Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4: Android 4.4.2 verärgert Nutzer

samsung-galaxy-s4-frontGalaxy S4/ Samsung

Das Android 4.4.2 KitKat Update erhitzt die Gemüter – zumindest lesen sich die zahlreichen Kommentare, die ukonio.de auch am Wochenende erhielt, alles andere als erfreulich. Neben den schon „bekannten“ Problemen – schnelles Entladen der Akku oder instabiles WLAN – sind nun auch immer deutlicher weitere Baustellen ersichtlich.

So gibt etwa ein Samsung Galaxy S4 Nutzer an, dass er seit dem Update auf Android 4.4.2 keine E-Mails mehr laden könne. Und: Apps seien auch hier „verschwunden“ – ein Umstand, über den bereits in den letzten beiden Wochen viele Galaxy S4 Jünger klagten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4.2 KitKat für das Galaxy S3 und Galaxy S4 auf dem Laufenden zu bleiben.

Ein weiterer Nutzer bringt es auf den Punkt: „Wäre das Galaxy S4 mit dem neuen Android 4.4.2. ein Auto, so würde man mit Sicherheit jedes Mal auf dem Weg zur Arbeit liegen bleiben. Und das bei so einem High-End Produkt.“


Diese Aussage begründet sich durch folgende „Umstände“, die sich seit dem Update eingestellt haben: „Der Akkuverbrauch ist enorm. Das Display schaltet sich nicht mehr von selbst aus. Neustart, Akku ausbauen, nutzt alles nichts. Nach Schließen des Covers geht die Anzeige auch nicht von selbst aus. Denkt man nicht daran, diese Funktion manuell auszuschalten, ist der Akku in vier Stunden leer. Das neue Betriebssystem wird einem quasi aufgedrängt. Eine Reinstallation ist leider nicht möglich.“

Ein weiterer Nutzer gibt an, dass er Probleme habe, sein Galaxy S4 zu entsperren. Zudem lassen sich teilweise eingehende Anrufe nicht entgegen nehmen. Ein Problem, das so auch auf dem Galaxy S3 nach dem Android 4.3 Update auftrat: Das System war so behäbig, dass eine Entgegennahme des Telefonates nicht mehr möglich war. Für ein Smartphone eher kontraproduktiv.

Das System ruckelt

Auch bei einigen Galaxy S4 scheint das System nach dem Update zu ruckeln. Auch dies dürfte Galaxy S3 Jüngern bekannt vorgenommen: Nach dem Aufspielen von Android 4.3 Jelly Bean ist das Scrollen im Browser bei vielen Nutzern keine reine Freude mehr – ein Ruckeln ist an der Tagesordnung.

Die Liste an Problemen wird immer länger – und so scheinen aktuell auch viele Galaxy S3 Jünger desillusioniert: Nach dem Android 4.3 Jelly Bean Ende letzten Jahres zwei Mal ausgerollt wurde – der erste Versuch ging ob massiver Probleme daneben, der zweite stellte die Nutzer halbwegs zufrieden – wiederholt sich das Spielchen nun auf dem Galaxy S4.

ukonio.de erreichten zahlreiche Zuschriften von Nutzern, die fragen, wieso ein solch großer Konzern eine schlichtweg unausgereifte Firmware verteilt. Viele User fühlen sich als „Beta-Tester“. Auf Stock-Android-Geräten wie dem Nexus 5 aber eben auch der Google Play Edition des Samsung Galaxy S4 wurde Android 4.4.2 bereits Anfang November ausgerollt. Doch auch vier Monate Entwicklung haben offenkundig nicht ausgereicht, um eine stabile Firmware auszurollen.


Google selbst hatte sich zur Akku-Problematik geäußert. Diese habe etwa mit Apps wie Skype zu tun, die unter KitKat permanent auf die Kamera zugreifen. Der IT-Gigant aus Mountain View empfahl das Löschen entsprechender Apps. Doch ukonio.de erreichten ebenfalls Einschätzungen von Nutzern die angaben, Skype deinstalliert zu haben – doch der Akku ginge dennoch noch immer deutlich schneller in die Knie als vor dem Update.

samsung-galaxy-s4-note-3-s3-note-2-update-android-4-4-itechaddict-com

itechaddict.com

Android 4.4.2 fürs Galaxy S4: „Update-Desaster“

Ein Nutzer sprach bereits von einem „Update-Desaster“ – und tatsächlich ist es stark verwunderlich, wie viele Probleme die Android 4.4.2 KitKat Firmware mit sich bringt.

Wenngleich es auch Nutzer gibt, die an Android 4.4.2 KitKat nichts zu bemängeln haben und die neue Firmware loben.

Dennoch scheint sich das Spiel zu wiederholen: Bereits unter Android 4.3 gab es auf dem Galaxy S3 massive Probleme – das System war zunächst völlig instabil, regelmäßig hing sich das Gerät auf. Unter Android 4.4.2 auf dem Galaxy s4 ist die WLAN-Verbindung zuweilen instabil – und das Verschwinden der Apps ist ein Kuriosum. Natürlich können Apps neu aufgespielt werden – nur scheint dies nicht im Sinne des Erfinders.

Samsung selbst empfiehlt stets einen Werksreset. Doch auch dieser bringt offenkundig bei vielen Nutzern keine Abhilfe – zumindest berichteten ukonio.de-Nutzer auch via Facebook von einem Mehraufwand, der unterm Strich nichts gebracht habe.

Samsung Galaxy S3 Nutzer haben gehofft, dass Android 4.4.2 KitKat Abhilfe bringt. Doch aktuell ist noch immer unklar, ob die Firmware auf dem 2012er-Flaggschiff ausgerollt wird. Samsung Mobila Arabia hatte zunächst auf den Post eines Nutzers reagiert und geschrieben, Ende März solle der Rollout starten. Wenige Tage später wurde diese Aussage aber schon wieder revidiert. Eine offizielle Stellungnahme von Samsung steht so denn noch aus.

Ob Samsung derweil für das Galaxy S4 in Kürze einen Patch oder gar ein umfangreiches Bug-Fix-Update veröffentlicht, bleibt abzuwarten. Sobald es Hinweise gibt, werden wir natürlich zeitnah auf ukonio.de berichten.

Dankbar sind wir für Einschätzungen von Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4 Nutzern: Gibt es Möglichkeiten, das System unter Android 4.3 und Android 4.4.2 zu stabilisieren? Könnt ihr die beschriebenen Probleme bestätigen? Und: Spielt sich die Akkuleistung nach einer gewissen Zeit womöglich wieder ein? Besten Dank für eurer Feedback.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




21 Kommentare zu "Samsung Galaxy S3 und Galaxy S4: Android 4.4.2 verärgert Nutzer"

  1. Also ich habe für das S3 das Update auf 4.3 seit dem 2. Weihnachtsfeiertag, hab ein freies Gerät, und ich habe überhaupt keine Probleme. Es funktioniert alles einwandfrei!

    • Besten Dank für dein Feedback!

    • Also ich habe, genauso wie du, keine Probleme mit Android 4.3 . Ich habe ebenfalls ein freies S3 und bei mir läuft alles bestens.

      • Auch ich habe keine Probleme mit 4.3. auf meinem S3 ohne Branding aber mit Vodafone Zeuch drauf.
        Ich musste lediglich mal in den „abgesicherten Modus“ um die schwindende Akkulaufzeit zu retten.

  2. Also als ich das 4.3 update für das s3 over the air heruntergeladen habe hatte ich nur noch probleme(mit halb vollem speicher).
    Habe dann wieder ein downgrade durchgeführt (auf 4.1.2 ), mein s3 komplett formatiert(spricht in den werkszustand zurückgesetzt) und dann das update auf 4.3 via odin installiert. Und siehe da mein S3 läuft wie Butter. Weiß ehrlich gesagt nicht warum es ota so scheisse gelaufen ist.

  3. Bei mir war es bei dem s3 so, das ich nur das Problem mit einem ruckelndem Bildschirm hatte. Also habe ich ein Werksreset gemacht und plötzlich war die Schnellstartleiste auf dem Lockscreen weg und das Gerät sagt mir immer wieder das das Wlan instabil ist. Also hat ein Reset alles nur noch schlimmer gemacht. Ich hab da mittlerweile keine große Hoffnung mehr und glaube das Android und Samsung die vierer Version schlicht und einfach verbastelt haben

  4. also ich bin sehr lange vom original rom weg
    CM 11 ist sehr gut. auch die berechtigung der einzelnen apps verändern
    auch whatsapp berechtigungen sind änderbar..
    und das beste.. alles funzt 😉

  5. Ja wir haben ein S3 und ein S4 beides freie Geräte und bei beiden gibt es Probleme seit dem Firmware Update W-Lan Instabil Apps im nirgendwo Akku Verbrauch .Das schönste ist der Samsung Support rät zuhause die Datenverbindung abzuschalten das würde beim W-Lan helfen. Daher wird es bei uns kein S5 mehr geben und Samsung kann jetzt Trommel bauen

  6. Ich habe das Update auf das Galaxy S4 mit Kies aufgespielt und seit einem Reset läuft alles perfekt. Vorher war der Akku schneller als gewohnt leer.
    Firmware erneut aufspielen geht btw mit Odin ohne Probleme.

  7. Ich habe mein s4 (Brandfrei) auf die firmware 4.4 KitKat upgedatet und ich muß sagen, das ich die ganzen Beiträge über Probleme nicht nachvollziehen kann. Das System auf meinem Handy läuft sauber und ohne Probleme. Der Akku-Verbrauch ist im normalem Bereich. Es ruckelt nichts. Das W-Lan läuft stabil.
    Tut mir wirklich leid, aber ich bin der Meinung ,das auch das mal gesagt werden muss.

    • Absolut – insofern natürlich besten Dank für deine „positiven“ Zeilen!

      Gruß

      Andres

    • Bei mir genauso. Bei mir funzt alles bestens.
      Ist schon komisch das bei ein und demselben
      Gerät so viele unterschiedliche Probleme auftreten
      können, ist doch die selbe Hard- bzw. Software.
      Das soll einem doch mal jemand erklären oder?

  8. Patrick Onishi | 23. März 2014 um 20:22 | Antworten

    Leider kann ich die Probleme nach dem Update bei meinem S4 nur bestätigen. Bei mir sind ebenfalls Apps einfach verschwunden, beim scrollen ruckelt es und der Akku macht auch Probleme. Beim laden wir er schnell heiss.
    Bei einem “ Flaggschiff “ hätte ich erwartet, das die Version 4.4.2 zuerst gründlichst überprüft wird, bevor sie ausgerollt wird.

  9. Volker Burgund | 23. März 2014 um 23:48 | Antworten

    Ich habe auf mein S4 KitKat 4.4.2 geladen und bin absolut zufrieden. Alles läuft flüssig – keine Probleme! Der Akku hält mindestens genauso lange wie vorher. Ich kann also die negativen Meldungen auch nicht bestätigen.

  10. Hallo
    da kann ich mein vorposter @Basti nur zustimmen.
    habe auch ein freies gerät ohne LTE und auch ich habe null Probleme, denke aber wenn 4.4.2 für das s3 kommen sollte werde auch ich das handy zurück setzen.
    und von 4.1.2 auf 4.3 merke ich persönlich keinen unterschied von der stabilität her find ich es recht gleich.

  11. Wir haben 3 galaxy s4 in der Familie und alle hatten das gleiche Problem nach dem update Akku heiß apps waren weg usw… wir wollten die Dinger schon in den Müll schmeißen so nervig war das, aber nach „zurücksetzen auf werkszustand “ läuft alles wie Butter auf allen 3 Geräten aber nervig ist es schon wenn man nach jedem update alles zurücksetzen muss

  12. Ich bin mit meinem s4 nach dem Update total unzufrieden das Gerät hangt die ganze zeit mein Akku ist nach 5 min von 100% wieder auf 90% den Touchscreen kann ich auch nicht mehr richtig bedienen weil das Handy die ganze Zeit hängen bbleibtegal wie oft ich start wiz einstelle ich bekomme trotzdem immer wieder die gleiche meldung sobald ich eine app schliessen will ob ich nun start wiz oder start wiz easy anwenden will ich komme nur schwer in meine kontaktliste und kann nir durch sprachbefehl jemanden anrufen.

  13. Auf meinem S3 lief 4.3 relativ flüssig und fehlerfrei, allerdings hatte ich keine Lust zu warten bis Samsung das 4.4.2 Update rausbringt (wenn es denn überhaupt kommen sollte). Ich habe mir Slimkat installiert und bin mehr als zufrieden. Das System ist extrem schnell geworden und mit einigen Zusatzapps lässt sich auch der Akkuverbrauch nahe Null treiben. Ich kann nicht verstehen was daran so schwer sein soll eine funktionstüchtige Firmware zu erstellen. Immerhin haben es freie Entwickler doch auch geschafft. Und das deutlich schneller!
    Samsung sollte vielleicht einfach mal die Firmware „entschlacken“ und alle unwichtigen Apps herauswerfen bzw gründlichere Tests durchführen. Selbst wenn 4.4.2 doch noch als Stock Version kommen sollte werde ich es mir defintiv nicht installieren. An eine Custom Rom kommt nichts heran.

  14. nach Update meines S3 von 4.1 auf 4.3 ruckelt das Gerät.
    Geht manchmal z. B. in Kamera einfach aus.
    Zeigt gestartete Apps, die ich nie gestartet habe …

  15. Harm Bastian Harms | 30. März 2014 um 12:16 | Antworten

    Ich nutze ein Samsung Galaxy S4 mit Vodafone Branding. Nach dem Update auf Android 4.42 gibt es folgende Probleme, die vorher unter 4.3 nicht vorhanden waren:

    – Deutlich schneller Entladung des Akkus, besonders bei WLAN und 3G Nutzung. Der Akku entlädt sich auch bei Nichtnutzung innerhalb von wenigere Stunden.

    Teilweise schwarzer Bildschirm nach dem Aufladen des Gerätes oder nach Nutzung der Kamera. Das Smartphone muss dann jeweils neu gestartet werden.

    Einzelne installierte Apps wurden nach dem Update nicht mehr angezeigt.

    Das 4.42 Update ist definitiv Unsauberkeit und ich kann nur jedem Nutzer des Galaxy S4 empfehlen, zum jetzigen Zeitpunkt kein Update von 4.3 auf 4.42 vorzunehmen.

  16. michael görke | 6. April 2014 um 17:01 | Antworten

    galaxy s3 update 4.3 am 05.04.2014 Patch installiert,vorher kies3und treiber deinstalliert.alles kacke.
    10.30uhr akku 100prozent 14.00uhr bei 45 prozent!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*