Samsung Galaxy S3 und Galaxy S3 Mini: Android 4.4.2 KitKat ROM in der Mache

samsung-galaxy-s3-galaxy-note-2-samsungSamsung

Auf offiziellem Wege werden weder das Samsung Galaxy S3 noch das Galaxy S3 Mini in Europa ein Update auf Android 4.4.2 KitKat erhalten. Einzig Besitzer des Galaxy S3 LTE können sich noch auf die aktuelle Google-Firmware freuen.

Bereits in der vorletzten Woche teilte Samsung Deutschland ukonio.de mit, dass die internationale Variante des Galaxy S3, sprich das GT-I9300, aus dem KitKat-Rennen raus ist. Ob nun die UI TouchWiz (vermutlich) oder der vermeintlich „mangelnde“ Arbeitsspeicher (1 GB) der „Schuldige“ sind, darüber wird noch immer fiebrig in Foren diskutiert. Fakt jedoch ist: Die Firmware kommt nicht.


Doch ganz so schnell gibt sich die noch immer große Galaxy S3 Community dann doch nicht geschlagen: Wie im XDA-Developer-Forum nachzulesen ist, wird aktuell eifrig an einer KitKat ROM für das Galaxy S3 und Galaxy S3 Mini gebastelt. Jenes Android 4.4.2 KitKat ist schlichtweg an die Firmware für das Samsung Galaxy Note 2 angelehnt.

Denn: Im Gegensatz zum Galaxy S3 erhielt (und erhält) das Phablet Galaxy Note 2 das Update auf Android 4.4.2. Das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 erschienen beide im Jahre 2012.

Galaxy S3: Eine ROM ist in der Mache

Aktuell ist die ROM für das Galaxy S3 jedoch noch nicht ausgereift – und wer die inoffizielle Firmware auf seinem mobilen Begleiter aufspielt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es zu Problemen kommen kann. Aktuell ist auf dem Samsung Galaxy S3 Android 4.3 Jelly Bean aufgespielt.

Nutzer des Galaxy S3 hatten sich bis zuletzt Hoffnungen auf KitKat gemacht – schließlich wurde Android 4.2.2 komplett übersprungen. Und auch Android 4.3 war, zumindest im ersten Rollout-„Versuch“, alles andere als stabil. Ein schokoladiges Abschiedsgeschenk aber ist vom Tisch. Offiziell.

Werdet ihr es bei Android 4.3 Jelly Bean belassen – oder spielt ihr mit dem Gedanken, euch eine KitKat-ROM auf dem Samsung Galaxy S3 oder Galaxy S3 Mini aufzuspielen? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


7 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 und Galaxy S3 Mini: Android 4.4.2 KitKat ROM in der Mache"

  1. kochergta@bluewin.ch | 19. Mai 2014 um 09:26 | Antworten

    Naja, finde es zwar sehr schön von der Community, dass sie das gute alte S3 nicht im Stich lassen, doch seitens Samsung ist es schon sehr sehr schwach. Ich selber habe ein Galaxy Note 2 N7100 und ein Galaxy Note 10.1 2014 und habe 4.4.2 (Kitkat) weder OTA noch über Kies erhalten.
    Komme aus der Schweiz, aber nehme an, dass wir das Update wie immer etwa zeitgleich mit unseren nördlichen Nachbarn erhalten werden.

    Oder gibts schon deutschsprachige Leute, welche sich nicht mehr mit Jelly Bean rumschlagen auf den genannten Geräten?

  2. Uwe Jerneizig | 19. Mai 2014 um 11:00 | Antworten

    Ich werde natürlich das XDA aufspielen wenn es verfügbar ist. Samsung mit seiner Update Politik geht mir langsam auf die Nerven. Jede Woche ein neues Smartphone und dann die Kunden mit den Sorgen alleine lassen, und das gilt nicht nur für Smartphones – denn mein Samsung Blu-Ray Player 1,2 Jahre werden auch nicht mehr mit einem Update bedacht….

  3. Wer braucht schon von Samsung updates? CyanogenMod kanns viel besser. Jetzt hakt, ruckelt nichts mehr und braucht nicht gefühlte 100 Jahre bis mal was läuft. Touchwiz ade! KitKat 4.4.2 in reinster Form.

  4. Ich habe das Rom gerade mal installiert. Läuft anscheinend ohne Probleme.
    Habe ich allerdings auch nicht anders erwartet . Die Damen und Herren verstehen schon
    einiges von diesen Sachen.
    Was halt noch fehlt ist die Samsung eigene Oberfläche .
    Die wird aber wohl soviel Speicher brauchen das auch JustArchi die nicht mit
    unterbringen wird.

    Trotzdem sehr gute Arbeit.

  5. Habe gerade erst auf Omni Rom 4.4.2 GT-I9300 Nightly gewechselt und bin damit echt zufrieden
    werde natürlich das XDA aufspielen wenn eine Stabilere Version verfügbar ist.

  6. Ich habe ein bishen angst um die inoffizielle zu herunterladen. Mir ist schonmal passiert das meine handy dadurch kaputt wurde. Zum Glück hab ich das noch reparieren lassen. Ich habe grad die 4.3 android version. Ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht kann jmd mir sagen das dass wirklich sicher und nicht durch brikt oder so ?

  7. wenn es stabil läuft, werde ich es ausbrobieren. Mein nächstes Smarphone wird auf jeden Fall kein Samsung sein. Das neue LG3 scheint von den Daten sowieso besser zu sein und soll einen Wechselakku besitzen. Dies ist für mich wichtig. Leider scheinen die Alternativen diesbezüglich doch sehr überschaubar.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*