeschenk gesteckt, die Galaxy Gear. Und jetzt?! Womit soll ich die denn verbinden? Mit dem Autoradio?

    Und wenn jemand jetzt auf die Idee kommen sollte, ich weiß dass CM dieses Dilema nicht lösen würde. Deswegen überlege ich ja auch noch. 😉

  12. Man was bringt euch das hier zu schreiben und hier euren Frust von der Seele zu reden.

    Schreibt täglich an Samsung und macht druck bei denen!
    Und ja auch bei mir was es das erste und letzte Smartphone von Samsung!
    Das nächste kommt nur noch aus dem Hause Google.

  13. So, neuer Tag hat begonnen und immer noch keine weiterführenden News bzgl. 4.3.

    Laut Samsung Live Update haben heute 2 Länder, Niederlande und Venzuela, das Uüdate 4.1.2 bekommen.

    Wieso?

  14. Besitze das Note 2 und voll und ganz zufrieden. Natürlich würde ich mich über das neue update mit neuen Features sehr freuen! Dennoch läuft es sehr sehr stabiel und Akkuleistung ist okay! Also ich bleibe gerne samsung kunde! Für mich persönlich gäbe es eh nur 1ne ausweich Möglichkeit und die heißt HTC. Doch ich steh auf mein halbes Tablet! Zum Apfel oder zum Fenster gehen? Nein niemals.. beschränkte handy für beschränkte….

  15. Auch wenn das Android 4.3 offiziel von Samsung ausgerollt wird,werde ich es nicht installieren.Ich habe seit 3 Tagen eine Rom Sensation 8.0 für mein S3,und diese Rom hat sogar das neue Weather-Widget,die neuen Icons,neue Kamera und vieles mehr dass ja Samsung mit Android 4.3 für das Samsung Galaxy S3 nicht geliefert hat.
    http://www.youtube.com/watch?v=LZJqJcBorpA
    Wenn ihr diese Rom auf euer S3 installiert,braucht ihr kein Samsung Galaxy S4 oder ein Note 3 mehr kaufen.
    http://www.youtube.com/watch?v=LZJqJcBorpA
    Link anklicken und runterladen in der Infobox und per Clockwordmod installieren:)

    • Jup, so ähnlich hatte sich Samsung auch schon via Facebook-Post vor einigen Tagen in GB geäußert. Immerhin eine offizielle Stellungnahme.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*